Schlagwort: Bergen Engines AS

Langley Holding übernimmt norwegischen Maschinenbauer Bergen Engines

Bergen Engines stellt motorbasierten Energieerzeugungs- und Schiffssystemlösungen her.©Screenshot Rolls-Royce Bergen Engines

Bergen, 3. August 2021. Nachdem Norwegens Regierung im Frühjahr den Verkauf des norwegischen Herstellers von Schiffsmotoren Bergen Engines AS an die russische Transmasch-Holding (TMH) aus Gründen der nationalen Sicherheit gestoppt hat, wird das Unternehmen nun von dem britischen Maschinenbaukonzern Langley Holdings plc übernommen. Rolls-Royce, der Mutterkonzern von Bergen Enginges, erhält für das Unternehmen 63 Millionen Euro. TMH hatte 150 Millionen US-Dollar geboten. Der jetzt vereinbarte Verkauf umfasst das Werk Bergen Engines, die Servicewerkstatt und die Gießerei in Norwegen sowie ein globales Servicenetz in mehr als sieben Ländern. Der tatsächliche Abschluss ist für den 31. Dezember 2021 vorgesehen.

Continue reading “Langley Holding übernimmt norwegischen Maschinenbauer Bergen Engines”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Regierung stoppt Verkauf von Bergen Engines an russische Transmash-Holding

Bergen Engines AS stellt Schiffsmotoren her. Weil diese in der Vergangenheit auch in Schiffe der norwegischen Marine eingebaut wurden, gilt der Verkauf des Unternehmens an eine russische Gesellschaft jetzt als so sicherheitsrelevant, dass Norwegens Regierung den Verkauf stoppt.©Streenshot Bergen Enginges AS

Oslo, 23. März 2021. Norwegens Regierung will den Verkaufsprozess des norwegischen Maschinenbau-Unternehmens Bergen Engines AS an die russische Transmash-Holding TMH stoppen. Damit soll sichergestellt werden, dass die nationalen Sicherheitsinteressen nicht bedroht werden. Justizministerin Monica Mæland hat sich heute zu dem Verfahren vor dem norwegischen Parlament Storting geäußert. TMH International zeigte sich enttäuscht über die Entscheidung. Oberstes Ziel der Übernahme sei es gewesen, Bergen Engines durch die Erschließung neuer Märkte und die Entwicklung neuer Produkte zu stärken und so zur Sicherung hochqualifizierter Arbeitsplätze in Norwegen beizutragen, heißt es in einer Pressemitteilung. TMH sei während des gesamten Akquisitionsprozesses völlig transparent bezüglich ihrer Eigentumsverhältnisse und ihrer Pläne für Bergen Engines gewesen. Weder TMH noch der Verkäufer Rolls Royce hätten im Rahmen des Due-Diligence-Prozesses etwas entdeckt, das darauf hindeutete, dass der Verkauf vom norwegischen Sicherheitsgesetz betroffen sein würde. Medienberichten zufolge ist auch der heutige Besitzer Rolls-Royce von der Entscheidung enttäuscht. Der Verkaufsstopp der Regierung würde “erhebliche Unsicherheit” für die 900 Mitarbeiter im Werk in Hordvikneset schaffen.

Continue reading “Norwegens Regierung stoppt Verkauf von Bergen Engines an russische Transmash-Holding”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung