Schlagwort: Gas- und Kondensatfund Adriana

Wintershall Dea: Mehr förderbare Mengen beim Gas- und Kondensatfund Adriana im Norwegischen Meer

Die Bestätigungsbohrung erfolgte von der Plattform Transocean Norge aus. Die Bohrinsel wurde nun zum von Wintershall Dea betriebenen Maria-Feld verlegt.©Transocean

Stavanger, 29. Februar 2024. Wintershall Dea und seine Partner Petoro, Aker BP und PGNIG haben bei einer Bestätigungsbohrung im Feld Adriana in der Norwegischen See mehr Gas- und Kondensat gefunden als ursprünglich geschätzt. Die Bohrung sei auf eine qualitativ hochwertige Lagerstätte innerhalb des primären Zielhorizonts in der Cretaceous Lysing Formation getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach Abschluss der Bohrung seien die geschätzte förderbare Menge für den Adriana-Fund von ursprünglich 19 bis 31 Millionen Barrel Öläquivalent (boe) auf eine neue Schätzung von 28 bis 43 Millionen boe nach oben korrigiert worden. Wie das Norwegian Offshore Directorate mitteilt, führe dies zu einer geringfügigen Erhöhung der Ressourcenschätzung. Wintershall Dea prüft nun mit seinen Partnern mögliche Entwicklungsstrategien. Die Wassertiefe am Standort beträgt 446 Meter. 

Continue reading „Wintershall Dea: Mehr förderbare Mengen beim Gas- und Kondensatfund Adriana im Norwegischen Meer“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen