Schlagwort: Corona-Einreisebestimmungen Norwegen

Norwegen verschiebt Schritt 4 des Öffnungsplanes ein weiteres Mal

Gesundheitsminister Bent Høie stellte auf einer Pressekonferenz Veränderungen bei den Corona-Einschränkungen in Norwegen vor.©regjeringen.no

Oslo, 28. Juli 2021. Um Kinder und Jugendlichen einen normalen Schulstart zu ermöglichen, verschiebt Norwegen die vierte Stufe des Corona-Wiedereröffnungsplans ein weiteres Mal um zwei Wochen. Grund seien die Unsicherheit über die Delta-Variante und die erhöhte Infektionsausbreitung sowohl in Norwegen als auch international, teilt die Regierung mit. Mitte August soll die Situation erneut bewertet werden.

Continue reading “Norwegen verschiebt Schritt 4 des Öffnungsplanes ein weiteres Mal”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Fähren nach Norwegen wieder in Betrieb

Ab dem 6. Juli öffnet die Color Magic wieder ihre Klappe in Kiel für die Überfahrt nach Norwegen.©BPN

Kiel/Oslo, 2. Juni 2021. Ab dem 6. Juli 2021 können alle Passagiere mit einer gültigen Einreiseberechtigung für Norwegen wieder mit Color Line von Kiel nach Oslo reisen. Überfahrten von Hirtshals in Dänemark nach Kristiansand in Norwegen sind bereits seit dem 1. Juli 2021 für Passagiere mit einer gültigen Einreiseberechtigung nach Norwegen möglich. DFDS nahm den Fährverkehr zwischen Kopenhagen und Kiel heute auf. Für Reisende, die zweimal geimpft sind und dies mit dem EU-Corona-Zertifikat nachweisen können, verläuft die Einreise nahezu normal. Beschränkungen gibt es weiterhin bis zum 5. Juli. Dann erst werden die meisten Länder Europas auf der norwegischen Infektionskarte von rot auf grün gestellt.

Beachten Sie die Reisehinweise der Color Line und DFDS.

Continue reading “Fähren nach Norwegen wieder in Betrieb”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Einreise nach Norwegen ab 5. Juli für alle Bewohner “grüner” Länder möglich

Interview mit Petter Ølberg, norwegischer Botschafter in Deutschland

Botschafter Petter Ølberg ©Norwegische Botschaft in Berlin

Berlin, 25. Juni 2021. Viele Norwegen-Freunde sitzen auf gepackten Koffern und hoffen, ihren Urlaub in diesem Sommer in Norwegen verbringen zu können. Tatsächlich hat die Regierung in den vergangenen Tagen Lockerungen für der Einreise verkündet. Allerdings sind die Regeln kompliziert. BusinessPortal Norwegen fragte Petter Ølberg, norwegischer Botschafter in Deutschland, wer, wann und unter welchen Umständen nach Norwegen einreisen darf.

Herr Botschafter, in den sozialen Medien feiern die Angler und alle anderen Norwegen-Fans bereits, dass Sie ab dem 5. Juli nach Norwegen einreisen dürfen. Derzeit gelten aber noch weitreichende Einreisebeschränkungen. Wie sieht die Lage denn aus? 

Continue reading “Einreise nach Norwegen ab 5. Juli für alle Bewohner “grüner” Länder möglich”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen setzt Stufe 2 des Corona-Wiedereröffnungsplanes in Kraft

Aktuelle Bestimmungen zur Einreise mit Stand 21. Mai 2021: Rot und rot schattiert – Einreisende müssen in Quarantäne, gelb – Einreisende müssen nicht in Quarantäne©FHI.no

Oslo, 21. Mai 2021. In Norwegens wird es in den nächsten Tagen weitere Erleichterungen bezüglich der Corona-Beschränkungen geben. Die Regelungen betreffen aber in erster Linie Aktivitäten im Inland. Kindergärten und Schulen werden geöffnet, Veranstaltungen mit mehreren Personen und sportliche Aktivitäten in der Gruppe sind wieder möglich, der Ausschank alkoholischer Getränke kann bis 24.00 Uhr erfolgen. Mit Inkrafttreten der zweiten Stufe des Corona-Wiedereröffnungsplanes ab 27. Mai werden auch die Einreisebestimmungen für verschiedene Gruppen geändert, der Reiserat des Außenministerium, der von allen Reisen ins Ausland abrät, die nicht unbedingt erforderlich sind, wird allerdings bis zum 1. Juli verlängert. Das Corona-Zertifikat soll eine schrittweise und kontrollierte Wiedereröffnung der Gesellschaft ermöglichen. Eine Erleichterung der Einreise von Ausländern, unter anderem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, ist allerdings erst im nächsten Schritt der Zurücknahme der Corona-Beschränkungen vorgesehen. Ein Termin hierfür wurde nicht genannt. Grundsätzlich ist die Grenze für Ausländer bis auf wenige Ausnahmen wie engste Familienangehörige oder Fachleute zur Aufrechterhaltung wichtiger Infrastruktur noch geschlossen, die Verkehrsverbindungen sind weiter stark eingeschränkt.

Continue reading “Norwegen setzt Stufe 2 des Corona-Wiedereröffnungsplanes in Kraft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen öffnet Grenze jetzt auch für Fachkräfte im Bereich Infrastruktur

Fachpersonal aus dem Ausland, das im Bereich Infrastruktur dringend benötigt wird, darf jetzt auch nach Norwegen einreisen. Die Quarantäneregeln bleiben bestehen. Im Bild: Der Hafen Drammen©BPN

Oslo, 19. März 2021. Um zu verhindern, dass sich Infrastrukturprojekte wegen Grenzschließung verzögern, hat Norwegens Regierung beschlossen, Fachkräfte, die für den Bau, den Betrieb oder die Wartung der Infrastruktur erforderlich sind, in begrenztem Umfang von den Einreiseregeln zu befreien. Zur Infrastruktur zählen in diesem Zusammenhang Wasser- und Abwasseranlagen, Landebahnen, Straßen, Schiffe und Häfen, Flugzeuge, Flughäfen und Luftfahrtanlagen, IKT-Infrastruktur wie Breitband, Telekommunikation und dergleichen, Energieerzeugung und -verteilung, Offshore- und Onshore-Anlagen für Aktivität im Bereich Öl und Gas.

Continue reading “Norwegen öffnet Grenze jetzt auch für Fachkräfte im Bereich Infrastruktur”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung