Kategorie: Wirtschaft und Politik

NRW.Energy4Climate und Innovation Norway unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zu Klimaschutz und Energiewende

Ulf C. Reichardt (l.), Vorsitzender der Geschäftsführung von NRW.Energy4Climate, und Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz der staatlichen norwegischen Wirtschaftsförderung Innovation Norway, ©NRW.Energy4Climate

Düsseldorf, 25. April 2022. NRW.Energy4Climate und Innovation Norway wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich Klimaschutz und Energiewende verstärken. Eine entsprechende Vereinbarung haben Ulf C. Reichardt, Vorsitzender der Geschäftsführung von NRW.Energy4Climate, und Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz der staatlichen norwegischen Wirtschaftsförderung Innovation Norway, in Düsseldorf unterzeichnet. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen zunächst die Nutzung und Speicherung von Kohlenstoffdioxid (Carbon Capture and Utizilization, Carbon Capture and Storage) sowie das Thema Wasserstoff. Künftig ist auch eine Zusammenarbeit in den Bereichen Mobilität, Erneuerbare Energien und Systemflexibilität vorgesehen.

Continue reading „NRW.Energy4Climate und Innovation Norway unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zu Klimaschutz und Energiewende“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegisches Kronprinzenpaar in schwierigen Zeiten zu Gast auf Spitzbergen

Das norwegische Kronprinzenpaar mit dem Hundeschlitten unterwegs in Bolterdalen auf Spitzbergen.©Ole Berg-Rusten / NTB

Longyearbyen, 21. April 2022. Jedes Jahr reisen der norwegische Kronprinz und die Kronprinzessin durch das Land und treffen sich mit den Einwohnern verschiedener Kommunen. Vom 20. bis 22. April waren Ihre Königlichen Hoheiten auf Spitzbergen und besuchten die Longyearbyen Public Library, den Lawinendamm, den Jugendclub Longyearbyen, genossen eine Fahrt mit dem Hundeschlitten und trafen auf der Satellitenstation Svalbard Studenten und Forscher des Universitätszentrums – zu einer Zeit, da der russische Überfall auf die Ukraine mit all ihren Konsequenzen auch die beschauliche Inselgruppe und beliebte Tourismusdestination Spitzbergen mit aller Härte erreichte. 

Continue reading „Norwegisches Kronprinzenpaar in schwierigen Zeiten zu Gast auf Spitzbergen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Torgeir Larsen als neuer norwegischer Botschafter in Berlin im Amt

©Norwegische Botschaft

Berlin, 22. April 2022. Torgeir Larsen hat in dieser Woche sein Amt als norwegischer Botschafter in Deutschland angetreten. Er folgt auf Petter Ølberg, der von 2017 bis 2022 als Botschafter des Königreiches Norwegen in Deutschland tätig war.

Torgeir Larsen studierte von 1989 bis 1993 Politikwissenschaften an der Universität Oslo und der Universität Bergen und absolvierte 1993/1994 sein Masterstudium (Economics) an der London School of Economics and Political Science in London. Während des Studiums arbeitete er als Journalist, unter anderem in verschiedenen Abteilungen des norwegischen Rundfunks NRK. Seine Karriere als Anwärter für den Auswärtigen Dienst startete er 1995 im norwegischen Außenministerium als Sachbearbeiter im Referat für Russland und für die Zusammenarbeit im Barentsraum. Seinen ersten Einsatz im Ausland absolvierte er von 1997 bis 2000 als Botschaftssekretär im Vertretungsbüro Norwegens in den palästinensischen Gebieten, im Gazastreifen und Westjordanland. 2001 wurde er Mitglied des Stabes des von US-Senator George Mitchell geleiteten „Sharm el Sheik Fact Finding Committee“.

Continue reading „Torgeir Larsen als neuer norwegischer Botschafter in Berlin im Amt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegisches Postschiff „Havila Capella“ wegen Sanktionen gegen Russland in Bergen festgesetzt

Am 24. November legte Havila Capella als erstes der vier neuen Schiffe von Havila Kystruten am Kai in Bergen an. Jetzt darf das Schiff den Hafen vorerst nicht verlassen. ©Havila Kystruten

Oslo, 13. April 2022. Die norwegische Reederei Havila Kystruten, die im Dezember 2021 die Havila Capella, ihr erstes Schiff auf der Postschiff-Route Bergen-Kirkenes, in Dienst gestellt hat, ist von dem neuen EU-Sanktionsregeln gegen Russland betroffen. Das Schiff ist über die staatliche russische Leasing-Gesellschaft GTLK geleast. Daher wurde es am 11. April in Bergen festgesetzt. Nachdem die Behörden mehrere Tage keine Entscheidung über die Weiterreise getroffen haben, sagte das Unternehmen die Tour Bergen-Kirkenes-Bergen ab. Passagiere an Bord wurden bei ihrer Heimreise unterstützt, und alle Reisenden erhalten eine Rückerstattung für ihre Reise mit Havila Capella, teilt die Reederei mit.

Continue reading „Norwegisches Postschiff „Havila Capella“ wegen Sanktionen gegen Russland in Bergen festgesetzt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Vortrag zur deutschen und norwegischen Arktisstrategie

Oslo/ Trondheim, 11. April 2022. Die Deutsch-Norwegischen Gesellschaft lädt am 27. April 2022, 18.00 Uhr, zu einem digitalen Vortrag zum Thema „Die deutsche und die norwegische Arktisstrategie – Potenziale zur bi- und multilateralen Zusammenarbeit im Zeichen des Ukrainekrieges“ ein. Referent ist Dr. Tobias Etzold.

Continue reading „Vortrag zur deutschen und norwegischen Arktisstrategie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Interview mit Petter Ølberg, Botschafter des Königreiches Norwegen in der Bundesrepublik Deutschland

Fast fünf Jahre lang war Petter Ølberg Norwegens Botschafter in Deutschland. Am 1. April dieses Jahres endete seine Mission. Künftig wird er die norwegische Vertretung der Welthandelsorganisation WTO in Genf übernehmen. BusinessPortal Norwegen sprach vor seinem Abschied über seine Zeit in Deutschland, über die Entwicklung der deutsch-norwegischen Beziehungen, die Corona-Pandemie und die Dynamik der vergangenen Wochen. 

Herr Botschafter, wir haben im September 2017 nach Ihrem Antritt in Berlin unser erstes Interview geführt. Damals haben Sie eine lange Liste von deutsch-norwegischen Projekten aufgezählt, die Sie als Botschafter begleiten und mit umsetzen wollten. Wie fällt fast fünf Jahre später die Bilanz aus?

Petter Ølberg: Von diesen fünf Jahren hatten wir am Anfang zwei normale Jahre, in denen wir normal arbeiten konnten, mit Vollgas. Wir haben die norwegische Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse, deren Gastland Norwegen 2019 war, mit vorbereitet und zahlreiche Wirtschaftsveranstaltungen mit organisiert. Dann kam die Corona-Pandemie, und alles wurde heruntergefahren. Das hat diese Zeit natürlich geprägt. Es gab keine Besuche mehr, keine Events – alles wurde auf digitale Plattformen verlegt. 

Continue reading „Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

DNF e.V. lädt zum Vortrag „Widerstand und Zivilcourage in Norwegen“

Bremen, 6. April 2022. Anlässlich des Jahrestages des deutschen Überfalls auf Norwegen in der Nacht vom 8. auf den 9. April 1940 laden die Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft DNF e.V. und der Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ e.V. zu einem Vortrag zum Thema „Jahre der deutschen Besatzung: Widerstand und Zivilcourage in Norwegen (1940-1945)“ ein.

Der Medienwissenschaftler und Historiker Prof. Dr. Peter von Rüden wird über seine Begegnungen mit Zeitzeugen und die Radio-Arbeit der Theta-Gruppe berichten.

12. April, 19.30 Uhr, 28195 Bremen, Presseclub, Schnoor 27

Continue reading „DNF e.V. lädt zum Vortrag „Widerstand und Zivilcourage in Norwegen““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Nor-Shipping in Norwegen

25 Unternehmen beteiligten sich auf der internationalen Schiffsmesse Nor-Shipping in Lillestrøm am deutschen Gemeinschaftsstand der AHK Norwegen.©AHK Norwegen

Lillestrøm, 4. April 2022. Nach zweijähriger, coronabedingter Pause trifft sich die internationale maritime Industrie vom 4. bis 7. April 2022 wieder auf der Nor-Shipping im norwegischen Lillestrøm. Mit dabei, prominent, im Zentrum der Halle C, zeigen 25 deutsche Aussteller auf dem deutschen Gemeinschaftsstand, der von der AHK Norwegen organisiert wird, ihre Neuheiten. Zum Auftakt der Messe besuchten Alfred Grannas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Norwegen, sowie Bjørnar Selnes Skjæran, Minister für Fischerei und Meerespolitik, den deutschen Gemeinschaftsstand.

Continue reading „Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Nor-Shipping in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Honorarkonsul Thomas Edig mit Verdienstorden Ritter 1. Klasse geehrt

Botschafter Petter Ølberg (l.) überreicht die Urkunde zum Verdienstorden Ritter 1. Klasse an Thomas Edig, norwegischer Honorarkonsul in Stuttgart.©Jürgen Biniasch

Stuttgart, 28. März 2022. Seine Majestät König Harald von Norwegen hat den langjährigen norwegischen Honorarkonsul Professor Thomas Edig mit dem Verdienstorden Ritter 1. Klasse (Fortjenstorden Ridder 1. klasse) ausgezeichnet. Professor Edig, norwegischer Honorarkonsul in Baden-Württemberg, nahm die Ehrung von Seiner Exzellenz Botschafter Petter Ølberg bei einem feierlichen Abendessen am 28. März 2022 in Stuttgart entgegen. Der Orden wird seit 1985 an ausgewählte Persönlichkeiten für deren Einsatz für Norwegen und die norwegische Gesellschaft verliehen.

Continue reading „Norwegens Honorarkonsul Thomas Edig mit Verdienstorden Ritter 1. Klasse geehrt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Arktiskonferenz in Tromsø schließt Teilnehmer aus Russland aus

©Arctic Science Summit Week

Tromsø, 28. März 2022. In dieser Woche findet in Tromsø die Woche des Arktischen Wissenschaftsgipfels (ASSW) statt, die von der UiT Norwegische Arktische Universität gemeinsam mit dem Norwegischen Polarinstitut (NP) und dem Norwegischen Forschungsrat veranstaltet wird. Die Konferenz ist eines der weltweit wichtigsten Treffen für Arktisforschung und das Akrismanagement. Eintausend Teilnehmer aus 50 Ländern haben sich zur Konferenz angemeldet. Angesichts der russischen Invasion in der Ukraine und der anschließenden Verhängung von Sanktionen haben die Veranstalter in Absprache mit dem norwegischen Bildungsministerium und dem Ministerium für Klima und Umwelt, Personen, die russische Institutionen, Unternehmen oder Organisationen vertreten, von der Veranstaltung ausgeschlossen. 

Continue reading „Arktiskonferenz in Tromsø schließt Teilnehmer aus Russland aus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Jens Stoltenberg tritt von seinem Amt als Notenbankgouverneur zurück und bleibt NATO-Generalsekretär

Oslo, 24. März 2022. Jens Stoltenberg ist von seinem Amt als Gouverneur der Zentralbank zurückgetreten und wird sein Amt als Generalsekretär der NATO behalten. Ida Wolden Bache, die das Amt gegenwärtig interimsmäßig ausübt, wird neue Gouverneurin der Norges Bank. Das Finanzministerium wird nun einen neuen stellvertretenden Gouverneur suchen, da ursprünglich Ida Wolden Bache für diesen Posten vorgesehen war.

Continue reading „Jens Stoltenberg tritt von seinem Amt als Notenbankgouverneur zurück und bleibt NATO-Generalsekretär“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen und Flandern vereinbaren Zusammenarbeit bei CCS und Wasserstoff

Flanderns Ministerpräsident Jan Jambon traf in Oslo mit Minister für Erdöl und Energie Terje Aasland zusammen©regjeringen.no.

Oslo, 18. März 2022. Flandern und Norwegen wollen weiterhin an der Einführung verschiedener kohlenstoffarmer Technologien arbeiten und eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen. Bei einem Treffen zwischen Flanderns Ministerpräsident Jan Jambon und Energieminister Terje Aasland in Oslo unterstrichen die Minister, dass die CO2-Abscheidung und -Speicherung einen wichatigen Teil der Klimalösung darstellt – insbesondere für die energieintensive Industrie. Beide Länder wollen die gute Zusammenarbeit in der North Sea Basin Task Force fortsetzen. Bis Ende des Jahres soll ein bilaterales Abkommen im Rahmen des Londoner Protokolls abgeschlossen werden, damit der CO2-Transport zwischen Flandern und Norwegen bald Realität werden kann.

Continue reading „Norwegen und Flandern vereinbaren Zusammenarbeit bei CCS und Wasserstoff“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen unterstützt Deutschland bei der Diversifizierung der Energiezulieferungen

Vizekanzler Robert Habeck hat bei einem spontanen Besuch in Oslo Norwegen um Unterstützung bei der Umsetzung der Energiestrategie in Deutschland gebeten.©regjeringen.no/Screenshot

Oslo, 16. März 2022. Norwegen und Deutschland werden ihre Energiezusammenarbeit ausbauen. Bei einem spontan angefragten Besuch des deutschen Vizekanzlers und Wirtschafts- und Klimaministers Robert Habeck bei Norwegens Ministerpräsidenten Jonas Gahr Støre am 16. März in Oslo vereinbarten die Partner, dass Deutschland künftig aus der LNG-Anlage in Hammerfest bei Bedarf Flüssiggas erhalten kan. Auch die entsprechenden Spezialschiffe werde Norwegen zur Verfügung stellen, erklärte Støre. Außerdem soll eine Arbeitsgruppe eingerichtet werden, die herausfinden soll, welcher Bedarf an zusätzlichen Erdgaslieferungen und an blauem und grünem Wasserstoff in Deutschland besteht. Auch soll sich die Arbeitsgruppe, an der Industrievertreter beteiligt werden, mit möglichen Transportwegen von Hydrogen nach Deutschland befassen. Erste Ergebnisse sollen in einem halben Jahr vorliegen. 

Continue reading „Norwegen unterstützt Deutschland bei der Diversifizierung der Energiezulieferungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Ministerpräsident Støre trifft sich mit Deutschlands Vizekanzler Habeck

Oslo, 15. März 2022. Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Støre trifft am 16. März den deutschen Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck zu einem Gespräch in Oslo. Themen des Treffens sind unter anderem die Situation in der Ukraine, die Vertiefung der deutsch-norwegischen Energiekooperation und die Zusammenarbeit beim grüner Wandel. Norwegens Minister für Erdöl und Energie Terje Aasland und der Minister für Handel und Industrie Jan Christian Vestre werden bei dem Gespräch ebenfalls anwesend sein. Nach dem Treffen, ca. 17.30 Uhr, treten Støre und Habeck vor die Presse. 

Am Abend lädt die AHK Norwegen in Kooperation mit der deutschen Botschaft in Oslo zur einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Energy Security and renewed energy partnerships: Action needed to fulfill Norway’s potential as a reliable energy partner to Europe“ mit Robert Habeck und Vertretern von Unternehmen und Organisationen der deutsch-norwegischen Energiewirtschaft ein.

Hier können Sie die Pressekonferenz verfolgen, ca. 17.30 Uhr. 

Lesen Sie hier die Meldung zum Besuch.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegischer Energiekonzern Equinor stellt Handel mit russischem Öl und Ölprodukten ein

Das Kharyaga-Feld in Russland©Equinor

Oslo 14. März 2022. Nachdem der norwegische Energiekonzern Equinor mitgeteilt hat, den Prozess zum Ausstieg aus seinen Projekten in Russland einzuleiten, wurde jetzt beschlossen, dass Equinor auch den Handel mit russischem Öl einstellen wird. Dies bedeutet, dass Equinor keine neuen Handelsgeschäfte aufnehmen oder Öl und Ölprodukte aus Russland transportieren wird.
Equinor weist gleichzeitig darauf hin, dass bestimmte vertragliche Verpflichtungen bestehen, die sich aus Verträgen ergeben, die vor der russischen Invasion in der Ukraine geschlossen wurden. Dazu gehören die im Januar dieses Jahres unterzeichneten Verträge, nach denen Equinor im März vier Ölladungen erhalten wird. Zwei davon werden an Kunden in Asien weiterverkauft. Die dritte ist eine Naphta-Fracht, die an ein von Equinor vertraglich vereinbartes Lager geliefert wird. Die vierte ist eine Rohstoffladung, die an die Mongstad-Raffinerie in Norwegen geht.

Continue reading „Norwegischer Energiekonzern Equinor stellt Handel mit russischem Öl und Ölprodukten ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers