Schlagwort: Horizon Europe

Norwegen mit an der Spitzen der Forschungsförderung der EU

Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF hat in den vergangenen Jahren fast 1,5 Milliarden NOK aus dem EU-Programm Horizon Europe erhalten. Im Bild: Das Meeresbecken des Instituts in Trondheim.©Lars Andreas Berg/SINTEF

Oslo, 31. Januar 2024. Norwegische Forschungsinstitute, Universitäten und Hochschulen haben im vergangenen Jahr fast sechs Milliarden NOK aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm der EU, Horizon Europe, erhalten. Damit gehört Norwegen zu den zehn größten Empfängern von Forschungsgeldern aus der EU. Horizon Europe ist das wichtigste Förderprogramm der EU für Forschung und Innovation und verfügt im Zeitraum 2021–2027 über ein  Budget von 95,5 Milliarden Euro. Das Ziel der norwegischen Regierung besteht darin, dass die norwegischen Teilnehmer 2,8 Prozent der Fördergelder nach Norwegen bringen. Die jüngsten Ergebnisse liegen bei 3,23 Prozent – also deutlich über dem Ziel der Regierung.

Continue reading „Norwegen mit an der Spitzen der Forschungsförderung der EU“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

TECO 2030 und Partner erhalten 13,5 Millionen Euro zum Bau einer Wasserstoff-Fähre

Bereits zum zweiten Mal erhielt TECO 2030 Gelder aus dem Programm Horizon Europe.©TECO 2030

Lysaker, 24. Juli 2023. Das norwegische Unternehmen TECO 2030 ASA und Partner erhalten aus dem EU-Programm HORIZON EUROPE eine Finanzierung in Höhe von 13,5 Millionen Euro zur Entwicklung und zum Bau einer Passagierfähre mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb. Die Fähre soll in Südeuropa eingesetzt werden. Der für TECO 2030 vorgesehene Förderbetrag beträgt 2,3 Millionen Euro. TECO 2030 wird das Brennstoffzellensystem FCM400 entwickeln.

Continue reading „TECO 2030 und Partner erhalten 13,5 Millionen Euro zum Bau einer Wasserstoff-Fähre“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

EU startet neues Projekt zu CCUS – Norwegisches Forschungsinstitut Sintef als Koordinator

Überblick über die Anlage des Technologiezentrums Mongstad in Norwegen, wo CO2-Abscheidungstechnologien demonstriert und getestet werden.©Technologiezentrum Mongstad

Trondheim, 5. Oktober 2022. Die Europäische Union hat ein neues Projekt gestartet, das dazu beitragen soll, die CO2-Emissionen von Industrieclustern und -zentren in Europa durch Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung (CCUS) zu reduzieren. CCUS ZEN (Zero Emission Network) soll durch den Aufbau von Netzwerken und den Austausch von Wissen und Erfahrungen über CCUS zur Reduzierung der CO2 -Emissionen von Industrieclustern und -zentren in Europa beizutragen. CCUS ZEN wurde offiziell am 1. September bei einer zweitägigen Veranstaltung eingeführt, die von einem der Partner, Technip Energies, veranstaltet wurde. Es wird von der EU-Initiative Horizon Europe finanziert und hat eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren. Das Projekt umfasst 14 Partner und rund 60 Netzwerkpartner aus acht EU-Mitgliedstaaten. Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF ist Koordinator sowohl für das Projekt als auch für das Netzwerk.

Continue reading „EU startet neues Projekt zu CCUS – Norwegisches Forschungsinstitut Sintef als Koordinator“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen übermittelt Vorschläge für nächstes EU-Forschungsprogramm Horizon Europe

Kari-Anne Leth-Olsen, Leiterin der P/ NPK-Technologie am Yara Technology Center in Porsgrunn. Das Forschungs- und Innovationsprojekt SecREEts , eine Partnerschaft zwischen den norwegischen Unternehmen Yara und REEtec und dem Forschungsinstitut SINTEF, wurde aus dem EU-Programm Horizont 2020 mit 12,5 Millionen Euro gefördert. Ziel ist es, eine nachhaltige, stabile und sichere Gewinnung und Verarbeitung von Seltenen Erden in Europa sicherzustellen .©Yara
Das Forschungs- und Innovationsprojekt SecREEts, eine Partnerschaft zwischen den norwegischen Unternehmen Yara, REEtec und dem Forschungsinstitut SINTEF, wurde aus dem EU-Programm Horizont 2020 mit 12,5 Millionen Euro gefördert. Ziel ist es, eine nachhaltige, stabile und sichere Gewinnung und Verarbeitung von Seltenen Erden in Europa sicherzustellen .©Yara

Oslo, 5. November 2018. Norwegen ist aktiv an der Erarbeitung der Vorschläge für das EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizon Europe, beteiligt. Am 7. Juni 2018 hatte die Europäische Kommission ihren Vorschlag für die Ausgestaltung des nächsten, des neunten Programmes vorgelegt, das im Jahr 2021 anlaufen wird. Am 30. Oktober übermittelte die norwegische Regierung die offiziellen Standpunkte Norwegens zu dem Vorschlag der EU-Kommission. Continue reading „Norwegen übermittelt Vorschläge für nächstes EU-Forschungsprogramm Horizon Europe“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen