Schlagwort: NorthernLights

Wintershall Dea, Cape Omega und TotalEnergies beantragen Genehmigung zur CO2-Speicherung in Norwegen

Illustration des CO2-Speicher©Norwegische Öldirektorat

Oslo, 8. Juni 2022. Drei Unternehmen haben sich beim Ministerium für Erdöl und Energie (MPE) um die Zuteilung von Flächen für die zukünftige Speicherung von CO2 beworben, unter ihnen die norwegische Tochter Wintershall Dea Norge AS des in Hamburg und Kassel ansässigen Öl- und Gas-Konzerns Wintershall Dea. Bei den beiden anderen Konzernen handelt es sich um die Cape Omega AS und die TotalEnergies EP Norge AS. Das Vergabe der Gebiete wurde im April angekündigt und umfasst definierte Blöcke in der Nordsee. Bewerbungsschluss war der 1. Juni 2022.

Continue reading „Wintershall Dea, Cape Omega und TotalEnergies beantragen Genehmigung zur CO2-Speicherung in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen

In Norwegen soll das erste CCS-Vorhaben, an dem sich auch Industrieunternehmen beteiligen, umgesetzt werden. Die Regierung hat jetzt dem Parlament empfohlen, das Projekt „Langskip“ finanziell zu unterstützen. Die Karte zeigt die beteiligten Unternehmen. ©Gassnova


Oslo, 21. September 2020. Norwegens Regierung will das weltweit erste Demonstrationsprojekt zur Abscheidung, zum Transport und zur Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden finanziell unterstützen. Einen vorläufigen Bericht hat die Regierung heute vorgelegt. Die Empfehlung muss noch vom Storting bestätigt werde. Private Unternehmen, die sich an dem Projekt beteiligen wollen, hatten Investitionen in Milliardenhöhe angekündigt, wenn sich die norwegische Regierung für die Umsetzung des Vorhabens entscheidet. Damit das „Langskip“ genannte Projekt ein Klimaerfolg für die Zukunft wird, müssten auch andere Länder die Technologie nutzen, erklärte Premierministerin Erna Solberg. Sie sollten auch einen finanziellen Beitrag leisten. Die Kosten des Staates für die Umsetzung des Vorhabens werden auf 16,8 Milliarden NOK geschätzt. Dies beinhaltet zehn Betriebsjahre. Die dauerhafte Speicherung von CO₂ aus norwegischen Erfassungsprojekten soll im Jahr 2024 beginnen.

Continue reading „Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers