Schlagwort: Statkraft AS

Statkraft: Ausbau erneuerbarer Energien geht schneller voran als geplant

Der Statkraft-Stand auf der Messe E-world energy & water in Essen. Hier verkündete das Unternehmen, dass es seine Ziele zum Ausbau erneuerbarer Energien vorfristig erreichen werde.©Statkraft

Düsseldorf/Essen, 22. Juni 2022. Der norwegische Energiekonzern Statkraft AS, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, will bis 2025 weltweit 8.000 MW Wind- und Solarenergie entwickelt haben – 1.000 MW mehr als in seiner vor drei Jahren verabschiedeten Unternehmensstrategie „Powering a green future“ festgelegt. Dies positive Entwicklung präsentierte das Unternehmen auf der diesjährigen E-world energy & water in Essen. Auf dem deutschen Markt ist das Unternehmen seit 2019 als Entwickler erneuerbarer Energie aktiv.

Continue reading „Statkraft: Ausbau erneuerbarer Energien geht schneller voran als geplant“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

FREYR sichert sich für Batteriezellenproduktion in Norwegen langfristige Zulieferung erneuerbarer Energie

Statkraft will der künftigen Batteriezellen-Fabrik von FREYR von 2024 bis 2031 ausschließlich Energie aus dem Wasserkraftwerk Rana liefern.©Illustration FREYR

New York, Oslo und Luxemburg, 25. Mai 2022. Das norwegische Unternehmen FREYR Battery, das gegenwärtig eine Fabrik für die Herstellung von Batteriezellen in Mo i Rana aufbaut, hat mit dem norwegischen Energieproduzenten Statkraft einen Vertrag zur Lieferung erneuerbarer Energie unterzeichnet. Die zugesagten Mengen und die damit verbundenen Energiedienstleistungen von Statkraft sollen den gesamten derzeit erwarteten Strombedarf von FREYR für den Zeitraum 2024 bis 2031 decken und die physische Lieferung von Energie aus dem zentralen Netz in Mo i Rana an die Kundenqualifizierungsanlage von FREYR für die geplante Gigafactory 1 & 2 sicherstellen.

Continue reading „FREYR sichert sich für Batteriezellenproduktion in Norwegen langfristige Zulieferung erneuerbarer Energie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Statkraft liefert Windstrom für Nestlé-Werke in Deutschland

Die Nestlé-Standorte Hamburg, Neuss, Nonnweiler und Biessenhofen erhalten künftig Strom aus Windkraft. Im Bild: Die Nestlé-Niederlassung in Neuss.©Nestlé

Düsseldorf, 31. Januar 2022. Das norwegische Unternehmen Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, hat mit dem Lebensmittelkonzern Nestlé in Deutschland einen Vertrag über die Lieferung von rund 109 GWh Windstrom für dessen Standorte in Hamburg, Neuss, Nonnweiler und Biessenhofen geschlossen. Bis 2025 will der Lebensmittelkonzern alle Standorte auf 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen umgestellt haben.

Continue reading „Statkraft liefert Windstrom für Nestlé-Werke in Deutschland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Aker Offshore Wind, Ocean Winds und Statkraft entwickeln schwimmenden Windpark in der Nordsee

©Aker Offshore Wind

Oslo, 5. November 2021. Aker Offshore Wind, Ocean Winds und Statkraft haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um für das Lizenzgebiet Utsira Nord in Norwegen Angebote zu entwickeln, zu bauen und zu betreiben. Die gleichberechtigten Partners werden bei den norwegischen Behörden einen Antrag auf Entwicklung eines schwimmenden Offshore-Windparks im kommerziellen Maßstab im Lizenzgebiet Utsira Nord in der norwegischen Nordsee stellen.

Continue reading „Aker Offshore Wind, Ocean Winds und Statkraft entwickeln schwimmenden Windpark in der Nordsee“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens

Der norwegische Energiekonzern Equinor ist an zahlreichen Wasserstoff-Projekten in Europa beteiligt.©Equinor

Oslo, 8. November 2021. Norwegen will mehr in Wasserstoff investieren. Im Haushalt 2022 soll das Ministerium für Erdöl und Energie acht Millionen NOK für den Ausbau der Wasserstoffindustrie erhalten. Die Regierung werde auch das Ziel einer jährlichen Produktion von blauem und grünem Wasserstoff bis 2030 festlegen und ziehe die Gründung eines staatlichen Wasserstoffunternehmens in Betracht, teilt das Ministerium mit.

Continue reading „Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegischer Energiekonzern Statkraft erwirbt Windkraftportfolio in Deutschland und Frankreich

Ab 2025 will Statkraft jährlich 2,5 bis 3 GW Wind- und Solarkapazität in Kontinentaleuropa produzieren.©Statkraft

Düsseldorf, 4. Oktober 2021. Der norwegische Energiekonzern Statkraft AS hat das Windkraftportfolio des Windparkbetreibers Breeze Three Energy aus Bremen erworben. Die 39 von Statkraft in Deutschland übernommenen Windparks haben eine installierte Gesamtleistung von 311 MW. In Frankreich kauft Statkraft vier Windparks mit einer installierten Leistung von 35 MW.

Continue reading „Norwegischer Energiekonzern Statkraft erwirbt Windkraftportfolio in Deutschland und Frankreich“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Deutsche Bahn sichert sich sauberen Strom aus Norwegen

Der Strom für die Deutsche Bahn wird vom Statkraft-Kraftwerk Mågeli in Skjeggedal im Kreis Vestland geliefert und über das Nordlink-Kabel übertragen.©DB/Statkraft

Berlin, 4. August 2021. Die Deutsche Bahn bezieht ab 2023 Strom aus Wasserkraft aus Norwegen. Mit ihrem ersten grenzüberschreitenden, langlaufenden Ökostrom-Vertrag, Cross-Border-PPA, sichert sich das Unternehmen für zehn Jahre die Zulieferung von jährlich fast 190 Gigawattstunden Grünstrom, hergestellt im Wasserkraftwerk Mågeli im Süden Norwegens. Vertragspartner ist das staatliche norwegische Energieunternehmen Statkraft mit Sitz in Oslo. Der Strom wird über das Nordseekabel Nordlink übertragen, das die Stromnetze Norwegens und Deutschlands seit April direkt miteinander verbindet.

Continue reading „Deutsche Bahn sichert sich sauberen Strom aus Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Erste schwimmende Solaranlage Albaniens nach Inbetriebnahme schwer vom Sturm beschädigt

Die erste von vier geplanten schwimmenden Solaranlagen des norwegischen Unternehmens Ocean Sun auf dem Stausee des Statkraft-Wasserkraftwerkes Banja in Albanien wurde bei einem Sturm stark beschädigt.©Ocean Sun

Tirana / Lilleaker, 24. Juni 2021. Statkraft AS, Europas größter Erzeuger für erneuerbare Energien, hat in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Anbieter Ocean Sun AS am 2. Juni den kommerziellen Betrieb der ersten Einheit seines schwimmenden Solarprojekts in Albanien aufgenommen. Das Projekt befindet sich am Stausee Banja in Albanien, wo Statkraft sein 72-Megawatt-Wasserkraftwerk Banja betreibt. Nach erfolgreicher Fertigstellung der ersten schwimmenden Solaranlage und Netzanschluss erzeugte die Anlage erneuerbare Energie und speiste den Strom in das albanische nationale Stromnetz ein. Allerdings wurde die Anlage nur eine Woche nach Inbetriebnahme durch einen Sturm stark beschädigt.

Continue reading „Erste schwimmende Solaranlage Albaniens nach Inbetriebnahme schwer vom Sturm beschädigt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen will bei grünem Wasserstoff vorangehen

Oslo, 28. Mai 2021. Das Rennen um den grünen Wasserstoff hat begonnen. Wasserstoff aus nachhaltigen Energiequellen gilt für die Reduzierung von CO2-Emissionen in energieintensiven Industriesparten als unerlässlich. Nur wenige Länder haben hierbei einen größeren Vorsprung als Norwegen, das auch bei anderen erneuerbaren Energien führend ist.

Continue reading „Norwegen will bei grünem Wasserstoff vorangehen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Energiekonzern Statkraft übernimmt britische Solarcentury Holding

Die Blackfriars-Brigde in London ist die größte, mit Solarpaneln überdachte Brücke weltweit. Sie liefert die Hälfte des Stroms der Bahnstation Blackfriars. Mit der Übernahme des bisherigen Betreibers Solarcentury durch Statkraft gehört der Solarpark über der Fußgängerbrücke nun zum Portfolio des norwegischen Unternehmens.©Solarcentury

London/Oslo, 2. November 2020. Das norwegische Unternehmen Statkraft hat eine Vereinbarung zur einhundertprozentigen Übernahme des britischen Solarunternehmens Solarcentury Holdings und deren Tochtergesellschaften unterzeichnet. Damit erhält Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien, Zugang zu einer 6 Gigawatt großen Projekt-Pipeline (brutto) in Europa und Südamerika, die das Unternehmen zusammen mit seinem aktuellen Projektportfolio zum führenden Entwickler im europäischen Solarmarkt macht. Der Kaufpreis beträgt 117,7 Millionen Britische Pfund und beinhaltet eine Netto-Cash-Position.

Continue reading „Norwegens Energiekonzern Statkraft übernimmt britische Solarcentury Holding“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Nel und Statkraft vereinbaren grünes Wasserstoffprojekt für die Stahlproduktion im Industriepark Mo

Oslo, 30. Oktober 2020. Nel Hydrogen Electrolyser AS, eine Tochtergesellschaft von Wasserstoff-Unternehmens NEL ASA, und Statkraft AS haben eine Absichtserklärung zur Lieferung einer Anlage zur Herstellung von grünem Wasserstoff an den Stahlproduzenten Celsa Armeringstål im Industriepark Mo unterzeichnet. Die Anlage wird eine Leistung von 40 bis 50 Megawatt haben und besteht aus sogenannten alkalischen Elektrolyseuren. Sie soll 2023 in Betrieb gehen.

Continue reading „Nel und Statkraft vereinbaren grünes Wasserstoffprojekt für die Stahlproduktion im Industriepark Mo“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Statkraft beliefert Naturstrom AG mit Strom aus bayerischem Solarpark

Statkraft wird elf Jahre lang Strom aus dem bayerischen Solarpark Schornhof an die Naturstrom AG liefern.©Statkraft

Düsseldorf, 25. August 2020. Der norwegische Energieerzeuger und Energiehändler Statkraft und der Düsseldorfer Ökostrom-Anbieter Naturstrom AG haben einen weiteren langfristigen Stromliefervertrag (PPA) über 50 MWp unterzeichnet. Der Strom stammt auf dem bayerischen Solarpark Schornhof, für den Statkraft im Juli dieses Jahres einen Stromabnahmevertrag mit dem Ingolstädter Solarunternhemen Anumar geschlossen hat. Der Vertrag mit Naturstrom hat eine Laufzeitzeit von elf Jahren und sieht die Lieferung von rund 600 Gigawattstunden Solarstrom vor.

Continue reading „Statkraft beliefert Naturstrom AG mit Strom aus bayerischem Solarpark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers