Schlagwort: Nurminen Logistics Oy

Erster Transport von Narvik nach China über südliche transkaspische Route gestartet

Die Vectron 243.117 von Hector Rail zieht den ersten Containerzug von Narvik nach Helsinki durch die Wälder entlang der Haparandabanan. Ein Teil der Fracht wird China um Russland herum auf der Schiene und auf dem Seeweg erreichen.©Mikael Lundberg

Narvik, 30. Mai 2022. Seit langer Zeit angekündigt, war es am 29. Mai endlich soweit: Im norwegischen Narvik wurde der erste Ganzzug von Narvik über Haparanda und Tornio nach Finnland abgefertigt. Von dort geht es über Helsinki weiter nach China. Wegen der EU-Sanktionen gegen Russland reisen die für China bestimmten Container von Finnland über Polen, Rumänien, Aserbaidschan und Kasachstan teils auf der Schiene, teils auf dem Seeweg um Russland herum. Noch am 1. Mai hatte Bane Nor angekündigt, dass der Zug vor allem Fisch transportieren soll. Doch der Fischtransport ist wegen der längeren Transportdauer derzeit nicht realisierbar. So nutzt nun die Finnfjord AS die neue Route für den Transport von Ferrosilizium für Empfänger in Finnland, im Baltikum und in China.

Continue reading „Erster Transport von Narvik nach China über südliche transkaspische Route gestartet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Neue Frachtroute von Narvik nach Helsinki angekündigt und wieder abgesagt

Ein langer Güterzug transportiert Erz auf der Ofot-Linie. Auf diesen Gleisen wollte CargoNet nun nordnorwegische Exporte nach Finnland transportieren – und von dort weiter nach Asien. Doch das Vorhaben wurde storniert.©Hilde Lillejord, Bane NOR
Die Ofotbahn führt vom Hafen Narvik bis zur Landesgrenze zu Schweden. Die Strecke ist an das schwedische Schienennetz angeschlossen.©Harvik Hafen

Oslo, 28. April 2022. „Auf der norwegischen Bahnlinie Ofoten-Linie wird eine neue Frachtroute eingerichte“, hat Bane Nor am 28. April mitgeteilt. Am 1. Mai sollte erstmals ein Güterzug den Hafen Narvik in Richtung Helsinki verlassen. Von dort sollten die Waren ebenfalls per Bahn, in erster Linie Fisch, klimafreundlich um die halbe Welt transportiert werde. Betreiber des neuen Güterzuges bis zur schwedisch-finnischen Grenze sollte das Logistikunternehmen CargoNet AS werden. Auf finnischer Seite wollte Nurminen Logistics Oy die Ware nach Helsinki transportieren und von dort weiter nach Asien. Doch aus der großartigen Anfrage wurde nichts, wie unser freier Autor und Logistikexperte Jürg Streuli auf Nachfrage von Nurminen erfuhr. Eine Begründung wurde nicht genannt. Für ihn stellt sich die Frage, ob die aus politischen Gründen alternative Transportroute von Narvik via Haparanda-Helsinki-Schiff-Gdańsk-Constanța-Schiff-Batumi-Baku-Schiff-Kasachstan und weiter nach China von dem finnischen Logistikunternehmen überhaupt gestemmt werden kann.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden