Equinor gründet Konsortium für gemeinsames Angebot zur ersten Offshore-Windauktion in Japan

Von Japan ausgewiesene Gebiete für den Bau von zwei Offshore-Windparks.©JERA

Oslo,  9. September 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und die japanischen Unternehmen Jera und J-Power haben vereinbart, ein gemeinsames Angebot zur bevorstehenden Offshore-Windauktion in Japan einzureichen. Die Gründung dieses Konsortiums stehe im Einklang mit der Strategie von Equinor, in Kernregionen Skaleneffekte zu erzielen und Wachstumsoptionen in ausgewählten Märkten zu entwickeln, um ein globaler Anbieter von Offshore-Windparks zu werden, teilt Equinor mit.

Continue reading “Equinor gründet Konsortium für gemeinsames Angebot zur ersten Offshore-Windauktion in Japan”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Banken in Norwegen sollen jetzt keine Dividenden ausschütten

Laden Sie hier die Publikation “Das norwegische Finanzsystem 2020” der Zentralbank kostenlos herunter.

Oslo, 9. September 2020.  Norwegens Finanzminister Jan Tore Sanner fordert die norwegischen Banken auf, jetzt keine Dividenden auszuschütten. Bedingt durch die Corona-Krise bestehe immer noch das Risiko, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung als schwächer herausstellt als erwartet. Gut kapitalisierte Banken seien eine Voraussetzung dafür, dass die Banken große Verluste decken und weiterhin Kredite an Unternehmen und Haushalte vergeben können. Es sei daher wichtig, dass sie jetzt überschüssige Mittel zurückhalten. Gleichzeitig entschied das Finanzministerium, dass die vorübergehenden Änderungen der Hypotheken- und der Konsumentenkreditverordnung nach dem dritten Quartal nicht fortgesetzt werden. “Wir sehen jetzt Anzeichen für eine Erholung der norwegischen Wirtschaft und es gibt eine hohe Aktivität auf dem Immobilienmarkt. Die Anforderungen an die Kreditvergabepraktiken der Banken sollten sich daher wieder normalisieren”, erklärte Sanner.

Continue reading “Banken in Norwegen sollen jetzt keine Dividenden ausschütten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen ist Partnerland des Digital Ocean Convention in Rostock

Rostock, 11. September 2020. Norwegen wird in diesem Jahr Partnerland des zweitätigen Kongresses DIGITAL OCEAN CONVENTION am 4. und 5. November in Rostock. Die Zukunft der digitale Unterwassertechnologie steht bei dieser Veranstaltung im Mittelpunkt: Was sie braucht, was sie leistet und wo sie zum Einsatz kommt. Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren über aktuelle Entwicklungen und Trends in der technologischen Unterwasserforschung. Am ersten Tag stehen Fragen des notwendigen politischen Rahmens für impulssetzende Forschung und die Chancen eines interdisziplinären Technologiecampus im Mittelpunkt. Der zweite Tag bietet tiefere Einblicke in verschiedene Technologiefelder wie beispielsweise die Suche nach nicht explodierten Kampfmitteln im Meer (UXO) oder Offshore-Instandsetzung.

Continue reading “Norwegen ist Partnerland des Digital Ocean Convention in Rostock”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegisches Statistikamt veröffentlicht neue Ausgabe von “Dette er Norge 2020”

Laden Sie hier den Bericht herunter (in norwegischer Sprache).

Oslo, 9. September 2020. Norwegens Statistikbehörde SSB hat eine neue Ausgabe der Broschüre Dette er Norge 2020 (Das ist Norwegen) herausgegeben. Die seit 2003 jährlich veröffentlichte Statistik gibt einen umfassenden Überblick über die norwegische Gesellschaft. Sie enthält Zahlen und Fakten zur Entwicklung in Norwegen in den verschiedensten Bereichen, angefangen von der Bevölkerungsentwicklung über Wirtschaft, Tourismus, Umwelt, Bildung, Gesundheit, Arbeitsleben, Einkommen, Gleichstellung, Konsumverhalten, Sozialsystem, Digitalisierung bis zur Kriminalität.

SSB weist darauf hin, dass die Folgen der Corona-Pandemie 2020 in der Veröffentlichung noch nicht enthalten sind.

Dette er Norge 2020 ist kostenlos und kann per E-Mail als Broschüre bestellt werden:  salg-abonnement@ssb.no 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen ändert Reisehinweise für die Slowakei und Ungarn – alle EU-/EWR-Länder außer Baltikum jetzt betroffen

Von der Quarantäne abgedeckte Gebiete bei der Einreise nach Norwegen ab dem 12. September 2020. Rot – hoher Infektionsdruck und Quarantäne bei der Einreise nach Norwegen.  Gelb – erhöhtes Risiko, Quarantäne bei Einreise nach Norwegen nicht erforderlich. Rot skaliert– nicht bewertet oder unzureichende Daten zum Infektionsdruck, Quarantäne erforderlich.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Oslo, 9. September 2020. Das norwegische Außenministerium rät von Reisen ab, die für die Slowakei und Ungarn sowie für die Regionen Jämtland und Örebro in Schweden, Süddänemark in Dänemark und die Region Kainuu (Kainuu) in Finnland nicht unbedingt erforderlich sind. Damit sind jetzt alle EU-/EWR-Länder, ausgenommen das Baltikum, von Einreisebeschränkungen nach Norwegen betroffen. Alle Reisenden aus diesen Ländern und Regionen, die ab dem 12. September nach Norwegen kommen, werden zehn Tage lang unter Quarantäne gestellt. 

Continue reading “Norwegen ändert Reisehinweise für die Slowakei und Ungarn – alle EU-/EWR-Länder außer Baltikum jetzt betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Coronakrise und Exportförderung: Wie reagiert Norwegen?

Oslo/Stockholm, 9. September 2020 (von Michał Woźniak, German Trade & Invest, gtai). Die Exporte Norwegens beliefen sich im Jahr 2019 auf 92,8 Milliarden Euro. Davon gingen Waren im Wert von 73,2 Milliarden in die Europäische Union (EU). Das mit Abstand wichtigste Abnehmerland ist das Vereinigte Königreich. Mehr als ein Fünftel der norwegischen Waren geht auf die britische Insel. Damit norwegische Unternehmen nach dem Ende der Brexit-Übergangsphase den Zugang zum britischen Markt nicht verlieren, will die norwegische Regierung bis Ende 2020 ein Freihandelsabkommen verhandeln.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Aufwendige Dreharbeiten mit Tom Cruise für “Mission Impossible 7” in Norwegen

Tom Cruise bei den Dreharbeiten zu “Mission Impossible 7” in Åndalsnes am Isfjord. Im Hintergrund sind die Wagen der norwegischen Eisenbahn zu erkennen, die für die Dreharbeiten in Waggons des Orient-Express verwandelt wurden.©Even Ørjasæter / Åndalsnes Avis

Åndalsnes, 9. September 2020. Die amerikanische Filmproduktionsgesellschaft Paramount hat im Fjordland begonnen, einen Teil des siebten Actionfilmes “Mission Impossible” mit Tom Cruise als Hauptdarsteller zu drehen. Die norwegische Regierung hat hinsichtlich Corona eine an Bedingungen geknüpfte Ausnahmebewilligung erteilt. Den Crew-Mitglieder und Tom Cruise wurde erlaubt, auf die zehntägige Quarantäne nach Einreise in das Land zu verzichten, wofür sich das Filmteam im Gegenzug aber von der Öffentlichkeit fernhalten und sich bei der Einreise einem Coronatest unterziehen musste. Für die Unterbringung der Crew wurden zwei Schiffe von Hurtigruten gechartert.

Continue reading “Aufwendige Dreharbeiten mit Tom Cruise für “Mission Impossible 7” in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

DNV GL: Die Welt ist weit davon entfernt, das Klima-Ziel zu erreichen

Remi Eriksen, CEO von DNV GL, stellte die wichtigsten Aussagen des “Energy Transition Outlook” von DNV GL vor.©DNV GL

Oslo, 8. September 2020. Die jährliche Analyse des DNV GL über die Energiezukunft der Welt, der “Energy Transition Outlook”, zeichnet ein Bild eines anhaltenden, schnellen Wandels. Bis 2050 wird Strom aus erneuerbaren Quellen fast 50 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs ausmachen. Allerdings reicht diese Reduzierung nicht aus, um die Klimaziele zu erreichen. “Die wahrscheinlichste Entwicklung, die DNV GL sieht, wird der Welt bereits 2028 einen Temperaturanstieg von 1,5 Grad bescheren. Bis 2050 wird die Temperatur um zwei Grad und im Jahr 2100 auf 2,3 Grad gestiegen sein. Bis zum Ende dieses Jahrhunderts ist die Welt weit davon entfernt, das Ziel des Pariser Abkommens von 1,5 Grad zu erreichen”, erklärt Remi Eriksen, CEO von DNV GL, anlässlich der Präsentation des Forschungsberichtes zur Energieentwicklung.

Continue reading “DNV GL: Die Welt ist weit davon entfernt, das Klima-Ziel zu erreichen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Statkraft-Tochter E-WALD baut Schnellladenetz an deutschen Autobahnen aus

Otto Loserth (links), Geschäftsführer der E-WALD GmbH, und Jörg Hofmeister, Leiter Elektromobilität Tank & Rast, am Standort Köschinger Forst Ost.©E-WALD

Bonn/Teisnach, 8. September 2020. Tank & Rast, Mobilitätsdienstleister entlang der deutschen Autobahnen, und E-WALD, Tochter des norwegischen Energieunternehmens Statkraft, haben eine langfristige Kooperation zum Ausbau der Ladeinfrastruktur entlang deutscher Autobahnen vereinbart. E-WALD wird an 27 Tank & Rast-Standorten die bestehende Ladeinfrastruktur übernehmen, modernisieren und weiter ausbauen. Zudem werden in den kommenden zwei Jahren zusätzliche 25 Standorte ausgestattet, die entsprechend der Marktentwicklung jeweils bis zu zehn Ladeplätze bieten werden. Künftig sollen Reisende an insgesamt 52 Tank & Rast-Standorten ihre E-Autos an Ladesäulen von E-WALD aufladen können.

Continue reading “Statkraft-Tochter E-WALD baut Schnellladenetz an deutschen Autobahnen aus”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Belgier und Italiener bauen neue Autobahnbrücke über den Mjøsa-See

© Illustration Nye Veier

Oslo, 7. September 2020. Die norwegische Straßenbaubehörde Nye Veier hat mit dem belgischen Bauunternehmen Besix und dem italienischer Baukonzern Rizzani de Eccher einen Vertrag über die Projektentwicklung, Regulierung und den Bau der Straßenverbindung E6 Moelv – Roterud unterzeichnet. Die Strecke beträgt ca. elf Kilometer und besteht aus einer neuen vierspurigen Autobahnbrücke über den Mjøsa-See und einer Anschlussstrecke auf beiden Seiten der Brücke. Multiconsult wird Design- und Engineering-Dienstleistungen für die neue E6-Straße und die Brücke über den Mjøsa-See erbringen. AF Gruppen ist Subunternehmer und Selberg Architects hat die Brücke entworfen. Für beide Baufirmen, die zur Realisierung des Auftrages ein Joint Venture gründen, ist es der erste Auftrag in Norwegen. Die Brücke soll ein neues Wahrzeichen der Region Innlandet werden.

Continue reading “Belgier und Italiener bauen neue Autobahnbrücke über den Mjøsa-See”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Luft in Norwegen 2019 so sauber wie seit vielen Jahren nicht mehr

Die Norweger können mit ihrer Luftqualität im Jahr 2019 zufrieden sein. Zum ersten Mal seit vielen Jahren wurden die Grenzwerte für Partikel oder Stickstoffdioxid nicht überschritten.
©Svein Magne Fredriksen / KLD

Oslo, 7. September 2020. Die Luftqualität in norwegischen Gemeinden war im vergangenen Jahr so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr. Wie die norwegische Umweltbehörde Miljødirektoratet heute am “Internationalen Tag für saubere Luft” mitteilte, wurden im Jahr 2019 keine Überschreitungen der Grenzwerte für Partikel (PM10) oder Stickstoffdioxid (NO2), die typischsten Luftemissionen aus dem Straßenverkehr, gemessen. Es gab lediglich zwei Überschreitungen der Grenzwerte für die lokale Luftqualität: der Grenzwert für Schwefeldioxid (SO) und der Zielwert für Nickel (Ni) in der Gemeinde Kristiansand. Beide Überschreitungen waren auf Emissionen aus industriellen Aktivitäten zurückzuführen.

Continue reading “Luft in Norwegen 2019 so sauber wie seit vielen Jahren nicht mehr”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Innovation Norway gibt Empfehlungen zur Neustrukturierung der Exportförderung

Oslo, 4. September 2020. Norwegens Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway hat im Auftrag des Ministeriums für Handel und Industrie Empfehlungen zur künftigen Struktur der Exportförderung gegeben. Ziel der Neuorganisation der Exportförderung ist es, die Exporte des Landes zu erhöhen, mehr Investitionen im Ausland anzukurbeln und die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit dem Ausland zu verstärken. Der 72-seitige Bericht basiert auf Analysen der Geschäftsbedürfnisse der Unternehmen und einer im Jahr 2020 durchgeführten internationalen Benchmark-Analyse. Die Vorschläge wurden mit Unternehmensverbänden, Clustern, Partnern und einzelnen Unternehmen erörtert.

Continue reading “Innovation Norway gibt Empfehlungen zur Neustrukturierung der Exportförderung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Statnett entdeckt Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg

Der norwegische Netzbetreiber Statnett hat bei Inspektionsarbeiten auf dem Meeresgrund das Wrack des deutschen Kriegsschiffs “Karlsruhe” 13 Seemeilen vor Kristiansand entdeckt. Es wurde in diesem Sommer identifiziert.©Statnett

Oslo, 6. September 2020. In einer Tiefe von 490 Metern hat der norwegische Netzbetreiber Statnett während der Inspektion eines Unterwasserkabels auf dem Meeresboden das Wrack des deutschen Kriegsschiffs “Karlsruhe” entdeckt, das am 9. April 1940 den Angriff des deutschen Naziregimes auf Norwegen anführte. Der deutsche Kreuzer wurde vor Fort Odderøya südlich von Kristiansand von einem britischen U-Boot torpediert und von den Deutschen selbst versenkt. 

Continue reading “Statnett entdeckt Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

NORWEP präsentiert Datenbank mit 900 Offshore-Windprojekten weltweit

Oslo, 4. September 2020. Norwegian Energy Partners (NORWEP) hat am 3. September in einem Online-Seminar eine neue Datenbank vorgestellt, die Informationen über mehr als 900 Offshore-Windprojekten weltweit enthält und jährlich einen Offshore-Windmarktbericht veröffentlicht. NORWEP Offshore Wind Tool wird von der Renewables Consulting Group (RCG) im Auftrag von NORWEP entwickelt und verwaltet. Die Datenbank sei ein wichtiges Projekt, um der norwegischen Industrie die Möglichkeit zu geben, ihren Marktanteil bei der globalen Entwicklung von Offshore-Windenergie zu erhöhen, erklärte Jon Dugstad, Direktor Wind and Solar von NORWEP.

Continue reading “NORWEP präsentiert Datenbank mit 900 Offshore-Windprojekten weltweit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Color Line kündigt Programm zur Kostensenkung an – Personalabbau an Bord und an Land

Die von der Corona-Pandemie schwer getroffene Reederei Color Line hat ein umfassendes Sparprogramm angekündigt.©BPN

Oslo, 4. September 2020.  Die Reederei Color Line, die unter anderem die Fähren zwischen Kiel und Oslo betreibt, hat angekündigt, die Kosten um 300 Millionen NOK zu senken, im kommenden Jahr bereits um 250 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter soll an Bord und an Land um 300 Mannjahre reduziert werden. Hintergrund sei die herausfordernde Situation der Corona-Krise, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens.

Continue reading “Color Line kündigt Programm zur Kostensenkung an – Personalabbau an Bord und an Land”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus