Kategorie: Beziehungen zu Deutschland

Norwegisches Unternehmen will Firmenumzüge auch in Deutschland professionalisieren

Interview mit Martin Grønberg Myrold, Geschäftsführer, First Mover Group Deutschland GmbH

Oslo/Krefeld, 13. Januar 2020. Das norwegische Unternehmen  First Mover Group (FMG) ist in Skandinavien der Marktführer in den Bereichen Unternehmensberatung, Firmenumzüge und Möbelmontage. Im November vergangenen Jahres eröffnete FMG ihr erstes Büro in Deutschland. Der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft in Deutschland, Martin Grønberg Myrold, war 2016 Vorstandsvorsitzender der AHK Oslo Young Professionals. Die AHK Norwegen befragte Martin  Grønberg Myrold zur Organisation von Firmenumzügen und Arbeitsplatzentwicklung in Deutschland und Norwegen.

Warum ist Deutschland ein attraktiver Markt?

Continue reading “Norwegisches Unternehmen will Firmenumzüge auch in Deutschland professionalisieren”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Acht Liegewagen der Deutschen Bahn ab Sommer 2021 auf der Bergenbahn in Norwegen unterwegs

In der Werkstatt in Oslo Lodalen sind aus Deutschland die ersten kombinierten Liegewagen und Gepäckwagen eingetroffen. Nach der Sanierung erhalten die Fahrzeuge das Erscheinungsbild von Vy und sollen auf der Bergenbahn ein jugendliches Publikum ansprechen.©Knut Andvord, 21. Dezember 2020).

Oslo, 28. Dezember 2020. Die norwegische Vy (ehemals NSB) hat für den Einsatz auf der Bergenbahn acht ehemalige Liegewagen der Deutschen Bundesbahn und späteren City Night Line beschafft. Auf dem übrigen Netz in Norwegen verkehren zwar Schlafwagen, jedoch keine Liegewagen mit geringerem Komfort. Der Preis für die Liegebetten in den Sechserabteilen wird deutlich günstiger sein als in den Schlafwagen. Damit will Vy vor allem ein jugendliches Publikum ansprechen.

Continue reading “Acht Liegewagen der Deutschen Bahn ab Sommer 2021 auf der Bergenbahn in Norwegen unterwegs”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

REEtec unterzeichnet Vereinbarung zur Abnahme Seltener Erden mit Vital Metals

Das norwegische Unternehmen REEtec hat ein neues Verfahren zur Herstellung hochreiner Seltenerdelemente (REE) entwickelt. Im Juni startet die Produktion im Industriepark Herøya. Dabei werden Rohstoffe aus dem Produktionsprozess des Düngemittelherstellers Yara verwendet.©REEtec

Oslo, 22. Dezember 2020. Der norwegische Produzent seltener Erden, REEtec AS, hat mit dem kanadischen Unternehmen Vital Metals (VML) einen Fünfjahresvertrag über die Abnahme Seltene Erden Oxide (Rare Earth Oxide /REO) unterzeichnet. Die REO werden aus der Nechalacho-Mine von Vital Metals im Nordwesten Kanadas gewonnen, die über eine Ressource von fast 95 Millionen Tonnen mit etwa 1,5 Prozent REO verfügt. REEtec ist an dem Produkt interessiert, da es ein proprietäres und nachhaltiges Verfahren zur Herstellung von Seltenerdelementen entwickelt hat. Wie Bård Bergfald, Mitglied des Board of Directors von REEtec, mitteilt, werde jetzt eine neue Wertschöpfungskette für die kritischen wichtigen Seltenen Erden eingerichtet, mit der Produkte an Kunden in Deutschland weitergeleitet werden.

Continue reading “REEtec unterzeichnet Vereinbarung zur Abnahme Seltener Erden mit Vital Metals”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Zukunftsthemen als Schwerpunkt der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit

Interview mit Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen

Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen haben sich in diesem Jahr auch auf die deutsch-norwegischen Wirtschaftsbeziehungen ausgewirkt. BusinessPortal Norwegen sprach mit Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen, über die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der Zusammenarbeit in Zeiten von Grenzschließungen, Quarantänevorschriften und weltweiter Konjunkturflaute sowie über ambitionierte Klimaziele und Zukunftsthemen.

Herr Kern, welche Bereiche des deutsch-norwegischen Handels sind besonders von der Corona-Krise betroffen?

Continue reading “Zukunftsthemen als Schwerpunkt der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Neue Connect-Ausgabe mit Schwerpunktthema “E-Health” erschienen

Oslo, 18 Dezember 2020. Die Zeitschrift der AHK Norwegen, Connect, ist mit dem Schwerpunktthema E-Health erschienen. Die digitale Gesundheitsbranche sei schon vor Covid-19 ein wichtiges Thema der bilateralen Wirtschaft gewesen, schreibt die AHK Norwegen. Die Pandemie habe die Bedeutung dieser Branche noch stärker in den Vordergrund gerückt. Daher sei es wichtig gewesen, dieses Thema sowohl mit dem Dienstleistungsangebot der Deutsch-Norwegischen Handelskammer als auch über die verstärkte Kommunikation über ihre Medienkanäle auf die Agenda zu setzen. Die Aktivitäten im Bereich E-Health stünden stellvertretend für alle Branchen: Es bleibe das Ziel der AHK Norwegen, Unternehmen im bilateralen Wirtschaftsgeschehen zu unterstützen und neue Geschäftschancen aufzuzeigen – auch bei veränderten Rahmenbedingungen.

Continue reading “Neue Connect-Ausgabe mit Schwerpunktthema “E-Health” erschienen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Über NordLink gelieferter Strom zwischen Deutschland und Norwegen erstmals an Strombörsen verfügbar

Stromaustausch zwischen Norwegen und Deutschland am 9. Dezember zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr.©Statnett

Bayreuth, 9. Dezember 2020. Der niederländische Netzbetreiber TenneT hat am 9. Dezember zusammen mit den Partnern Statnett und der KfW das Stromkabel NordLink in den Probebetrieb genommen. Damit war der von NordLink gelieferte Strom erstmals an den europäischen Strombörsen verfügbar. Die ersten 300.000 kWh wurden zwischen 9 und 10 Uhr übertragen.

Continue reading “Über NordLink gelieferter Strom zwischen Deutschland und Norwegen erstmals an Strombörsen verfügbar”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Deutscher und norwegischer Verband vereinbaren engere Zusammenarbeit bei marinen mineralischen Rohstoffen

Die beiden Organisationen DeepSea Mining Alliance (DSMA) und das Norwegische Forum für Marine Mineralische Rohstoffe (NMM) haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Künftig sollen gemeinsame Projekte über die gesamte Wertschöpfungskette der Bodenschätze auf dem Meeresboden realisiert werden. Im Bild: Erkundung des Meeresbodens in Norwegen.©NNM

Hamburg/Trondheim, 23. November 2020. Die DeepSea Mining Alliance (DSMA) und das Norwegische Forum für Marine Mineralische Rohstoffe (NMM) wollen enger bei der Entwicklung einer kosteneffizienten und umweltverträglichen Industrie für marine mineralische Rohstoffe zusammenarbeiten. In einem jetzt unterzeichneten Kooperationsabkommen vereinbarten die beide Verbände eine industrielle, technologische und wissenschaftliche Zusammenarbeit, die alle Disziplinen und Phasen umfasst, die für eine nachhaltige Gewinnung von marinen Rohstoffen erforderlich sind. Dabei können das NMM und die DSMA auf bereits etablierte Kontakte zwischen Norwegen und Deutschland aufbauen. 

Continue reading “Deutscher und norwegischer Verband vereinbaren engere Zusammenarbeit bei marinen mineralischen Rohstoffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

MAN liefert 125 Stadtbusse mit Biogasantrieb für Bergen

Die 125 neuen Busse, die MAN Truck & Bus für einen Einsatz in Bergen geliefert hat, werden alle mit Biogas betrieben.©MAN Truck & Bus

München/Bergen, 11. November 2020. Der Münchner Fahrzeughersteller MAN Truck & Bus hat an das norwegische Busunternehmen Tide Buss AS 125 Stadtbusse vom Typ MAN Lion’s City geliefert. Die Kaufsumme beträgt 400 Millionen NOK. Die Fahrzeuge werden mit Biogas betrieben. Eingesetzt werden sie im nördlichen Teil von Bergen, für den Tide Buss eine Ausschreibung des städtische Nahverkehrsunternehmen Skyss über einen neuen Zehnjahresvertrag gewonnen hat. In der Ausschreibung  forderte Skyss, dass alle im Vertrag enthaltenen 158 Busse mit erneuerbaren Energien betrieben werden, wobei 86 Prozent des Busbetriebs in Bergen Nord mit Biogas als Kraftstoff erfolgen soll und 14 Prozent mit Biodiesel. Insgesamt wird der neue Vertrag eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 70 Prozent gegenüber dem vorherigen Vertrag bewirken.

Continue reading “MAN liefert 125 Stadtbusse mit Biogasantrieb für Bergen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

AHK Norwegen veröffentlicht Positionspapier zur deutsch-norwegischen Wasserstoffzusammenarbeit

Finden Sie hier das Positionspapier der AHK Norwegen.

Oslo, 12. November 2020. Sowohl Deutschland als auch Norwegen haben in diesem Jahr eine Wasserstoff-Strategie verabschiedet. In diesem Zusammenhang hat die AHK Norwegen nun ein Positionspapier veröffentlicht, das sieben Geschäftsbereiche mit einem großen Potenzial für eine engere bilaterale Zusammenarbeit identifiziert. Wie die AHK schreibt, verfügten Deutschland und Norwegen über gute Voraussetzungen, um die Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft künftig voranzutreiben. Die nationale Wasserstoffstrategie Deutschlands habe einen starken Fokus auf internationaler Zusammenarbeit und stelle zwei Milliarden Euro für internationale Partnerschaften bereit. Damit sollen die Versorgungssicherheit durch den Import von Wasserstoff sowie die Wettbewerbsfähigkeit durch den Export deutscher Wasserstofftechnologie in wasserstoffproduzierende Länder gewährleistet werden. 

Die norwegische Wasserstoffstrategie enthalte derzeit keine konkreten Maßnahmen für internationale Partnerschaften. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie werde jedoch eine Roadmap für Wasserstoff in Norwegen erarbeiten, bei der Vorschläge für die Zusammenarbeit mit internationalen Akteuren erwartet werden.

Continue reading “AHK Norwegen veröffentlicht Positionspapier zur deutsch-norwegischen Wasserstoffzusammenarbeit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Produkte für die Sinne

Norwegische Food- und Getränkeproduzenten auf der Suche nach Vertriebsmöglichkeiten in Deutschland

Angelita Erikson und Tamara Singer, Inhaberinnen der Lofoten Seaweed Company, auf dem Weg zur Algenernte.©Lofoten Seaweed Company

Von Jutta Falkner
Herausgeberin des
BusinessPortal Norwegen

Oslo, 29. Oktober 2020. Wenn norwegische Lebensmittel- und Getränkeproduzenten ihre Waren präsentieren, geht es selten um Inhaltsstoffe oder Produktionsprozesse. “Made in Norway” heißt in erster Linie: Hergestellt in der Natur. Wind und Wellen, Fjorde und Nordlichter, Freiheit und Ruhe – das sind die Zutaten, aus denen Fischfilets, Bier, Algensalz oder Whisky im hohen Norden gemacht sind. Die Präsentation zehn norwegischer Firmen zum “Virtual Food & Beverage Matchmaking” der AHK Norwegen am 29. Oktober 2020 war denn auch eher ein Fest der Sinne denn eine schlichte Produktpräsentation, selbst ohne die Möglichkeit, die dargebotenen Waren zu riechen oder zu kosten.

Continue reading “Produkte für die Sinne”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Öl und Gas sind nicht genug – Norwegens Exportwirtschaft als Sorgenkind

Öl und Gas machen fast die Hälfte der norwegischen Exporte aus. Was passiert, wenn der Bedarf an diesen Rohstoffen sinkt? Im Bild: Europipe 2, mit einer Länge von 620 Kilometern die längste der drei Gaspipelines nach Deutschland, am Startpunkt in der Gasaufbereitungsanlage Kårstø ©Iljfa C. Hendel

Von Jutta Falkner
Herausgeberin des
BusinessPortal Norwegen

Berlin, 9. Oktober 2020. Norwegen ist eine Energienation. Es ist kein Geheimnis, dass der norwegische Staatshaushalt von steigenden Öl- und Gaseinnahmen profitiert. Jahr für Jahr gleicht die norwegische Regierung den Staatshaushalt, der ohne die Öl- und Gaseinnahmen im Minus stecken würde, mit der Entnahme von Geldern aus dem Government Pension Fund Global aus. Dieser größte Staatsfonds der Welt speist sich aus den Öl- und Gaseinnahmen sowie aus Anlagegewinnen in Aktien, Immobilien und Wertpapieren weltweit. 

Was passiert, wenn Öl und Gas nicht mehr strömen oder die fossilen Brennstoffe auf dem Weltmarkt nicht mehr gefragt sind?

Continue reading “Öl und Gas sind nicht genug – Norwegens Exportwirtschaft als Sorgenkind”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Grüße aus Norwegen und Berlin zum 30. Tag der Deutschen Einheit

Die Schüler der deutsch-norwegischen Schule in Oslo und Kinder und Jugendliche aus ganz Norwegen übermitteln zum Tag der Deutschen Einheit musikalische Grüße.©Deutsche Botschaft in Oslo

Berlin/Oslo, 3. Oktober 2020. Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit übermittelten die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg, der deutsche Botschafter in Oslo Alfred Grannas und Norwegens Botschafter in Berlin Petter Ølberg sowie deutsche und norwegische Jugendliche Grußbotschaften und musikalische Grüße.

Continue reading “Grüße aus Norwegen und Berlin zum 30. Tag der Deutschen Einheit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Skandinavischer Immobilienkonzern Heimstaden Bostad erwirbt fast 4.000 Wohneinheiten in Berlin

Das Portfolio von Heimstaden Bostad mit Stand 2. Quartal 2020©Heimstaden Bostad

Stockholm, 23. September 2020. Das skandinavische Immobilienunternehmen Heimstaden Bostad hat am 18. September einen Kaufvertrag über den Erwerb von 130 Immobilien mit insgesamt 3.902 Wohneinheiten, 208 Gewerbeeinheiten und 321 Parkplätzen in Berlin unterzeichnet. Die Mietfläche beträgt 282.000 Quadratmeter, der vereinbarte Kaufpreis ca. 830 Millionen Euro. Die Transaktion soll voraussichtlich im vierten Quartal 2020 oder im ersten Quartal 2021 abgeschlossen sein, teilt das Unternehmen mit. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Zusammenschlusses sowie der Vorkaufsrechte der Stadt Berlin für eine Reihe von Immobilien.

Continue reading “Skandinavischer Immobilienkonzern Heimstaden Bostad erwirbt fast 4.000 Wohneinheiten in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Testfehler bei NordLink: 1400 MW versehentlich von Deutschland nach Norwegen geliefert

Ein Fehler in der Software hat dazu geführt, dass am 10. September über das Stromkabel NordLink 1400 MW statt 100 MW nach Norwegen geliefert wurden. Das hatte Folgen für das Stromversorgungssystem nicht nur in Norwegen. Im Bild: Eine Musterscheibe des Seekabels NordLink©Statnett

Oslo, 11. September 2020. Am Donnerstag, 10. September, wurden infolge eines Testfehlers versehentlich 1400 MW über das NordLink-Kabel von Deutschland nach Norwegen geliefert. Wie der norwegische Netzbetreiber Statnett mitteilte, führte die Übertragung nicht nur zu Problemen des Stromversorgungssystems in Norwegen, sondern in der gesamte nordischen Region. Das Gleichgewicht sei schnell wieder hergestellt worden, erklärte Statnett.

Continue reading “Testfehler bei NordLink: 1400 MW versehentlich von Deutschland nach Norwegen geliefert”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Neue Connect-Ausgabe zu Offshore-Windenergie erschienen

Lesen Sie hier die aktuelle Connect-Ausgabe.

Oslo, 2. September 2020. Die neue Connect-Ausgabe, das Wirtschaftsmagazin der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, beschäftigt sich mit dem Thema Offshore-Wind und den Chancen, die sich in diesem Bereich für die deutsch-norwegische Zusammenarbeit ergeben. Der weltweite Offshore-Windenergiemarkt wächst stark, und immer mehr Länder investieren in den Ausbau von Offshore-Windparks. 2019 gilt im Allgemeinen als Rekordjahr für den Ausbau von Offshore-Windanlagen. 2020 wird voraussichtlich noch besser: Bereits im ersten Halbjahr wurden 10 Prozent mehr in Offshore-Windenergie investiert als im gesamten Jahr 2019.

Continue reading “Neue Connect-Ausgabe zu Offshore-Windenergie erschienen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung