Kategorie: Green Tech

50.000. Tesla in Norwegen zugelassen

Das Tesla Model 3 wurde in Norwegen zum „Auto des Jahres 2020 gewählt. Das Elektroauto kam erst 2019 auf den Markt und hat im vergangenen Jahr 15.685 Käufer gefunden. Inzwischen sind 16.091 Tesla Model 3 (Stand 10. März 2020) in Norwegen registriert.©Martin Thronsen/Norsk Elbilforening

Oslo, 10. März 2020. Nach schwachen Verkäufen in den ersten beiden Monaten dieses Jahres hat Tesla jetzt das 50.000. Elektroauto in Norwegen verkauft. Mit über 16.000 verkauften Neuwagen in etwas mehr als einem Jahr wurde das Tesla Model 3 von den Norwegern zum “Auto des Jahres 2020″ gewählt. Die Liste der meistverkauften Tesla-Modelle führt das Modell S mit 20.632 Fahrzeugen auf Norwegens Straßen an. Modell X hat etwas mehr als 13.000 Besitzer gefunden, während es 111 Exemplare des Tesla Roadster in Norwegen gibt. Den ersten Tesla Roadster Sport in Norwegen erwarb 2009 die Umweltorganisation Bellona.

Vor zehn Jahren importierte die Umweltorganisation Bellona den ersten vollelektrischen Sportwagen Norwegens – den Tesla Roadster.©Bellona


About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten

Die Müllverbrennungsanlage von Fortum Oslo Varme in Klemetsrud ist an einem Demonstrationsprojekt zur Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid beteiligt (CCS). Gemeinsam mit Kværner will Forum den Bau einer neuen Anlage zur Kohlenstoffabscheidung prüfen.©Forum Oslo Varme

Oslo, 2. März 2020. Kværner ASA und das Energieunternehmen Fortum haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit bei der Identifizierung, dem Bau und der Installation möglicher neuer Industrieprojekte unterzeichnet, vorrangig in den Bereich Onshore-Energieanlagen, Abfallwirtschaft und Windenergie. Wie die Unternehmen mitteilen, wird auch die Realisierung einer neuen und dringend benötigten Anlage zur Kohlenstoffabscheidung in Erwägung gezogen.

Continue reading „Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Nel ASA und Kværner AS vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Jon André Løkke, CEO von Nel (l.), und Karl-Petter Løken, Präsident und CEO von Kværner, wollen bei spezifischen Projekten zur Herstellung von Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien sowie im Bereich Standardisierung zusammenarbeiten.©Kvaerner

Oslo, 4. März 2020. Der norwegische Hydrogenspeialist Nel ASA und die Kværner AS, ein Unternehmen für Engineering-, Beschaffungs- und Konstruktionsdienstleistungen (EPC), haben eine Vereinbarung zur strategischen Zusammenarbeit geschlossen. Die Unternehmen wollen bei spezifischen Projekten zur Herstellung von Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien und bei der Standardisierung von Lösungen für große Wasserstoffproduktionsanlagen zusammenarbeiten.

Continue reading „Nel ASA und Kværner AS vereinbaren strategische Zusammenarbeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Die Wettbewerbsvorteile der Norweger: Wasserkraft, Stromnetze und Lust auf neue Technologien

Interview mit Knut Kroepelien, CEO des Unternehmerverbandes Energi Norge

Knut Kroepelien, CEO von Energi Norge©BPN

Norwegen will das erste Land sein, das 2050 vollständig elektrifiziert ist. Über den Weg zu einer klimaneutralen Gesellschaft, über Aktivitäten, Widerstände, Chancen und Herausforderungen sprach BusinessPortal Norwegen mit Knut Kroepelien, CEO von Energi Norge, dem Mitgliederverband für Erneuerbare Energien des norwegischen Unternehmerverbandes NHO. Die landesweite Interessen- und Arbeitgeberorganisation vertritt Unternehmen, die in Norwegen Erneuerbare Energien produzieren, transportieren und liefern.

Herr Kroepelien, wie realistisch ist das Ziel der norwegischen Regierung, das Land bis 2050 vollständig zu elektrifizieren?

Continue reading „Die Wettbewerbsvorteile der Norweger: Wasserkraft, Stromnetze und Lust auf neue Technologien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Neue Benziner in Norwegen im Februar kaum gefragt

Der Mazda CX-30 war der Pkw mit Benzinmotor, der in Norwegen im Februar mit insgesamt 91 die meisten Zulassungen hatte. Insgesamt fiel der Anteil der Neuzulassungen der Benziner auf unter zehn Prozent.©OFV

Oslo, 3. März 2020. Im Februar wurden in Norwegen nach Angaben der öffentlichen Straßenrestrierungsbehörde OFV 10.346 neue Personenkraftwagen zugelassen, 760 weniger (- 6,8 Prozent) als im Februar 2019. Emissionsfreie Fahrzeuge hatten daran einen Marktanteil von 49,7 Prozent. Der Audi e-tron war das meistverkaufte E-Auto des Monats, gefolgt von e-Golf und Nissan LEAF. Im Jahr zuvor lag der Anteil der reinen Elektroautos bei 40,6 Prozent. Diesel und Benziner finden immer weniger Absatz.

Continue reading „Neue Benziner in Norwegen im Februar kaum gefragt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit

In einem jetzt veröffentlichten gemeinsamen Positionspapier erläutern Energieunternehmen und -verbände, welche Rolle Erdgas für den Industriestandort Deutschland und den Klimaschutz spielt.©Wintershall/ shutterstock

Berlin/Kassel, 2. März 2020. 17 deutsche und internationale Energieunternehmen haben ein Positionspapier veröffentlicht, in dem der Beitrag von Gas zu Klimaschutz und zur Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland festgehalten wird. Unter dem Titel “Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit gemeinsam sichern: Der Beitrag der Gaswirtschaft und Industrie” zeigen die Autoren, warum gerade für Deutschland die Industrie und das verarbeitende Gewerbe im internationalen Wettbewerb eine herausragende Bedeutung haben, und erinnern daran, warum Gase und die existierende Gasinfrastruktur heute und zukünftig ein Teil der Lösung sind, um die Erreichung der Klimaziele, die Energieversorgungssicherheit sowie die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu gewährleisten. Zu den Unterzeichnern gehören auch das Energieunternehmen Wintershall Dea, das in Norwegen in der Öl- und Gasproduktion engagiert ist, und der norwegische Energiekonzern Equinor.

Continue reading „Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen

Anlieferung von Saatgut im Saatgutdepot. Am Deponietag vertrauten 36 Genbanken ihre Schätze dem Svalbard Global Seed Vault an, dem größten Saatgutdepot der Welt.©Svalbard Global Seed Vault / Riccardo Gangales

Longyearbyen, 25. Februar 2020. 36 Genbanken aus allen Kontinenten haben am 25. Februar, einem von der norwegischen Premierministerin und Leiterin der UN-Gruppe für Nachhaltigkeitsziele Erna Solberg organisierten Deponietag Saatgut in das Svalbard Global Seed Vault deponiert. Svalbard Global Seed Vault ist das größte Saatgutreservat der Genbanken der Welt. Das am Deponietag hinterlegte Saatgut stammt von internationalen und regionalen Genbanken sowie nationalen und privaten Institutionen. Damit hat sich die Zahl der im globalen Saatgutdepot von Spitzbergen gelagerten Saatgutpakete auf mehr als eine Million erhöht.

Continue reading „Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Nel ASA erhält Auftrag für Ein-MW-Container-PEM-Elektrolyseur aus den USA

Das amerikanische Unternehmen Trillium, einer der führenden Hersteller von Kraftstoffen aus erneuerbaren Energien, hat den norwegischen Hydrogen-Spezialisten Nel ASA mit der Lieferung eines Ein-Megawatt-Proton-PEM®-Elektrolyseurs beauftragt. Im Bild: Die Wasserstoffstation in Santa Ana, Kalifornien, für emissionsfreie Brennstoffzellen-Elektrobusse. Sie ist die größte Wasserstofftank-Tankstelle in Nordamerika.

Oslo, 27. Februar 2020. Nel Hydrogen US, eine Tochtergesellschaft des norwegischen Hydrogen-Experten Nel ASA, hat von Trillium Transportation Fuels, LLC (Trillium) eine Bestellung für einen Ein-Megawatt-Proton-PEM®-Elektrolyseur erhalten. Der Elektrolyseur wird zur Erzeugung von Wasserstoff für eine Flotte von Brennstoffzellen-Elektrobussen in Urbana, Illinois, USA, verwendet.

Continue reading „Nel ASA erhält Auftrag für Ein-MW-Container-PEM-Elektrolyseur aus den USA“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein

Nach dem Scheitern der Klage gegen Förderlizenzen in der Arktis vor dem Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett im Januar dieses Jahres ziehen die norwegischen Umweltorganisationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace nun vor das Oberste Gericht Norwegens.©Greenpeace Norge

Oslo, 24. Februar 2020. Die norwegischen Umweltorganistationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace ziehen nach einer gescheiterten Klage beim Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett wegen erlaubter Ölbohrung in der Arktis jetzt vor das Oberste Gericht des Landes. Am 24. Februar reichten sie ihre Berufungsunterlagen beim Gerichtshof in Oslo ein. 

Continue reading „Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung in Oslo

Am 12. März 2020 findet im Næringslivets Hus in Oslo, Sitz des Verbandes Norwegischer Unternehmen (NHO), ein Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung statt.©BPN

Oslo, 25. Februar 2020. Der Verband Norwegischer Unternehmen (NHO) lädt gemeinsam mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, der Französisch-Norwegischen Handelskammer und den Botschaften des Vereinigten Königreichs, der Niederlande, Frankreichs und Deutschlands am 12. März zum Europäischen Industrieforum zur Dekarbonisierung ein. Die Konferenz beschäftigt sich speziell mit der Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid sowie dem Einsatz von Wasserstofftechnologien als entscheidende Instrumente zur Erreichung der Klimaziele. Norwegen hat bereits umfangreiche Erfahrung bei der Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden und fordert Unternehmen in Europa auf, sich an CCS-Projekten zu beteiligen.  

An der Konferenz wird auch die neue norwegische Ministerin für Petroleum und Energie, Tina Bru, teilnehmen. 

European Industry Forum on Decarbonisation; The Road Ahead for CCUS and Hydrogen
12. März 2020, 11.30-17.00 Uhr
Næringslivets Hus, Middelthuns Tor 27, 0368 Oslo

Finden Sie hier das Programm der Konferenz sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität