Schlagwort: NVE

Stromverbrauch in Norwegen 2022 um vier Prozent zurückgegangen

In Norwegen sparten vor allem die Haushalte im Süden Strom, da der Preisanstieg hier am höchsten war.©NVE

Oslo, 19. Januar 2023. Der Stromverbrauch in Norwegen ist im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021 deutlich gesunken. Nach Angaben der norwegischen Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) verbrauchten die Norweger vier Prozent weniger als im Vorjahr, das sind 5,5 TWh. Besonders die Haushalten sparten, aber auch in der Industrie und im Dienstleistungssektor wurde der Stromverbrauch reduziert. Der Gesamtstromverbrauch in Norwegen betrug im vergangenen Jahr 126 TWh. In Südnorwegen wurden 6,5 TWh weniger und in Mittel- und Nordnorwegen eine TWh mehr Strom verbraucht. Der Rückgang des Stromverbrauchs begann zeitgleich mit der Preiserhöhung im Oktober 2021 und setzte sich 2022 fort.

Continue reading „Stromverbrauch in Norwegen 2022 um vier Prozent zurückgegangen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Geringere Stromproduktion in Südnorwegen –Stauseen füllen sich langsam

©NVE

Oslo, 14. Juli 2022. Die norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) hat den Netzbetreiber Statnett und die Stromerzeuger angewiesen, ein vorübergehendes Meldesystem für die regulierte Stromerzeugung in Südnorwegen einzurichten. Zweck der Berichterstattung ist es, eine bessere Übersicht über die für die Versorgungssicherheit relevante Produktion für den Winter und das Frühjahr 2023 zu erhalten.

Continue reading „Geringere Stromproduktion in Südnorwegen –Stauseen füllen sich langsam“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Erdrutsch in Alta: Norwegens Direktion für Wasserressourcen und Energie untersucht Ursachen

Die Häuser, die am 3. Juni in Norwegen ins Meer gespült wurden, standen auf Lehmboden, der stark mit Wasser gesättigt war.©NVE

Alta, 6. Juni 2020. Am Mittwoch, dem 3. Juni, gab es in Kråknes in der Gemeinde Alta einen großen Erdrutsch. Acht Gebäude, davon vier Ferienhäuser, ein Bootshaus und Nebengebäude, wurden ins Meer gespült. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die abgebrochene Scholle ist ca. 650 Meter lang und 40 Meter hoch. Norwegens Direktion für Wasserressourcen und Energie, NVE, erkundet gegenwärtig die Ursachen des Erdrutsches.

Continue reading „Erdrutsch in Alta: Norwegens Direktion für Wasserressourcen und Energie untersucht Ursachen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

NVE: Ambitionierte EU-Klimapolitik beeinflusst norwegische Strompreise

Prognose der Entwicklung des Strompreises (øre/kWh)©NVE-Marktstudie Strompreise

Oslo, 16. Oktober 2019. Die ambitionierte Klimapolitik der EU beeinflusst die Strompreise in Norwegen. Höhere Quotenpreise werden die Strompreise in der EU in den nächsten Jahren in die Höhe treiben, aber ein starker Ausbau erneuerbarer Energien in den nordischen Ländern wird den Preisanstieg in Norwegen dämpfen. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie NVE in ihrer Langzeit-Strommarktanalyse 2019-2040.

Continue reading „NVE: Ambitionierte EU-Klimapolitik beeinflusst norwegische Strompreise“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart