Kategorie: Wirtschaft und Politik

Bundeskanzler Scholz würdigt Norwegen als „ganz besonderen Partner für Deutschland“

Ministerpräsident Jonas Gahr Støre und Bundeskanzler Olaf Scholz zur Berlin Security Conference 2022. Norwegen ist in diesem Jahr Partnerland der Konferenz.©BSC, Screenshot

Berlin, 30. November 2022. Enger können die Beziehungen zwischen zwei Ländern kaum sein. Beim Treffen zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Støre am 30. November in Berlin, bereits der dritten Zusammenkunft in diesem Jahr, hoben die beiden Regierungschefs immer wieder das Vertrauen und die Freundschaft hervor, die beide Länder verbinden. “Norwegen ist für Deutschland ein ganz besonderer Partner”, erklärte Scholz gleich zu Beginn der gemeinsamen Pressekonferenz. Støre gab das Kompliment zurück: ”Deutschland ist für Norwegen der wichtigste Partner in Europa.” Er dankte Scholz dafür, ein solider und verlässlicher Partner zu sein.

Continue reading „Bundeskanzler Scholz würdigt Norwegen als „ganz besonderen Partner für Deutschland““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Einigung zum norwegischen Staatshaushalt

Oslo, 29. November 2022. Nach Verhandlungen zum norwegischen Staatshaushalt 2023, dessen Entwurf die Regierung am 6. Oktober dem norwegischen Parlament Stortinget vorlegt hat, einigten sich die Regierungsparteien Arbeiterpartei und Zentrumspartei mit der Sozialistischen Linkspartei „Sosialistisk Venstreparti“ auf einen gemeinsamen Haushaltsentwurf. Die Vereinbarung beinhaltet höhere Ausgaben in Höhe von 6,6 Mrd. NOK im Vergleich zum ursprünglichen Budgetvorschlag der Regierung.

Continue reading „Einigung zum norwegischen Staatshaushalt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegen – wichtiger Energiepartner für Bayern und Deutschland

V.l.: Referenten und Organisatoren der Veranstaltung des Energieausschusses des Wirtschaftsbeirates Bayern zur deutsch-norwegischen Zusammenarbeit: Max Aschenbrenner, Jon Hansen, Albrecht Schleich, Michael Kern©Greger/ Wirtschaftsbeirat Bayern

München, 17. November 2022. Der Energieausschuss des Wirtschaftsbeirats Bayern befasste sich auf einer Veranstaltung am 17. November in München mit der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit im Energiebereich. Jon Hansen, Gesandter für Wirtschaft der Norwegischen Botschaft in Berlin, und Michael Kern, Geschäftsführenden Vorstand der Deutsch -Norwegischen Handelskammer in Oslo, informierten über die Rolle Norwegens als Energieversorger Deutschlands und Europas und über Kooperationsmöglichkeiten bei der Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid (CCS), der Produktion von Wasserstoff und dem Ausbau der Windkraft in Norwegen.

Continue reading „Norwegen – wichtiger Energiepartner für Bayern und Deutschland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Vertrauen der Norweger in die Zukunft stark gesunken – Nordische Botschafter diskutieren über soziale Bindungen

Die Botschafter der fünf nordischen Länder im Felleshus in Berlin, v.l.: Per Thöresson, Schweden, Susanne Hyldelund, Dänemark, María Erla Marelsdóttir, Island, Moderator Clemens Bomsdorf, Anne Sipiläinen, Finnland, und Torgeir Larsen, Norwegen.©BPN

Oslo, 15. November 2022. Gestiegene Preise und höhere Zinsen haben in Norwegen in diesem Jahr zu erheblichen Mehrausgaben für die Haushalte geführt. Besonders betroffen sind Alleinerziehende und Familien mit Kindern. Wie die norwegische Statistikbehörde SSB mitteilt, sind die Ausgaben der Haushalt im Durchschnitt um 27.000 NOK gestiegen. Das hat dazu geführt, dass das wirtschaftliche Zukunftsvertrauen der Norweger, das der Verband Finans Norge quartalsweise im Erwartungsbarometer misst, im vierten Quartal so gering ist wie seit 1992 nicht mehr. Am 11. November diskutierten die Botschafter der nordischen Länder gemeinsam mit Wissenschaftlern und Vertretern verschiedener Stiftungen in Berlin die Frage: „Ein Winter voller sozialem Sprengstoff? Wie wir die sozialen Bindungen unserer Gesellschaft stärken können“. Die Keynote hielt Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann-Stiftung.

Continue reading „Vertrauen der Norweger in die Zukunft stark gesunken – Nordische Botschafter diskutieren über soziale Bindungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staat verkauft Anteile an Aker Solutions ASA für 1,2 Milliarden Kronen

Sitz der Aker Solutions ASA in Oslo©BPN

Oslo, 3. November 2022. Der norwegische Staat hat 30,1 Millionen Aktien des internationalen Energiedienstleisters Aker Solutions ASA für etwa 1,2 Milliarden NOK verkauft. Dies entspricht rund 6,1 Prozent der Aktien der Gesellschaft. Der Verkauf erfolgte über ein Auktionsverfahren, der erzielte Verkaufspreis pro Aktie betrug 39,30 NOK. 

Continue reading „Norwegischer Staat verkauft Anteile an Aker Solutions ASA für 1,2 Milliarden Kronen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Staatseigentum in Norwegen: Erhöhte Anforderungen an Klimaverträglichkeit und angepasste Gehälter

Industrieminister Jan Christian Vestre präsentiert den Eigentümerbericht der Regierung auf einer Pressekonferenz.©regjeringen.no/Screenshot

Oslo, 21. Oktober 2022. Der Staat besitzt in Norwegen über 70 Unternehmen. Die Regierung legt nun einen neuen Eigentumsbericht vor, der unter anderem vorsieht, dass der staatliche Besitz von Unternehmen zu einem schnelleren grünen Übergang beitragen soll. Darüber hinaus kündigt die Regierung an, die Entwicklung der Managergehälter staatlicher Unternehmen zu bremsen. Der Bericht informiert über Grundsätze, die Ziele des Staates als Eigentümer, die Kategorien, Begründungen und Erwartungen der Unternehmen, an denen der Staat Eigentümer ist.

Continue reading „Staatseigentum in Norwegen: Erhöhte Anforderungen an Klimaverträglichkeit und angepasste Gehälter“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegisch-Russische Handelskammer wird Norsk Østhandelskammer

Am 27. September 2022 beschlossen die Mitglieder der Norwegisch-Russischen Handelskammer eine Änderung der Ausrichtung der Kammer und eine Namensänderung.©Norsk Østhandelskammer

Oslo, 27. September 2022. Die Norwegisch-Russische Handelskammer hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 27. September eine neue Ausrichtung beschlossen. Aus der Norwegian-Russian Chamber of Commerce wird das „East Office of Norway“ (Norsk Østhandelskammer). Das East Office of Norway ist eine multilaterale Kammer mit dem geografischem Schwerpunkt in Nord-, Mittel- und Osteuropa, dem Baltikum, Südosteuropa sowie weiteren Ländern der ehemaligen Sowjetunion.
Das East Office of Norway plant noch für diesen Herbst Veranstaltungen sowohl in der Türkei als auch im Baltikum.

Continue reading „Norwegisch-Russische Handelskammer wird Norsk Østhandelskammer“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Arktische Universität veröffentlicht Buch über deutsche Besatzung im zweiten Weltkrieg im Norden Norwegens

©orcana.no

Tromsø, 11. Oktober 2022. Die Arktische Universität, Norges arktiske universitet UiT, hat das Buch „Andre verdenskrig i nord. En annerledes hverdag“, (Der zweite Weltkrieg im Norden. Ein anderer Alltag) über die deutsche Besatzung der nördlichen Regionen Norwegens im Zweiten Weltkrieg herausgegeben. Auf über 1.800 Seiten werden die verschiedenen Aspekte – von der erzwungenen Evakuierung und der Brandschatzung in der Finnmark, dem Feldzug 1940 im Norden bis zur Zusammenarbeit mit der Besatzungsmacht – von Historikern aufgearbeitet.

Continue reading „Arktische Universität veröffentlicht Buch über deutsche Besatzung im zweiten Weltkrieg im Norden Norwegens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegen und Deutschland sind wichtige Partner – gerade jetzt

Ende November findet die Berliner Sicherheitskonferenz mit Norwegen als Gastland statt

Von Torgeir Larsen,
Norwegischer Botschafter in Deutschland

Es herrscht Krieg, mitten in Europa. Seit Russland in der Ukraine eingefallen ist, stehen wir vor einer neuen Realität, mit der viele nicht gerechnet hatten. Nur rund 30 Jahre nach der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands sterben wieder tausende auf den Schlachtfeldern. Russland ist in die Ukraine eingefallen, und viele andere Staaten sehen ihre territoriale Integrität gefährdet.

Die Unterstützung für die Ukraine ist groß, vielfach koordinieren mehrere Staaten ihre Bemühungen, dem Land zu helfen. Das heißt auch, dass dieser Krieg Europa und den Westen generell näher zusammenbringt. Das zeigt sich auch und insbesondere mit Blick auf die nordischen Staaten – Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden.

Continue reading „Norwegen und Deutschland sind wichtige Partner – gerade jetzt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatshaushalt 2023: „Ein sicheres Finanzmanagement in unruhigen Zeiten“

Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum (r.) stellte am 6. Oktober den norwegische Staatshaushalt 2023 vor.©Screenshot/Stortinget.no

Oslo, 6. Oktober 2022. Norwegens Regierung hat die Öffentlichkeit seit Wochen darauf vorbereitet, dass das Land im kommenden Jahr sparen muss und im Budget entsprechende Kürzungen vorgenommen werden. So hatte das Finanzministerium bereits angekündigt, dass dem Staatshaushalt 2023 weniger Gelder aus dem staatlichen Ölfonds zugeführt werden als in den vergangenen Jahren, nämlich nur 2,5 Prozent des Wertes des Pensionsfonds Government Pension Fund Global. Gemessen am strukturellen ölkorrigierten Haushaltsdefizit wird die Verwendung von Ölgeld 2023 gegenüber 2022 um 18,3 Milliarden NOK auf 316,8 Milliarden NOK reduziert. Seitdem wurde viel spekuliert, wo der Rotstift angesetzt wird. Am 6. Oktober wurde der Vorhang mit der Präsentation des Haushaltsentwurfes vor dem Parlament Storting gelüftet: Die Regierung wartet mit mehreren Steuererhöhungen und Kürzungen im Haushalt auf, aber auch mit einer Steuerentlastung für Haushalte mit niedrigerem Einkommen. „Dieses Budget soll vor allem dazu beitragen, den starken Preisanstieg in den Griff zu bekommen, die Finanzen und Arbeitsplätze der Menschen zu sichern und die sozialen und geografischen Unterschiede auszugleichen. Der Haushalt 2023 ist ein Haushalt für ein sicheres Finanzmanagement in unruhigen Zeiten“, erklärte der Finanzminister.

Continue reading „Norwegens Staatshaushalt 2023: „Ein sicheres Finanzmanagement in unruhigen Zeiten““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staatshaushalt: Zusätzliche Mittel 2022 für Ukraine-Hilfe und Kompensation hoher Stromkosten

Oslo, 30. September 2022. Am 30. September legte die norwegische Regierung einen zusammenfassenden Gesetzentwurf vor, der unter anderem Vorschläge für finanzielle Maßnahmen als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine und außerordentliche Stromkosten enthält. Der Vorschlag sieht zusätzliche Mittelzuweisungen in Höhe von 28,1 Milliarden NOK vor. Davon belaufen sich die militärische Unterstützung und Hilfe für die Ukraine auf insgesamt sieben Milliarden NOK und wirtschaftliche Maßnahmen als Reaktion auf außerordentliche Stromkosten auf insgesamt 20,2 Milliarden NOK.

Continue reading „Norwegischer Staatshaushalt: Zusätzliche Mittel 2022 für Ukraine-Hilfe und Kompensation hoher Stromkosten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegen will Gewinne aus natürlichen Ressourcen besser verteilen 

Auf einer Pressekonferenz stellten Premierminister Jonas Gahr Støre und Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum die Pläne für Steuerveränderungen vor.©regjreringen.no/Screenshot

Oslo, 28. September 2022. Norwegens Regierung will Unternehmen der Aquaindustrie sowie der Wasser- und Windkraftindustrie stärker besteuern. „Die Stromproduzenten und die Aquakulturindustrie verdienen Milliarden an unseren gemeinsamen Ressourcen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Jetzt soll die Gemeinschaft mehr von dem geschaffenen Wert zurückbekommen. Durch die Einführung einer Grundzinssteuer auf Aquakultur und Windkraft, eine Erhöhung der Grundzinssteuer auf Wind- und Wasserkraft und einer Sondersteuer auf Wasserkraft aufgrund der sehr hohen Strompreise rechnet die Regierung mit jährlichen zusätzlichen Steuereinnahmen von etwa 33 Milliarden NOK.

Continue reading „Norwegen will Gewinne aus natürlichen Ressourcen besser verteilen „

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegen versorgt New York mit Windenergie

Premierminister Jonas Gahr Støre mit einer Wirtschaftsdelegation beim Treffen über Offshore-Wind in New York. ©Pontus Höög / Die norwegische UN-Delegation

New York, 21. September 2022. Norwegens Premierminister Jonas Gahr Støre ist mit einer Wirtschaftsdelegation zur New Yorker Klimawoche gereist. Teilnehmer der Delegation sind vor allem Vertreter von Offshore-Wind-Unternehmen. Der staatliche Energiekonzern Equinor ASA baut gegenwärtig vor der Küste New Yorks einen Windpark, der fast zwei Millionen amerikanische Haushalte mit Strom aus Offshore-Windenergie versorgen wird. Damit ist das Unternehmen New Yorks größter Entwickler von Offshore-Windenergie.

Continue reading „Norwegen versorgt New York mit Windenergie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegen reduziert Einsatz von Ölgeld im Staatshaushalt 2023

Allein Ausgaben in sozialen Bereichen, die Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge, laufenden Bauprojekte und die Fortführung der Stromförderung für Haushalte führen im nächsten Staatshaushalt zu Mehrausgaben von etwa einhundert Milliarden NOK.©BPN

Oslo, 19. September 2022. Am 6. Oktober legt die norwegische Regierung den Entwurf für den Staatshaushalt 2023 vor. Schon jetzt warnt sie vor deutlich höheren Ausgabe in wichtigen Bereichen. Insgesamt würde ein Finanzierungsbedarf für das kommende Jahr von mehreren zehn Milliarden NOK bestehen. Der Einsatz von Ölgeld im Staatshaushalt müsse reduziert werden. Die Regierung sei um eine sachkundige und gute Debatte über die Prioritäten im Haushalt bemüht und habe sich daher entschieden, über diesen Sachverhalt bereits jetzt zu informieren.

Continue reading „Norwegen reduziert Einsatz von Ölgeld im Staatshaushalt 2023“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Regierung präsentiert Hilfspaket für Unternehmen mit hohen Stromkosten

Die Regierung sowie Vertreter von Unternehmensverbänden und Gewerkschaft Virke, NHO und LO, stellten in einer Pressekonferenz das gemeinsam ausgearbeitete Hilfspaket für Unternehmen vor.©NFD

Oslo, 16. September 2022. Norwegens Regierung unterstützt die Unternehmen, die von den hohen Strompreisen besonders betroffen sind, mit einem Hilfspaket in Höhe von drei Milliarden NOK, das unter anderem Kreditgarantien und ein neues Energieförderprogramm für den Unternehmenssektor umfasst. Anspruchsberechtigt sind alle Unternehmen mit tatsächlichen Stromkosten von mehr als drei Prozent des Umsatzes im ersten Halbjahr. Die Regierung geht davon aus, dass die Programme rund 20.000 Unternehmen in Gebieten mit besonders hohen Strompreisen helfen können. Einzelheiten der Regelungen, einschließlich der erforderlichen Grenzen und Bedingungen, sollen in Kürze dem Parlament vorgelegt werden.

Continue reading „Norwegens Regierung präsentiert Hilfspaket für Unternehmen mit hohen Stromkosten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart