Kategorie: Clean Energy

Nel ASA erhält Auftrag von Iberdrola für Düngerprojekt in Spanien

Oslo, 14. Januar 2021. Nel Hydrogen Electrolyser, ein Geschäftsbereich des norwegischen Hydrogenspezialisten Nel ASA, hat von dem spanischen Unternehmen Iberdrola einen Auftrag über 13,5 Millionen Euro für eine 20-MW-PEM-Lösung für ein Düngemittelprojekt in Spanien erhalten, das mit grünem Strom versorgt werden soll. Bereits am 3. November hatte das Unternehmen in einer Börsenmitteilung darauf hingewiesen, dass Nel als bevorzugter Lieferant für das Projekt ausgewählt wurde.

Continue reading “Nel ASA erhält Auftrag von Iberdrola für Düngerprojekt in Spanien”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Wintershall-Dea-CEO Mehren präsentiert zum Handelsblatt-Energiegipfel vier Thesen für sichere Versorgung mit sauberer Energie

Mario Mehren appelliert an die Politik
Mario Mehren, CEO des Öl- und Gaskonzerns Wintershall Dea, diskutierte zum Energie-Gipfel der Verlagsgruppe Handelsblatt mit den energiepolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen die energiepolitische Agenda 2021.©Wintershall Dea

Berlin/Kassel, 13. Januar 2021. Politische Rahmenbedingungen für die Energiewende, die Bedeutung von Wasserstoff für die Erreichung der Klimaziele, die Rolle von Erdgas bei der Dekarbonisierung Europas und viele andere Fragen wurden auf dem Online-Energiegipfel der Verlagsgruppe Handelsblatt in Berlin digital diskutiert. Anders Opedal, CEO und Präsident des norwegischen Energiekonzerns Equinor ASA, hielt einen Impulsvortrag zum Thema “Wie gelingt der klimaneutrale Umbau der Wirtschaft in Europa?” Mario Mehren, CEO des Öl- und Gaskonzerns Wintershall Dea, diskutierte die energiepolitische Agenda 2021 und die Herausforderungen der Gasbranche mit den energiepolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen Dr. Joachim Pfeiffer, CDU/CSU, Bernd Westphal, SPD, Prof. Dr. Martin Neumann, FDP, und Dr. Ingrid Nestlem, Bündnis 90/Die Grünen.

Continue reading “Wintershall-Dea-CEO Mehren präsentiert zum Handelsblatt-Energiegipfel vier Thesen für sichere Versorgung mit sauberer Energie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Versorgung des Stahlwerkes Duisburg mit blauem Wasserstoff technisch machbar

Das Stahlwerk Duisburg soll künftig mit blauem Wasserstoff versorgt werden. An den Vorbereitungen zum Aufbau einer entsprechenden Wertschöpfungskette ist auch der norwegische Energiekonzern Equinor beteiligt.©ThyssenKrupp

Duisburg/Essen/Oslo, 12. Januar 2021. Das Duisburger Stahlwerk der Thyssenkrupp Steel Europe AG soll in einigen Jahren mit blauem Wasserstoff versorgt werden und seine Emissionen damit beträchtlich reduzieren. Der norwegische Energiekonzern Equinor, der Gasfernleitungsnetzbetreiber OGE und der Stahlhersteller thyssenkrupp Steel Europe, die sich in der Initiative H2morrow steel zusammengeschlossen haben, um eine entsprechende Wertschöpfungskette aufzubauen, kamen nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie jetzt zu dem Ergebnis, dass eine solche Lösung in Deutschlands größtem Stahlwerk technisch möglich ist. Allerdings sei mit dem Produktionsstart von klimaneutralem Stahl erst ab dem Jahr 2027 zu rechnen. Außerdem müssten für eine endgültige Investitionsentscheidung deutsche und EU-Behörden noch die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen, teilen die drei Unternehmen mit.

Continue reading “Versorgung des Stahlwerkes Duisburg mit blauem Wasserstoff technisch machbar”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegische Stromerzeuger Hydro und Lyse gründen neues Unternehmen

Die norwegischen Stromerzeuger Hydro und Lyse gründen ein gemeinsames Unternehmen, das der drittgrößte Produzent von Energie aus Wasserkraft in Norwegen sein wird. Das Wasserkraftwerk von Hydro in Røldal-Suldal wird nun Teil von Lyse Kraft DA sein. ©Lise Bjelland©Lyse

Stavanger, 7. Januar 2020. Der norwegische Stromerzeuger Lyse AS und Hydro Energi Røldal-Suldal, Tochter von Hydro ASA, Betreiber von 17 Wasserkraftwerken in Norwegen, haben im Südwesten Norwegens ihre Ressourcen zur Stromerzeugung zusammengelegt und das gemeinsame Unternehmen Lyse Kraft DA gegründet. Lyse ist mit 74,4 Prozent und Hydro mit 25,6 Prozent am Unternehmen beteiligt. Hydro hat seine Vermögenswerte von Røldal-Suldal Kraft (RSK) und Lyse den größten Teil des Stromerzeugungsportfolios eingebracht. Lyse Kraft DA soll jährlich 9,5 TWh Strom erzeugen. Damit ist es die drittgrößte Produktionsfirma des Landes.

Continue reading “Norwegische Stromerzeuger Hydro und Lyse gründen neues Unternehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

BCG-Studie: Norwegen kann bei der Energiewende von Dänemark lernen

“Norwegen belegt bezüglich seiner Wettbewerbsfähigkeit bei der Energiewende Platz vier in Europa. Das fanden die Autoren der Studie der Studie “Norway’s competitiveness in the energy transition” heraus, die auf der diesjährigen Jahreskonferenz des norwegischen Unternehmerverbandes NHO vorgestellt wurde.©Screenshot, NHO

Oslo, 7. Januar 2020. Norwegen liegt in Bezug auf seine Wettbewerbsfähigkeit bei der Energiewende  hinter Dänemark, Deutschland und Schweden. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Norway’s competitiveness in the energy transition“, die das Consultingunternehmen BCG im Auftrag des norwegischen Unternehmerverbandes NHO auf seiner Jahreskonferenz am 7. Januar vorstellte. Ziel der Studie ist es, die Wettbewerbsposition Norwegens im Vergleich zu zehn europäische Ländern beim Übergang zu umweltfreundlicherer Energie quantitativ einzustufen. 

Continue reading “BCG-Studie: Norwegen kann bei der Energiewende von Dänemark lernen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Rekordunterstützung für Norwegens Geschäftswelt im Jahr 2020

Das norwegische Unternehmen Shoreline hat ein Planungswerkzeug für die Schifffahrtsindustrie und Kraftwerke entwickelt. Der internationale Durchbruch gelang nach der Teilnahme am Acceleration-Programm von Innovation Norway im Silicon Valley.©Innovation Norway

Oslo, 1. Januar 2020. Im vergangenen Jahr hat Innovation Norway 12,6 Milliarden NOK für Entwicklung und Innovation in der norwegischen Wirtschaft und Industrie bereitgestellt. Damit hat sich die staatliche Unterstützung für Unternehmen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Wie Håkon Haugli, CEO von Innovation Norway erklärt, haben norwegische Unternehmen die Corona-Krise genutzt, um sich auf Innovation und Restrukturierung zu konzentrieren.

Continue reading “Rekordunterstützung für Norwegens Geschäftswelt im Jahr 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Nel ASA erhält Auftrag von Everfuel für Aufbau einer Wasserstoffproduktion in Fredericia

Das dänische Unternehmen Everfuel hat Nel ASA mit der Zulieferung einer Elektrolyse-Anlage für eine H2-Produktionsanlage in Dänemark beauftragt. Im Bild: Everfuel wird in den Niederlande eine Infrastruktur für Wasserstoff-Tankstellen aufbauen.©Everfuel

Oslo, 30. Dezember 2020. Der norwegische Hydrogenspezialist Nel ASA hat einen weiteren Elektrolyseurvertrag an Land gezogen. Nachdem am Heiligabend vermeldet wurde, dass das Unternehmen mit dem Bau und der Installation des Elektrolysesystems für die weltweit erste Offshore-Wasserstoffplattform PosHYdon beauftragt wurde, informiert Nel ASA heute über einen 20-MW-Elektrolyseurvertrag mit Everfuel A / S für die Produktionsanlage für grünen Wasserstoff neben der Raffinerie Fredericia in Dänemark. Der Everfuel-Vertrag hat einen Wert von 7,2 Millionen Euro.

Continue reading “Nel ASA erhält Auftrag von Everfuel für Aufbau einer Wasserstoffproduktion in Fredericia”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Morrow Batteries wählt Arendal als Standort für Batteriefabrik in Norwegen

Morrow Batteries will im Eyde Energipark in Arendal eine neue Batteriefabrik bauen. 2023 sollen die Arbeiten beginnen.©Kommune Arendal

Oslo, 22. Dezember 2020. Morrow Batteries hat eine Absichtserklärung zur Errichtung seiner Giga-Batteriezellenfabrik im Eyde Energipark in Arendal unterzeichnet. Hier sollen die nachhaltigsten Batterien der Welt produziert werden, teilen Agder Energi und die Kommune Arendal mit.

Continue reading “Morrow Batteries wählt Arendal als Standort für Batteriefabrik in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

NEL ASA liefert Elektrolysesystem für erste Wasserstoff-Plattform in der Nordsee

2021 startet vor der niederländischen Küste das Pilotprojekt PosHYdon. Der norwegische Hydrogenspezialist NEL ASA liefert das Elektrolysesystem zu.©Neptune Energy

Den Haag/Oslo, 28. Dezember 2020. Der norwegische Hydrogenspezialist NEL ASA hat Medienberichten zufolge den Auftrag zur Lieferung des Elektrolysesystems für die weltweit erste Offshore-Wasserstoffplattform erhalten. Bei dem PosHYdon genannten Projekt soll aus Meerwasser hergestelltes demineralisiertes Wasser durch Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt werden. Den Strom für die energieintensive Elektrolyse liefern Offshore-Windkraftanlagen.

Continue reading “NEL ASA liefert Elektrolysesystem für erste Wasserstoff-Plattform in der Nordsee”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Panasonic, Equinor und Hydro suchen Standort für Batteriefabrik in Norwegen

©Hydro

Oslo, 21. Dezember 2020. Die Unternehmen Panasonic, Equinor und Hydro sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um am europäischen Batteriegeschäft teilzuhaben. Sie wollen in Norwegen eine Batteriefabrik bauen. Jetzt beginnen die Partner mit der Suche nach einem Standort.

Continue reading “Panasonic, Equinor und Hydro suchen Standort für Batteriefabrik in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Stromproduktion in Norwegen: Mehr Wind-, weniger Wasserkraft im November

Wasserkraftwerke sind die wichtigsten Stromproduzenten in Norwegen. Aber die Windkraft holt enorm auf. Insgesamt wurden im November 98,9 Prozent der Elektrizität aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Im Bild: Statkraft-Staudamm in Alta.©Statkraft

Oslo, 15. Dezember 2020. Die Stromproduktion aus Wasserkraft geht in Norwegen langsam, aber kontinuierlich zurück. Erstmals machte sie nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB im November nur 89 Prozent des Gesamtstrommenge aus. Dagegen steigt der Anteil der Windenergie stark. Im November stammten zehn Prozent der norwegischen Stromerzeugung aus Windanlagen. Das war ein Wachstum gegenüber dem Vorjahresmonat um 157,9 Prozent. Wärmekraftwerke trugen mit 1,1 Prozent zur Stromproduktion bei. 

Continue reading “Stromproduktion in Norwegen: Mehr Wind-, weniger Wasserkraft im November”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Düngemittelkonzern Yara investiert in Wasserstoffwirtschaft

Der norwegische Düngemittelkonzern Yara plant die Produktion von grünem Ammoniak in Herøya in Porsgrunn.©Yara

Oslo, 7. Dezember 2020: Der norwegische Düngemittelkonzern Yara International AS will seine Ammoniak-Produktion im Industriepark Herøya in Porsgrunn vollständig umstellen. Wie das Unternehmen auf einem  Investorenseminar ankündigte, plane es eine “grüne” Ammoniakproduktion von 500.000 Tonnen pro Jahr. Mit dem Einsatz von Wasserstoff im Produktionsprozess sollen künftig  800.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Das werde zur Entwicklung einer emissionsfreien Schifffahrt und zur Dekarbonisierung der Lebensmittelproduktion beizutragen.

Continue reading “Düngemittelkonzern Yara investiert in Wasserstoffwirtschaft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Über NordLink gelieferter Strom zwischen Deutschland und Norwegen erstmals an Strombörsen verfügbar

Stromaustausch zwischen Norwegen und Deutschland am 9. Dezember zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr.©Statnett

Bayreuth, 9. Dezember 2020. Der niederländische Netzbetreiber TenneT hat am 9. Dezember zusammen mit den Partnern Statnett und der KfW das Stromkabel NordLink in den Probebetrieb genommen. Damit war der von NordLink gelieferte Strom erstmals an den europäischen Strombörsen verfügbar. Die ersten 300.000 kWh wurden zwischen 9 und 10 Uhr übertragen.

Continue reading “Über NordLink gelieferter Strom zwischen Deutschland und Norwegen erstmals an Strombörsen verfügbar”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen kann als IPCEI-Mitglied jetzt bei Wasserstoffprojekten durchstarten

Norwegen kann mit dem Beitritt zur Europäischen Initiative für Innovation und industrielle Zusammenarbeit für Wasserstoff jetzt H2-Projekte großzügige fördern, ohne gegen EU-Wettbewerbsrecht zu verstoßen. Norwegen hat große Ambitionen zum Einsatz von Wasserstoff vor allem im Schiffsverkehr.©Gaute Larsen, Statens vegvesen

Oslo, 9. November 2020. Norwegen kann Wasserstoffprojekte jetzt direkt subventionieren. Mit dem Beitritt zur Europäischen Initiative für Innovation und industrielle Zusammenarbeit (IPCEI) für Wasserstoff verstößt der norwegische Staat nicht gegen das europäische Wettbewerbsrecht, wenn einzelne Vorhaben in Norwegen bis zu einhundert Prozent als staatliche Beihilfe unterstützt werden. Das Management für die Zusammenarbeit im Rahmen der Initiative wurde dem norwegischen Förderinstitut Enova übertragen. Dies bedeutet unter anderem, dass Enova für Ankündigungen und die Auswahl norwegischer Projekte verantwortlich sein wird. 

Continue reading “Norwegen kann als IPCEI-Mitglied jetzt bei Wasserstoffprojekten durchstarten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Equinor und RWE beteiligen sich am Wasserstoffprojekt NortH2 in den Niederlanden

Illustration des NortH2-Projekts©Equinor

Oslo, 7. Dezember 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und das deutsche Unternehmen RWE werden Partner des Firmenkonsortiums NH2-, das das größten Projekt für grünen Wasserstoff in Europa realisieren will. Das Vorhaben wurde im Februar 2020 von Shell, Groningen Seaports, Gasunie und der Provinz Groningen gestartet. Bis 2030 sollen rund vier Gigawatt und bis 2040 mehr als zehn Gigawatt grüner Wasserstoff aus Offshore-Windenergie vor der niederländischen Küste erzeugt werden, um damit die Wasserstoffwirtschaft in Nordwesteuropa anzustoßen. Im kommenden Jahr will NortH2 eine Machbarkeitsstudie abschließen, in der zweiten Jahreshälfte soll die Projektentwicklung beginnen.

Continue reading “Equinor und RWE beteiligen sich am Wasserstoffprojekt NortH2 in den Niederlanden”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung