Schlagwort: Digital Ocean Convention

Norwegen und Deutschland vereinbaren stärkere Zusammenarbeit im Bereich Meerestechnologie

Auf dem zweiten Digital Ocean Convention unterzeichneten Vertreter von vier Institutionen ein Memorandum of Understanding, v.l.: Gordon Gale, Director of International Business at the Ocean Technology Council of Nova Scotia (OTCNS), Enrico Nake, Trade Representative of the Canadian Embassy, Melanie Nadeau, Centre for Ocean Ventures & Entrepreneurship (COVE), Dr. Carl Thiede und Prof. Uwe Freiherr von Lukas, Subsea Monitoring Network e.V., und Dr. Gisle Nondal, Sprecher der deutsch-norwegischen Arbeitsgruppe für Meerestechnologie, Vertreter des Ocean Innovation Norwegian Catapult Centre und der GCE Ocean Technology.©Rostock Business

Rostock, August 2021. Norwegen und Deutschland wollen im Bereich Meerestechnologie und Meeresforschung enger zusammenarbeiten. Auf der diesjährigen Digital Ocean Convention in Rostock, die vom 25. bis 26. August in Regie des Fraunhofer-Instituts IGD, Rostock Business und dem Subsea Monitoring Network (SMN) organisiert wurde, war Norwegen Partnerland. Das Industriecluster GCE Ocean Technology aus Bergen, Subsea Monitoring Network (SMN) aus Rostock, das Ocean Innovation Norwegian Catapult Centre und das kanadische Centre for Ocean Ventures and Entrepreneurship (COVE) unterzeichneten auf der Veranstaltung ein Memorandum of Understanding.

Finden Sie hier mehr Informationen auf dem Blog der AHK Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung