Schlagwort: Offshore-Windpark Norwegen

ESA genehmigt Differenzvertrag als Staatshilfe für Offshore-Windpark Südliche Nordsee II

Oslo, 20.12.2023 Die EFTA-Aufsichtsbehörde ESA hat nun eine mögliche staatliche Beihilfe für ein Offshore-Windprojekt in der südlichen Nordsee II genehmigt. Die endgültige Mitteilung über die Unterstützung wurde Anfang Dezember an die ESA gesendet. „Die Genehmigung der ESA war eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir ein Projektgebiet versteigern und staatliche Unterstützung für ein Offshore-Windprojekt in der südlichen Nordsee II leisten können. Ich freue mich, dass dies nun geschehen ist, und möchte der ESA für einen guten Prozess danken“, sagt Öl- und Energieminister Terje Aasland.

Continue reading „ESA genehmigt Differenzvertrag als Staatshilfe für Offshore-Windpark Südliche Nordsee II“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Equinor und Partner wollen Offshore-Windpark vor der Küste Westnorwegens bauen

Ein neuer Windpark zur Versorgung der Erdölfelder vor Bergen soll auch Energie an Land liefern.©Equinor

Oslo, 17. Juni 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor und seine Partner Petoro, TotalEnergies, Shell und ConocoPhillips wollen einen schwimmenden Offshore-Windparks im Troll-Gebiet, etwa 65 Kilometer westlich von Bergen, in den Erdölfeldern Troll und Oseberg bauen. Eine entsprechende Studie ist in Arbeit. Mit einer installierten Leistung von etwa einem GW und einer Jahresproduktion von 4,3 TWh könnte der Offshore-Windpark Trollvind, der 2027 ans Netz gehen soll, einen Großteil des Stroms liefern, der für den Betrieb der Offshore-Felder Troll und Oseberg über einen Anschlusspunkt an Land benötigt wird. 

Continue reading „Equinor und Partner wollen Offshore-Windpark vor der Küste Westnorwegens bauen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen