Schlagwort: Adani Ports and Special Economic Zone Ltd

Norwegischer Ölfonds zieht sich aus drei Unternehmen zurück

Bei dem chinesischen Unternehmen Weichai Power Co Ltd. befürchtet der Ethikrat, dass das Unternehmen durch die Beteiligung an Joint Ventures, die Militärfahrzeuge für die Behörden von Weißrussland und Russland herstellen, zum Verkauf von Militärmaterial an diese Staaten beiträgt.©Weichai Power Co Ltd

Oslo, 15. Mai 2024. Norwegens Zentralbank Norges Bank hat beschlossen, drei Unternehmen aus dem staatlichen Pensionsfonds im Ausland auszuschließen. Es handelt sich um den indischen Hafenbetreiber Adani Ports and Special Economic Zone Ltd. (APSEZ), den Waffenproduzenten Weichai Power Co Ltd und den amerikanischen Rüstungskonzern L3Harris Technologies Inc.. Bei Adani Ports and Special Economic Zone Ltd bestehe ein inakzeptables Risiko, dass das Unternehmen zu schwerwiegenden Verletzungen der Rechte von Einzelpersonen in Krieg und Konflikten beiträgt. Bei Weichai Power Co Ltd bestehe das Risiko, dass das Unternehmen am Verkauf von Waffen oder Militärmaterial an Staaten beteiligt ist, die unter das Ausnahmesystem für Staatsanleihen fallen. Von L3Harris Technologies Inc. trennt sich der Ölfonds aufgrund der Entwicklung und Produktion von Schlüsselkomponenten für Atomwaffen.

Continue reading „Norwegischer Ölfonds zieht sich aus drei Unternehmen zurück“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen