Schlagwort: Salhus Tricotagefabrik

Textilindustriemuseum in Bergen

Das Museum befindet sich in dem Fabrikgebäude direkt am Meer, in dem 130 Jahre Textilien produziert wurden.©Textilindustriemuseum

Norwegen begann Mitte des 19. Jahrhunderts mit der industriellen Textilproduktion. Die Hauptstadt war dabei das wichtigste Produktionszentrum. Befeuert wurde dies durch traditionelles Handwerk, die Verfügbarkeit von Wolle und Wasserkraft von Oslos Hauptfluss Akerselva. Bald gab es in den meisten Teilen des Landes Spinnereien und Fabriken. Hordaland wurde zu einem Kerngebiet der Branche mit Textil-Schwergewichten wie Arne Fabrikker, Janus und Dale Fabrikker. Viele der Fabriken stellten Strickwaren her. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts verlegten auch norwegische Textilunternehmen ihre Produktion ins Ausland. Geblieben sind viele Fabrikgebäude. Die Salhus Tricotagefabrik ist heute ein Museum. Sie war von 1859 bis 1989 in Betrieb. Die Website lädt ein: „Spüren Sie die kardierte Wolle zwischen Ihren Fingern, hören Sie den Maschinenlärm, spüren Sie die Gerüche in den alten Räumlichkeiten und erleben Sie die Maschinen in Betrieb.“

Continue reading „Textilindustriemuseum in Bergen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen