Schlagwort: Ölverschmutzung

Equinor legt Untersuchungsbericht über Ölverschmutzung im Boden in Mongstad vor

Das Werk von Equinor in Mongstad ist Norwegens größte Ölraffinerie. Hier werden Benzin, Diesel und Flugkraftstoff produziert. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass Öl über einen längeren Zeitraum im Boden versickerte und in das Überlaufbecken gelangte.©Drohnenfoto Equinor

Oslo, 27. November 2020. Der Öl- und Gaskonzern Equinor hat der norwegischen Umweltbehörde am 27. November einen internen Bericht über die Umweltverschmutzungen in der Öl-Raffinerie Mongstad vorgelegt. Anfang 2020 habe das Unternehmen registriert, dass Öl im Boden versickert ist und  in das Überlaufbecken gelangt. Wie es in dem Bericht heißt, sei das versickerte Öl im Boden nicht auf ein spezielles Ereignis zurückzuführen, sondern wurde durch kontinuierliches Eindringen von Öl in den bereits verschmutzten Boden sowie auf mehrere geringfügige frühere Einleitungen aus Betriebs- und Wartungsroutinen und -vorfällen verursacht. Wie Irene Rummelhoff, Executive Vice President Marketing, Midstream und Processing bei Equinor, mitteilte, wurden alle identifizierten Lecks behoben, die Ölwerte aus der Wasseraufbereitungsanlage seien wieder normal. Insgesamt wurden 112 Kubikmeter Öl aus dem Boden entfernt.

Continue reading “Equinor legt Untersuchungsbericht über Ölverschmutzung im Boden in Mongstad vor”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung