Schlagwort: SJ Nord

Dovrebanen wegen Brückeneinsturz auf unbestimmte Zeit unterbrochen

Als Folge des Hochwassers wurde der Mittelpfeiler unterspült, was die Brücke über den Fluss Gudbrandsdalslågen zum Einsturz brachte. Die Dovrebanen als Hauptstrecke zwischen Oslo und Trondheim bleibt auf unbestimmte Zeit unterbrochen.©Bane Nor

Oslo, 15. August 2023. Wie berichtet traf am 7. August das Sturmtief „Hans“ mehrere Gebiete in Norwegen mit voller Wucht. Bereits im Juli hatten intensive Regenfälle den Boden aufgeweicht. Am 14. August, als der Wasserstand schon deutlich zurückgegangen war, ist die 170 Meter lange Eisenbahnbrücke über den Fluss Gudbrandsdalslågen bei Ringebuwegen aufgrund der Unterspülung des Mittelpfeilers eingestürzt. Die dicht daneben flussabwärts stehende Straßenbrücke wurde verschont. Aufgrund der roten Gefahrenwarnungen hatte sich der Infrastrukturbetreiber Bane Nor schon rechtzeitig vor dem Eintreffen des Sturms wohlweislich dazu entschieden, die Dovrebanen für den gesamten Verkehr zu sperren. Die Dovrebanen, die Hauptstrecke zwischen Oslo und Trondheim, ist nun für unbestimmte Zeit unterbrochen. 

Continue reading „Dovrebanen wegen Brückeneinsturz auf unbestimmte Zeit unterbrochen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

SJ Nord wünscht Haltestelle für Züge direkt am Polarkreis

Der Nachtzug von Trondheim nach Bodø kurz vor Erreichen des Polarkreises auf dem Saltfjell. Nach dem Gesuch von SJ Nord sollen die Reisezüge hier an einer noch zu bauenden Plattform künftig im Sommer einen Halt einlegen, damit die Fahrgäste das etwa einen halben Kilometer entfernte Polarkreiszentrum an der Europastrasse 6 besuchen können.©Rune Fossum

Die schwedische SJ Nord, welche auch die Reisezüge auf der Nordlandsbanen von Trondheim nach Bodø betreibt, wünscht in einem Brief an den Infrastrukturbetreiber Bane Nor eine neue Haltestelle direkt am Polarkreis auf dem Saltfjell zwischen Bolna und Lønsdal. Nach dem Bau einer Plattform zum Ein- und Aussteigen sollen die Reisenden zum einen halben Kilometer entfernten Arctic Circle Centre an der Europastraße 6 wandern können. Das Polarkreiszentrum ist von 1. Mai bis Mitte Oktober geöffnet und empfängt über 160.000 Besuchern pro Jahr. Es befinden sich dort Informationen über die arktische Natur und seine Bewohner sowie natürlich ein großer Souvenir-Shop.

Continue reading „SJ Nord wünscht Haltestelle für Züge direkt am Polarkreis“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Wieder Direktzüge von Oslo nach Trondheim über die Rørosbanen

Ein Flirt des Typs 76 entlang des Glomma-Fluss auf der Rørosbanen. Seit 2. Mai fährt nach 26 Jahren wieder ein Zugspaar durchgehend über diese Strecke von Oslo nach Trondheim.©Touristenvereinigung  

Oslo, 3. Mai 2023. Nach einer Unterbrechung von 26 Jahren verkehrt seit 2. Mai wieder ein tägliches Zugpaar über die Rørosbanen zwischen Oslo und Trondheim – mit längeren Fahrzeiten als über die Dovrebanen der Hauptverbindung. Wollte man vorher über die Rørosbanen fahren, so musste man seit 1997 in Hamar und teilweise auch in Røros umsteigen. Vorläufig bleibt das reaktivierte Angebot bis zum 1. September bestehen. Laut der SJ Nord soll die Verbindung bei genügender Nachfrage beibehalten werden.

Continue reading „Wieder Direktzüge von Oslo nach Trondheim über die Rørosbanen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Zugsausfälle auf der Nordlandbanen wegen Problemen mit überalterten Diesellokomotiven

Der Tageszug von Trondheim nach Bodø nähert sich Mo i Rana noch im Erscheinungsbild der NSB. Dieses wird bei den Diesellokomotiven der Reihe Di4 weiterhin beibehalten. Die störungsanfällig gewordenen Lokomotiven sollen in drei Jahren durch die neuen Stadler-Fernverkehrszüge ersetzt werden.©Mats Eilertsen

Oslo, 3. März 2023. Vom 15. Februar bis 3. März waren drei von fünf Diesellokomotiven der Reihe Di 4 für die Reisezüge auf der norwegischen Nordlandsbanen außer Betrieb. In der Folge konnte SJ Nord mit den zwei verbliebenen Triebfahrzeugen ohne Reservelokomotive noch einzig das Nachtzugpaar führen, das um zusätzliche Wagen verstärkt wurde. Für das Tageszugpaar über die 726 Kilometer lange Strecke von Trondheim nach Bodø kamen Autobusse zum Einsatz. 

Continue reading „Zugsausfälle auf der Nordlandbanen wegen Problemen mit überalterten Diesellokomotiven“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen