Kategorie: Klimaziele

Entwicklungsplan für CO2-Transport und -Speicherung in Norwegen genehmigt

Laut dem jetzt genehmigten Entwicklungsplan für das Northern-Lights-Projekt wird CO2 per Schiff nach Øygarden transportiert und dann per Pipeline zum endgültigen Speicherplatz befördert.©Nordlights

Oslo, 9. März 2021. Das Ministerium für Erdöl und Energie hat den Entwicklungsplan für das Projekt Northern Lights genehmigt, das für den Transport und die Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden beim sogenannten Langskip-Projekt zuständig sein wird. Die jüngsten Vereinbarungen über staatliche Beihilfen für die Unternehmen wurden in der vergangenen Woche unterzeichnet. Gleichzeitig gründeten die Partner von Northern-Lights Equinor, Norske Shell und Total E & P Norge das Joint Venture Northern Lights JV DA, an das die Vereinbarung übertragen wird, sobald das Unternehmen die Registrierung als Lizenzinhaber im norwegischen Festlandsockel erhalten hat. Ab diesem Zeitpunkt wird auch die Nutzungslizenz EL001 übertragen.

Continue reading “Entwicklungsplan für CO2-Transport und -Speicherung in Norwegen genehmigt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Neues Labor für emissionsfreies Bauen in Trondheim eröffnet

Forscher der Technischen Universität Trondheim NTNU und des Forschungsinstituts SINTEF haben jetzt in Trondheim ein eigenes ZEB-Labor (Zero Emission Buildings) für Arbeiten auf dem Gebiet der nachhaltige Gebäude- und Flächenentwicklung zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und der Umweltbelastung.©Mathias C. Herzog

Trondheim, 4. März  2021. Die Technische Universität Trondheim NTNU und das Forschungszentrum SINTEF haben am 4. März in Trondheim ein Forschungslabor für emissionsfreie Gebäude eröffnet. Im ZEB-Labor (Zero Emission Buildings) testen die Forscher zukünftige Lösungen für nachhaltige Gebäude. Die Forschungsarbeiten sollen durch nachhaltige Gebäude- und Flächenentwicklung zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und der Umweltbelastung beitragen. Das Labor wird von NTNU, SINTEF, dem norwegischen Forschungsrat und Enova finanziert. Bei der Entwicklung arbeiteten die NTNU, SINTEF, Orion, Veidekke Entreprenør, Link Arkitektur, Siemens, Vintervoll, Bravida, Multiconsult und Aas-Jakobsen zusammen.

Continue reading “Neues Labor für emissionsfreies Bauen in Trondheim eröffnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

EU-Kommission und Norwegens Regierung erörtern Zusammenarbeit beim European Green Deal

Oslo/Brüssel, 1. März 2021. Norwegen und die EU wollen beim Übergang zu einer modernen und wettbewerbsfähigen emissionsarmen Wirtschaft enger zusammenarbeiten. Insbesondere will Norwegen seine grünen Technologien verstärkt bei der Umsetzung des 2019 ins Leben gerufenen European Green Deal einbringen. Bei einem Treffen diskutierten Mitglieder der EU-Kommission und norwegische Minister, wie ehrgeizige Klimaziele in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden können. In den Gesprächen ging es um CO2-Steuern und andere Klimaschutzmaßnahmen, Kreislaufwirtschaft mit Schwerpunkt auf Batterien, Elektrifizierung des Verkehrs, umweltfreundliche Schifffahrt sowie Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS). Wasserstoff als mögliche langfristige Lösung für die Dekarbonisierung des Energiesektors wurde ebenfalls diskutiert.

Continue reading “EU-Kommission und Norwegens Regierung erörtern Zusammenarbeit beim European Green Deal”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Aker Solutions wird Troll-Plattformen von Equinor elektrifizieren

Die Elektrifizierung in Norwegen geht weiter: Die Troll-Plattformen B und C (im Bild) sollen bis Ende 2025 mit sauberem Landstrom versorgt werden. Aker Solutions hat diesen Großauftrag von Equinor erhalten.©Øyvind Hagen/Equinor.

Oslo, 16. Februar 2021. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat AkerSolutions ASA entsprechend einer Absichtserklärung mit der Elektrifizierung der Plattformen Troll B und C beauftragt. Die Stromversorgung soll künftig von Land über aus per Kabel erfolgen, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Aker Solutions rechnet mit einem Auftragsvolumen von zwei bis drei Milliarden NOK.

Continue reading “Aker Solutions wird Troll-Plattformen von Equinor elektrifizieren”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

PTG baut nach Erweiterung seines Werkes in Malmenfjorden große Wärmepumpen für Land-Lachszuchtanlage von Salmon Evolution

Der norwegische Anlagenbauer PTG hat die Erweiterung seines Werkes in Malmefjorden abgeschlossen. Hier werden die Wärmepumpen für das Kraftwerk der Land-Lachszuchtanlage von Salmon Evolution in der Gemeinde Hustadvika gebaut.©Illustration Salmon Evolution.

Tromsø, 8. Februar 2021. Im Herbst 2019 kündigte die Perfect Temperature Group AS eine Erweiterung ihres Werkes PTG Frionordica in Malmefjorden an. 20 Millionen NOK sollten investiert werden, um große Wärmepumpen für ein Kraftwerk die Firma Artec Aqua, Ålesund, zu produzieren. Das Kraftwerk ist Teil der ersten Bauphase der landgestützten Fischfarm von Salmon Evolution in Indre Harøy in der Gemeinde Hustadvika, eine der größten Land-Fischfarmen in Europa. Die Investition ist nun abgeschlossen, Premierministerin Erna Solberg eröffnete online die neue Produktionsstätte. Im kommenden Jahr will das Unternehmen das Werk durch weitere Investitionen in hochmoderne Produktionsanlagen nochmals erweitern.

Continue reading “PTG baut nach Erweiterung seines Werkes in Malmenfjorden große Wärmepumpen für Land-Lachszuchtanlage von Salmon Evolution”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Premierministerin wird “Hohe Beschützerin der Meere”

Norwegens Premierministerin Erna Solberg – hier als Teilnehmer an einer lokalen Aktion – übernimmt die Schirmherrschaft des von der UNESCO ausgerufenen Jahrzehnts der Ozeanwissenschaften.©SMK

Oslo, 3. Februar 2021. Norwegens Premierministerin Erna Solberg, Co-Vorsitzendes des Ocean-Panel der Vereinten Nationen, übernimmt im Jahrzehnt der Ozeanwissenschaften (United Nations Decade of Ocean Science for Sustainable Development) die Rolle der “Hohen Beschützerin der Meere” (høy beskytter). Eingeladen wurde sie von Audrey Azoulay, Generaldirektorin der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO).

Continue reading “Norwegens Premierministerin wird “Hohe Beschützerin der Meere””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Neuer Aktionsplan für fossilfreie Baustellen im Verkehrssektor in Norwegen

Finden Sie hier den Aktionsplan

Oslo, 12. Januar 2021. Norwegens Regierung hat in einem jetzt vorgelegten Aktionsplan konkrete Maßnahmen vorgestellt, wie Baustellen in Norwegen im Verkehrssektor bis 2025 fossilfrei gemacht werden soll. Dazu gehören fossilfreie Pilotprojekte, eine schrittweise Erhöhung der Steuern auf nicht quotenbezogene Treibhausgasemissionen sowie die Forderung nach einer Reduzierung der CO2-Emissionen bei öffentlichen Aufträgen.

Continue reading “Neuer Aktionsplan für fossilfreie Baustellen im Verkehrssektor in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Regierung stellt Klimaplan 2030 vor

V.l.: Kjell Ingolf, Minister für Kinder- und Familienangelegenheiten, Sveinung Rotevatn, Minister für Klima und Umwelt, Premierministerin Erna Solberg und Guri Melby, Ministerin für Bildung und Integration, bei der Präsentation des Klimaplanes 2030 der norwegischen Regierung©Screenshot Regjeringen

Oslo, 8. Januar 2021. Um die Emissionen bis 2030 zu halbieren, will Norwegens Regierung vor allem die CO2-Abgaben erhöhen. Im heute vorgestellten Klimaplan 2030 kündigt sie für die Öl- und Gasindustrie Verschärfungen bei den CO2-Abgaben an. Der Klimaplan legt den Schwerpunkt auf die sogenannten Nicht-Quoten-Sektoren: Verkehr, Abfall, Landwirtschaft, Bauwesen und Teile der Emissionen aus Industrie sowie Öl- und Gasaktivitäten. Er befasst sich darüber hinaus mit dem EU-Quotensystem, das den größten Teil der Emissionen aus der Industrie sowie aus Öl- und Gasaktivitäten umfasst.

Continue reading “Norwegens Regierung stellt Klimaplan 2030 vor”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Nornikel schließt Schmelzanlage an der norwegisch-russischen Grenze

Der letzte Schmelzvorgang am 23. Dezember 2020 in der Schmelzerei des russischen Rohstoffkonzerns Norilsk Nickel. Mit der Stilllegung der Schmelzerei wird sich die Umweltsituation für die norwegische Grenzregion erheblich verbessern.©Nornikel

Nikel, 3. Januar 2021. Der russische Rohstoffkonzern MMC Norilsk Nickel, der weltweit größte Produzent von Palladium und hochwertigem Nickel und ein bedeutender Produzent von Platin und Kupfer, hat am 23. Dezember 2020 seine Schmelzerei in der Stadt Nikel in der russischen Region Murmansk geschlossen. Die metallurgische Anlage von Kola MMC ist das älteste Werk und eine der schmutzigsten Produktionsstätten des Unternehmens. Unmittelbar an der Grenze zu Norwegen gelegen belasteten die Emissionen auch die Umgebung um Kirkenes. Mit der Schließung des Geschäfts werden die gefährlichen Emissionen in die Atmosphäre an der norwegischen Grenze Russlands aufhören, teilt das Unternehmen mit. Die Norweger können im wahrsten Sinne des Wortes aufatmen.

Continue reading “Nornikel schließt Schmelzanlage an der norwegisch-russischen Grenze”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Umweltorganisationen verlieren Klimaklage gegen norwegischen Staat

Unternehmen dürfen weiter im Südosten der Barentssee Erdöl- und Erdgas fördern. Das Oberste Gericht in Oslo hat jetzt die Berufungsklage von Umweltorganisationen gegen den norwegischen Staat abgewiesen.©Screenshot Greenpeace

Oslo, 22. Dezember 2020. Der Oberste Gerichtshof, Norges Høyesterett, hat die Berufung gegen das Urteil des Berufungsgerichts in der Klage zurückgewiesen, die Nature and Youth und Greenpeace gegen den Staat wegen der Vergabe von Explorationslizenzen für Erdöl im Südosten der Barentssee eingereicht haben. Der Staat wurde mit elf zu vier Stimmen freigesprochen. “Der Oberste Gerichtshof kann nicht feststellen, dass ein Verfahrensfehler gemacht wurde. Die Entscheidung, die Barentssee nach Südosten zu öffnen, sei daher nicht ungültig”, erklärte Richter Borgar Høgetveit Berg. Vier Richter kamen zu dem Schluss, dass die Beschwerde in Bezug auf die Vergabe von Produktionslizenzen in der Barentssee im Südosten fortgesetzt werden müsse.

Continue reading “Umweltorganisationen verlieren Klimaklage gegen norwegischen Staat”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Kværner und Aker Solutions erhalten Großaufträge für CCS-Projekt Langskip

Gegenwärtig werden die ersten Großaufträge für den Aufbau einer Infrastruktur zum Transport und zur Lagerung von CO2 auf dem norwegischen Festlandsockel vergeben.©Illustration: Equinor

Oslo, 17. Dezember 2020. Der staatliche Energiekonzern Equinor hat im Zusammenhang mit der Genehmigung zur Finanzierung des CCS-Demonstrationsprojektes Langskip Aufträge in Höhe von 1,3 Milliarden NOK an die Kværner AS, Tochter von Aker Solutions, und an Aker Solutions AS vergeben. Kværner wird das Engineering, die Beschaffung und den Bau (EPC) einer Onshore-Anlage im Energiepark in Øygarden übernehmen. Die Onshore-Anlage empfängt und speichert flüssiges CO2, bevor es über ein Pumpen- und Pipelinesystem zur Offshore-Injektion transportiert wird. Der Auftragswert wird auf rund 1,05 Milliarden NOK geschätzt. Die Arbeiten sollen im Januar 2021 beginnen, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2024 geplant. 

Continue reading “Kværner und Aker Solutions erhalten Großaufträge für CCS-Projekt Langskip”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Skanska baut in Norwegen Empfangsanlage für Kohlendioxid

Das norwegische Tochterunternehmen des schwedischen Baukonzerns Skanska wird in der Gasaufbereitungsanlage Kollness ein Empfangsterminal für Kohlendioxid bauen. Das CO2 wird von hier aus über Leitungen zur Lagerung unter dem Meeresboden weitergeleitet.©Skanska

Oslo, 15. Dezember 2020.  Skanska Norge AS, Tochter des schwedischen Bauunternehmens Skanska, wird in der Gasaufbereitungsanlage Kollnes in Øygarden bei Bergen eine Empfangsanlage für abgespaltenes Kohlendioxid bauen. Auftraggeber ist der staatliche Energiekonzern Equinor. Nachdem das norwegische Parlament in dieser Woche der Finanzierung des Demonstrationsprojektes zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid “Langskip” (CCS) aus dem Staatshaushalt für 2021 zugestimmt hat, wird die Investition nun umgesetzt. Der Auftrag hat einen Wert von rund 380 Millionen NOK.

Continue reading “Skanska baut in Norwegen Empfangsanlage für Kohlendioxid”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegisches Parlament genehmigt Finanzierung des CCS-Demonstrationsprojektes Langskip

Norcem, norwegische Tochter von HeidelbergCement in Brevik, ist das erste Zementwerk der Welt, das Kohlendioxid im industriellen Maßstab abscheiden und lagern wird. Das norwegische Parlament gab jetzt grünes Licht zur Finanzierung.©Norcem

Oslo/ Heidelberg/ Brevik, 15. Dezember 2020. Das norwegische Parlament Storting hat gestern das Budget des Ministeriums für Erdöl und Energie für 2021 gemäß dem Vorschlag der Regierung genehmigt. Damit kann auch das Projekt Langskip, das Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden, umgesetzt werden. Die Regierung stellt für die Investition insgesamt 16,8 Milliarden NOK zur Verfügung, davon rund 2,3 Milliarden NOK im Jahr 2021. Partner des Projektes sind Norcem, das Tochterunternehmen von HeidelbergCement in Brevik, die Müllverbrennungsanlage Forum Oslo Varme und das Konsortium Northern Lights mit den Unternehmen Equinor, Shell und Total.

Continue reading “Norwegisches Parlament genehmigt Finanzierung des CCS-Demonstrationsprojektes Langskip”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

14 Regierungschefs des Ocean Panels verabschieden globalen Aktionsplan für das Meer

14 Länder, die sich im von Premierministerin Solberg gegründeten Ocean Panel zusammengeschlossen haben, verpflichteten sich jetzt zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meeres- und Küstengebiete.©Ocean Panel

Oslo, 3. Dezember 2020. 2018 hat Norwegens Premierministerin Erna Solberg ein hochrangiges Gremium zum Schutz der Ozeane ins Leben gerufen, dem neben Norwegen inzwischen 13 Staats- und Regierungschefs angehören. Am 2. Dezember haben sich die Regierungschefs der 14 Länder des Hochrangigen Panels für eine nachhaltige Meereswirtschaft (Ocean Panel) zu einer geplanten und nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meeres- und Küstengebiete bis 2025 verpflichten. Dies bedeutet, dass fast 40 Prozent der Küsten der Welt und 30 Prozent der ausschließlichen Wirtschaftszonen innerhalb der nächsten fünf Jahre umfassende Managementpläne erhalten werden. Gleichzeitig fordert das Gremium alle anderen Küstenstaaten nachdrücklich auf, sich an dem “Give it 100%” genannten Aktionsplan bis 2030 zu beteiligen. 

Continue reading “14 Regierungschefs des Ocean Panels verabschieden globalen Aktionsplan für das Meer”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied

Interview mit Dr. Torsten Porwol, Geschäftsführer der CO2 Management AS, Paradis

Um deutsche Industrieunternehmen zu animieren, ihr im Produktionsprozess anfallendes CO2 nach Norwegen zu transportieren und dort unterirdisch zu lagern, will das norwegische Unternehmen CO2 Management AS in Deutschland einen zentralen Umschlagplatz für den Gastransport einrichten. Das Projekt soll der deutschen Industrie ab 2024 die Anlieferung des verflüssigten CO2 ermöglichen. BusinessPortal Norwegen sprach mit Geschäftsführer Torsten Porwol über die Pläne seines Unternehmens und die Notwendigkeit der radikalen Umstellung von Industrieprozessen zur Erreichung der Pariser Klimaziele.

Herr Porwol, die unterirdische Lagerung von Kohlendioxid ist in Deutschland nicht gerade populär. Während CO2 in Norwegen seit vielen Jahren unter dem Meer verpresst werden, wurden Versuche dieser Art vor einigen Jahren in Deutschland gestoppt. Ihr Unternehmen will deutsche Industriefirmen nun überzeugen, ihr CO2 nach Norwegen zu verschiffen. Was macht Sie so optimistisch, dass die Industrie mitspielt?

Continue reading “Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung