Schlagwort: Corona-Virus Norwegen

Norwegen ändert Reisehinweise für Estland, Polen und einige nordische Regionen

Von der Quarantäne abgedeckte Gebiete bei der Einreise nach Norwegen ab dem 19. September 2020. Rot – hoher Infektionsdruck und Quarantäne bei der Einreise nach Norwegen.  Gelb – erhöhtes Risiko, Quarantäne bei Einreise nach Norwegen nicht erforderlich. Rot skaliert– nicht bewertet oder unzureichende Daten zum Infektionsdruck, Quarantäne erforderlich.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Oslo, 18. September 2020. Das Außenministerium rät nun auch von Reisen ab, die für Estland, die Region Södra Savolax (Etelä-Savo) in Finnland und die Regionen Seeland und Nordjütland in Dänemark nicht unbedingt erforderlich sind. Damit wird ganz Dänemark auf der Infektionskarte rot markiert. Das FHI hat außerdem eine Einreisequarantäne für Reisende aus Polen vorgeschlagen. Hintergrund sind steigende Infektionsraten in den letzten Tagen und starke Reiseaktivitäten von Polen nach Norwegen. Reisende, die aus diesen Ländern und Gebieten nach Norwegen kommen, werden zehn Tage unter Quarantäne gestellt. Die Regelung gilt ab dem 19. September.

Continue reading “Norwegen ändert Reisehinweise für Estland, Polen und einige nordische Regionen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen ändert Reisehinweise für die Slowakei und Ungarn – alle EU-/EWR-Länder außer Baltikum jetzt betroffen

Von der Quarantäne abgedeckte Gebiete bei der Einreise nach Norwegen ab dem 12. September 2020. Rot – hoher Infektionsdruck und Quarantäne bei der Einreise nach Norwegen.  Gelb – erhöhtes Risiko, Quarantäne bei Einreise nach Norwegen nicht erforderlich. Rot skaliert– nicht bewertet oder unzureichende Daten zum Infektionsdruck, Quarantäne erforderlich.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Oslo, 9. September 2020. Das norwegische Außenministerium rät von Reisen ab, die für die Slowakei und Ungarn sowie für die Regionen Jämtland und Örebro in Schweden, Süddänemark in Dänemark und die Region Kainuu (Kainuu) in Finnland nicht unbedingt erforderlich sind. Damit sind jetzt alle EU-/EWR-Länder, ausgenommen das Baltikum, von Einreisebeschränkungen nach Norwegen betroffen. Alle Reisenden aus diesen Ländern und Regionen, die ab dem 12. September nach Norwegen kommen, werden zehn Tage lang unter Quarantäne gestellt. 

Continue reading “Norwegen ändert Reisehinweise für die Slowakei und Ungarn – alle EU-/EWR-Länder außer Baltikum jetzt betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen ändert Corona-Risiko-Einschätzung: Alle grünen Länder werden gelb

Von der Quarantäne abgedeckte Gebiete bei der Einreise nach Norwegen ab dem 15. August 2020. Rot – hoher Infektionsdruck und Quarantäne bei der Einreise nach Norwegen.  
Gelb – erhöhtes Risiko, Quarantäne bei Einreise nach Norwegen nicht erforderlich. Rot skaliert– nicht bewertet oder unzureichende Daten zum Infektionsdruck, Quarantäne erforderlich.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Finden Sie hier die aktuellen Reisehinweise der norwegischen Regierung vom 27. August 2020.

Oslo, 12. August 2020. Aufgrund der gestiegenen Infektionsimporte nach Norwegen und der zunehmenden Covid-19-Infektion in vielen Ländern hat Norwegen die Reisehinweise verändert. Alle Länder, die bisher als Länder mit geringem Risiko eingestuft wurden, werden ab 15. August als Länder mit erhöhtem Risiko betrachtet. Das gilt auch für Deutschland. Allerdings gibt es für diese Länder noch keine Quarantäneplicht bei der Einreise nach Norwegen. Norwegens Premierminister warnt die Norweger vor Reisen in andere Länder.

Continue reading “Norwegen ändert Corona-Risiko-Einschätzung: Alle grünen Länder werden gelb”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Hauptstadt Oslo mit hohen Corona-Infektionszahlen

Zur Eindämmung der besorgniserregenden Infektionsentwicklung in Oslo hat der Stadtrat mehrere Maßnahmen verabschiedet. Im Wohnviertel Sørenga im Stadtzentrum wurden Markierungen angebracht, um die Menschen daran zu erinnern, Abstand zu halten. Die Einhaltung des Alkoholverbots in Parks soll stärker kontrolliert werden. ©BPN

Oslo, 11. August 2020. Norwegens Hauptstadt Oslo verzeichnet eine erhöhte Anzahl von Infektionen und eine schnellere Ausbreitung des Corona-Virus als in anderen Kommunen des Landes. Der Infektionsdruck in Oslo ist tatsächlich höher als die Infektionsanforderungen der norwegischen Behörden für andere Länder und Regionen, zitiert e24 Vertreter anliegender Gemeinden. Würde Oslo in Schweden liegen, wäre die Kommune jetzt schon mit “Rot” gekennzeichnet. Der Osloer Stadtrat Raymond Johansen erklärte in einer Pressekonferenz: “Jetzt ist Oslo rot, also müssen wir damit rechnen, dass mehrere Gemeinden in der Umgebung besorgt sind, und ich auch.” Ein besonderes Problem sei das Verhalten junger Menschen in den Parks der Stadt, die nach dem Konsum von Alkohol die Abstandsregeln nicht mehr einhalten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Es gilt ein Alkoholverbot in öffentlichen Parks und anderen Einrichtungen.

Continue reading “Norwegens Hauptstadt Oslo mit hohen Corona-Infektionszahlen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff

Auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen wurden auf zwei Reisen um Spitzbergen mit Ein- und Ausstieg in Tromsø Corona-Fälle gemeldet.©Hurtigruten

Oslo, 2. August 2020. In Norwegen haben sich 36 Besatzungsmitglieder und drei Passagiere auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen während zwei Reisen um Spitzbergen mit dem Corona-Virus infiziert. Getestet wurden die Besatzungsmitglieder allerdings erst nach dem Ausstieg der Passagiere in Tromsø. Das hat das norwegische Gesundheitsamt FHI bestätigt. Die norwegischen Gemeinden wurden nun gebeten, sich einen Überblick über die Situation der Heimkehrer zu verschaffen. Die betreffenden Passagiere sind bisher in 69 Gemeinden registriert. Alle Passagiere müssen getestet und für zehn Tage unter Quarantäne gestellt werden.

Continue reading “Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Chinesische Behörde: Lachs aus Norwegen ist nicht der Wirt für Corona-Virus

Lachs aus Norwegen hat nichts mit dem erneuten Ausbruch der Corona-Infektion in Peking zu tun, versichern sowohl die norwegischen als auch chinesischen Behörden.©Norwegian Seafood Council

Oslo, 17.Juni 2020. Lachs aus Norwegen war nicht die Infektionsquelle für einen erneuten Ausbruch der Corona-Infektion auf einem Markt in Peking. Nach Angaben des norwegischen Fischereiministerium haben chinesische Experten für Infektionskontrolle heute in einer Pressekonferenz darüber informiert, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Lachs im Zusammenhang mit dem erneuten Ausbruch steht. Der Norwegian Seafood Council veröffentlicht auf seiner Seite das Statement des stellvertretenden Direktor der Notzentrale des chinesischen Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, Shi Guoqing: „Wir haben derzeit keine Hinweise darauf, dass Lachs der Wirt oder Zwischenwirt des Corona-Virus ist. In dem mit diesem neuen Ausbruch verbundenen kontaminierten Gebiet des Xinfadi-Marktes wurde tatsächlich festgestellt, dass Lachsprodukte im Coronavirus-Test kontaminiert sind. Auf dem Lachsprodukt aber, das noch nicht in den kontaminierten Bereich gelangt ist, wurde kein Virus festgestellt. “

Continue reading “Chinesische Behörde: Lachs aus Norwegen ist nicht der Wirt für Corona-Virus”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten will Betrieb an Norwegens Küste ab 16. Juni schrittweise aufnehmen

Bis Mitte Juni bleiben die Hurtigruten-Schiffe noch im Hafen. Dann soll der Betrieb schrittweise wieder aufgenommen werden.©Augurtxane Concellon/ Hurtigruten

Oslo/Hamburg, 11. Mai 2020. Als Reaktion auf die globale COVID-19-Pandemie wird Hurtigruten die vorübergehende Aussetzung der weltweiten Reisen bis 15. Juni verlängern. Das Unternehmen beabsichtigt, den Betrieb ab 16. Juni schrittweise wiederaufzunehmen. „Es herrscht noch große Unsicherheit darüber, was die nächsten Wochen und Monate bringen werden. Wir sehen jedoch, dass die internationalen Beschränkungen nach und nach aufgehoben werden. Schritt für Schritt wird die Pandemie unter Kontrolle gebracht. Die Geschäfte öffnen wieder, und der Alltag kehrt langsam wieder zu einer gewissen Normalität zurück,“ sagt Hurtigruten-CEO Daniel Skjeldam.

Continue reading “Hurtigruten will Betrieb an Norwegens Küste ab 16. Juni schrittweise aufnehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Lockerung der Corona-Restriktionen für Training und Wettkämpfe im Sportland Norwegen

Molde feiert das Seriengold 2019. Jetzt hoffen der norwegische Sportverband NIF und der norwegische Fußballverband, ab Juni wieder mit Serienspielen beginnen zu können.©NTBScanpix

Oslo, 30. April 2020. Im Sportland Norwegen dürfen ab 7. Mai wieder bis zu 50 Menschen gemeinsam sportlich aktiv sein – vorausgesetzt, sie halten einen Meter Abstand voneinander. Die Gesundheitsbehörden halten es für möglich, dass ab 15. Juni sogar wieder 200 Personen zum Training oder zu Wettkämpfen zusammenkommen dürfen, teilt Berit Kjøll, Präsident des norwegischen Sportverbandes Norges Idrettsforbund mit. Die neuen Anforderungen gelten sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich. Auch andere Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen sind wieder möglich – vorausgesetzt, die Hygieneregeln werden befolgt.

Continue reading “Lockerung der Corona-Restriktionen für Training und Wettkämpfe im Sportland Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Keine Großveranstaltungen in Norwegen bis zum 1. September 2020

Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag, Öl- und Gasmesse ONS in Stavanger, Arendalsuka und zahlreiche Konzerte und Festivals betroffen

Während der Arendalsuka (Arendalwoche) finden hunderte Veranstaltungen in Restaurants, auf Schiffen oder auf Freilichtbühnen in der Gemeinde Arendal im Süden Norwegens statt. Nun wurde das wichtigste und größte Treffen von Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft abgesagt.©Arendalsuka

Oslo, 26. April 2020. In Norwegen werden bis zum 1. September dieses Jahres keine Großveranstaltungen stattfinden. Wie Kulturminister Abid Raja am 25. April  in Oslo in einer Pressekonferenz informierte, verlängerte die Regierung das Anfang April verhängte Verbot großer Veranstaltungen im Zuge der Corona-Krise bis zum 1. September 2020. Betroffen sind Musikfestivals, Konzerte und andere Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern. Ein Beschluss zu Events mit weniger als 500 Teilnehmern will die Regierung noch in dieser Woche vorlegen. 

Continue reading “Keine Großveranstaltungen in Norwegen bis zum 1. September 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kein normaler Sommerurlaub für ausländische Touristen in Norwegen

Ausländischen Touristen dürfte dieser Blick im Jotunheimen National Park in diesem Jahr verwehrt bleiben. Norwegens Regierungschefin Solberg hält es für wahrscheinlich, dass Ausländern bei der Einreise auch im Sommer noch eine zweiwöchige Quarantäne droht. ©John Fiddler/VisitNorway.com.

Lesen Sie aktuell:

Mehr EU-Bürger können wieder nach Norwegen reisen

Oslo, 17. April 2020. Norweger müssen sich darauf einstellen, ihren Sommerurlaub in diesem Jahr im Inland zu verbringen. Touristen aus dem Ausland erwartet – so überhaupt die Möglichkeit der Einreise nach Norwegen besteht – eine zweiwöchige Quarantänezeit. Auf der zweiten Pressekonferenz der Regierung für Kinder am 15. April antwortete Premierministerin Erna Solberg auf die Frage von Nila und Clara aus Haugesund, ob sie ihre Oma in Deutschland besuchen dürfen: “Die Sommerferien haben noch zwei Monate Zeit, daher wissen wir nicht genau, wie die Regeln dann aussehen werden. Aber ich denke, wir müssen uns darauf vorbereiten, dass wir in den Ferien nicht ins Ausland gehen können….Die Deutschen sind nicht so stark betroffen, aber ich glaube, keiner von uns wagt es noch, diesen Sommer einen Urlaub im Ausland zu planen.” Zur Einreise von Ausländern nach Norwegen erklärte sie, dass es möglicherweise schwierig sein werde, einen Flug zu bekommen. Es sei möglich, dass im Sommer noch immer gilt, was heute gilt: “Wenn Sie aus dem Ausland nach Norwegen kommen, benötigen Sie vierzehn Tage Quarantäne.”

Continue reading “Kein normaler Sommerurlaub für ausländische Touristen in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen kündigt Ende der Corona-Restriktionen an

Ministerpräsidentin Erna Solberg, Bildungsministerin Guri Melby und Gesundheitsminister Bent Høie kündigten auf einer Pressekonferenz die Aufhebung einer Reihe von Corona-Restriktionen an. Schulen und Kindergärten werden ab Ende April wieder geöffnet, Friseure und Kosmetiksalons dürfen wieder Kunden bedienen.©Regjeringen.no

Oslo, 7. April 2020. Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg hat die schrittweise Öffnung der Gesellschaft angekündigt. “Gemeinsam haben wir jetzt die Kontrolle über das Virus erlangt, weshalb wir die Community nach und nach öffnen können. Wir werden es gemeinsam, kontrolliert und im Laufe der Zeit tun”, sagt die Regierungschefin auf der heutigen Pressekonferenz. Die Aufhebung der Restriktionen sollen schrittweise im April erfolgen.

Continue reading “Norwegen kündigt Ende der Corona-Restriktionen an”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Gesundheitsminister: Corona-Epidemie ist unter Kontrolle

Gesundheitsminister Bent Høie erklärte zur Pressekonferenz am 6. März, Norwegen habe die Corona-Epidemie unter Kontrolle.©Regjeringen.no

Oslo, 7. April 2020. Norwegens Gesundheitsminister Bent Høie teilte gestern auf einer Pressekonferenz mit, dass Norwegen die Corona-Epidemie unter Kontrolle habe. “Jetzt zeigen neue Zahlen, dass jeder Corona-Infizierte etwa 0,7 andere Personen infiziert. Das heißt, wir haben die Coronas-Epidemie unter Kontrolle . “Bevor wir die strengen Maßnahmen einführten, steckte jede Person in Norwegen durchschnittlich 2,5 andere Personen mit Corona an. Wenn sich diese Entwicklung fortgesetzt hätte, wären wir heute in Norwegen wahrscheinlich in der gleichen Situation gewesen wie in einigen anderen Ländern Europas”, so der Minister.

Continue reading “Norwegens Gesundheitsminister: Corona-Epidemie ist unter Kontrolle”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen hat jetzt ein Pandemieregister

Bergen 31. März 2020. In Norwegen ist jetzt ein Pandemieregister in Betrieb. Krankenhäuser registrieren hier die Daten von Corona-Patienten, um den Verlauf der Krankheit aller Patienten mit bestätigtem Covid-19 in norwegischen Krankenhäusern verfolgen zu können. Patienten können der Registrierung ihrer Daten widersprechen. Diejenigen, die registriert sind, können den Zugriff auf die gespeicherten Informationen sowie die Korrektur und Löschung anfordern.

Continue reading “Norwegen hat jetzt ein Pandemieregister”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Regierung setzt Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus fort – ein Überblick

Schulen bleiben in Norwegen auch weiterhin geschlossen. Die Regierung hat jetzt alle Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in einer Verordnung zusammengefasst. ©Elliot Falkner

Oslo, 28. März 2020. Norwegens Regierung hat am 28. März eine neue Verordnung verabschiedet, mit der die Maßnahmen zur Bekämpfung des Ausbruchs des Corona-Virus in Norwegen zusammengefasst und fortgesetzt werden. Die neue Verordnung bringt Maßnahmen der Gesundheitsbehörden zusammen, die sich an Einzelpersonen und Unternehmen richten.

Das norwegische Parlament Storting hat sich im Zusammenhang mit der Corona-Krise am 31. März mit mehreren Haushaltsfragen befasst. Es wurden mehrere Gesetzgebungs-, Gebühren- und Haushaltsentscheidungen getroffen sowie Antragsentscheidungen getroffen. Im Staatshaushalt für 2020 wurden wesentliche Änderungen vorgenommen, um unter anderem Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern, Maßnahmen im Gesundheitswesen zu finanzieren und die erforderlichen Ressourcen für die Sozialverwlatung Nav, Kommunen und Kreisgemeinden zu sichern.

Continue reading “Norwegens Regierung setzt Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus fort – ein Überblick”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kanzlei Noerr gibt Überblick über arbeitsrechtliche Maßnahmen in 19 Ländern

Berlin/Oslo, 27. März 2020. Um international agierenden Unternehmen einen ersten Überblick über arbeitsrechtliche Maßnahmen infolge der Corona-Krise zu geben, hat die internationale Anwaltskanzlei Noerr mit Hilfe ihrer Partnerkanzleien die wichtigsten Fragen für Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, die Slowakische Republik, Spanien, die Tschechische Republik, Türkei und das Vereinigte Königreich überblicksartig beantwortet. Die Antworten berücksichtigen den Stand vom 16.03.20201.

Laden Sie hier das Dokument herunter.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus