Kategorie: Transport & Logistik

Erneut Filmaufnahmen auf der Raumabanen

Die Dampflokomotive 271 des Norsk Jernbanemuseum und historische Personenwagen auf einer Ausflugsfahrt über die Raumabanen nach Åndalsnes. Diese historische Lokomotive wird nun zusammen mit Güterwagen für die Dreharbeiten des Films „Gulltransporten“ (Goldtransport) genutzt.©Norsk Jernbanemuseum

Dombås/Åndalsnes, 26. April 2022. Schon wieder dient die wildromantische Raumabanen von Dombås nach Åndalsnes für Filmaufnahmen. 2009 wurde der Hogwarts Express in dem Film Harry Potter und der Halbblutprinz digital auf die Schienen der Raumabanen im Norden Norwegens gesetzt. Echt waren die Landschaftsaufnahmen. Im Jahr 2020 wurden auf der Strecke mehrere Actionszenen für Mission Impossible 7 mit Tom Cruise mit einer Dampflok-Atrappe gedreht. Vom 2. bis 14. Mai nun starten die nächsten Aufnahmen für den Film Gulltransporten. Erzählt wird die Geschichte des Goldtransportes, der die norwegischen Goldreserven 1940 beim deutschen Überfall auf Norwegen in einer Nacht-und-Neben Aktion zum Hafen Åndalsnes und dann nach England und in die USA brachte.

Continue reading „Erneut Filmaufnahmen auf der Raumabanen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Schweizer Baukonzern Implenia baut längste Eisenbahnbrücke Norwegens

Die Brücke über den Mjøsa-See wird 1.022 Meter lang. Digitalisierte und modellbasierte Planung und Ausführung der Tangenvika-Brücke©Implenia/Norconsult.

Glattpark (Opfikon), 25. April 2022. Bane NOR, das für die norwegische Bahninfrastruktur verantwortliche staatliche Unternehmen, beauftragt die Implenia AG mit dem Bau der doppelspurigen Tangenvika-Eisenbahnbrücke über den Mjøsa-See. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt rund 190 Millionen CHF (1,8 Mrd. NOK). Die Eisenbahnbrücke umfasst eine 1.022 Meter lange Spannbetonbrücke sowie einen rund zwei Kilometer langen Bereich über Land mit einer Wildtierüberführung. Das Projekt startet im zweiten Quartal 2022 und soll im Jahr 2027 abgeschlossen sein.

Continue reading „Schweizer Baukonzern Implenia baut längste Eisenbahnbrücke Norwegens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegens Regierung will öffentlichen Nahverkehr stärken

Viele Passagiere sind in Norwegen während der Corona-Zeit auf das Auto umgestiegen und nicht zu Bus und Bahn zurückgekehrt.©Olav Heggø

Oslo, 13. April 2022. Die Corona-Pandemie führte in den Jahren 2020 und 2021 zu einem deutlichen Rückgang der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zu 2019. Während der Autoverkehr mit 95,6 Prozent des Verkehrsaufkommens im Vergleich 2019 den Stand vor den Corona-Einschränkungen nahezu wieder erreicht hat, beträgt das Verkehrsaufkommen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Vergleich zu 2019 gerade 67,1 Prozent. Wie das Nahverkehrsunternehmen Ruter mitteilt, das etwa die Hälfte des öffentlichen Verkehrs in Norwegen managt, ist jeder fünfte ÖPNV-Nutzer nicht zum öffentlichen Verkehr zurückgekehrt. Nun will die Regierung wieder mehr Menschen vom Auto weg zu Bus und Bahn bringen.

Continue reading „Norwegens Regierung will öffentlichen Nahverkehr stärken“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Erste Fährverbindung zwischen den Niederlanden und Norwegen gestartet

Das Fährschiff Romantika bedient die Strecke Eemshaven-Kristiansand dreimal wöchentlich.©Holland Norway Lines

Eemshaven, 12. April 2022. Mit Beginn der Osterferien startet die 2020 gegründete Reederei Holland Norway Lines eine Fährverbindung zwischen Eemshaven und Kristiansand. Die Überfahrt dauert 18 Stunden. Das Fährschiff Romantika bedient die Strecke dreimal wöchentlich mit Abfahrten von Eemshaven am Dienstag, Donnerstag und Samstag und mit Abfahrten von Kristiansand am Mittwoch, Freitag und Sonntag. 

Continue reading „Erste Fährverbindung zwischen den Niederlanden und Norwegen gestartet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Neue direkte Flugverbindung zwischen Berlin und Oslo

Die neue norwegische Billig-Airline bedient im Sommer 44 Strecken im In- und Ausland.©Flyr

Oslo, 27. März 2022. Die norwegische Billig-Airline Flyr AS bietet ab sofort Direktflüge zwischen Berlin und Oslo. Der erste Flieger startete am 27. März von Oslo-Gardermoen zum Flughafen Berlin-Brandenburg. Die Strecke wird montags, mittwochs, freitags und sonntags bedient. Zeitgleich wurde die Verbindung Oslo-Barcelona eröffnet. Brüssel folgt am 6. Mai. Tickets gibt es unter Flyr.com und in der Flyr-App.

Continue reading „Neue direkte Flugverbindung zwischen Berlin und Oslo“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen erlaubt höhere Geschwindigkeiten für Autos mit Anhänger und Wohnwagen

Gute Neuigkeiten für Camper: Für Wohnwagen und für Autos mit Anhängern wurde die Höchstgeschwindigkeit auf Norwegens Straßen heraufgesetzt.©BPN

Oslo, 11. März 2022. Wohnwagen und Autos mit ungebremsten Anhängern dürfen in Norwegen seit dem 11. März mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h unterwegs sein. Für einige Autos mit Anhänger und Wohnwagen wurde die Höchstgeschwindigkeit sogar auf 100 km/h heraufgesetzt. Bisher galt für die meisten Camping-Fahrzeuge eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Damit soll die Verkehrssicherheit erhöht werden.

Continue reading „Norwegen erlaubt höhere Geschwindigkeiten für Autos mit Anhänger und Wohnwagen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

179 neue Maßnahmen sollen norwegische Straßen sicherer machen

An etwa 20 Prozent der schweren Verkehrsunfälle sind in Norwegen Motorräder beteiligt.©Knut Opeide, Statens vegvesen

Oslo, 14. März 2022. Norwegen hat klare Ziele bezüglich der Verkehrssicherheit. Im Jahr 2030 dürfe es im Straßenverkehr nur noch 350 Getöteten und Schwerverletzten geben, davon maximal 50 Getöteten, heißt es im Nationalen Verkehrsplan. Die öffentliche Straßenverwaltung Statens vegvesen hat in ihrem neuen nationalen Aktionsplan für die Straßenverkehrssicherheit 2022-2025, der Verkehrsminister Jon-Ivar Nygård übergeben wurde, 179 Maßnahmen festgelegt, wie die Verkehrssicherheit erhöht werden kann. An der Ausarbeitung waren die Polizei, die norwegischen Gesundheitsdirektion, die norwegischen Bildungsdirektion, Trygg Trafikk, die Kreisgemeinden und acht Metropolgemeinden beteiligt. Über 20 Organisationen haben Statens vegvesen zugearbeitet.

Continue reading „179 neue Maßnahmen sollen norwegische Straßen sicherer machen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Statens vegvesen: Brücken klimafreundlicher als Elektrofähren

Langfristig sind die Treibhausgasemissionen nach Auffassung von Statens vegvesen bei einer Brücke über den Bjørnafjord im Vergleich zu Elektrofähren viel geringer.©Statens vegvesen

Oslo, 11. März 2022. Die norwegischen Öffentlich Straßenbehörde Statens vegvesen geht davon aus, dass auf der Straße E39 entlang der norwegischen Küsten eine schwimmenden Brücke über den Bjørnafjord und einer Hängebrücke über Langenuen auf der Strecke zwischen Stord und Os weitaus geringere Treibhausgasemissionen verursachen als die Verwendung von Elektrofähren. Die Berechnungen wurden für die gesamte Lebensdauer der Brücke von über einhundert Jahren durchgeführt. Während der Lebensdauer der Brücken müssten die Fähren bei einer Lebensdauer von 25 Jahren viermal ersetzt werden. Ziel ist es, die E39 fährenfrei zu gestalten.

Continue reading „Statens vegvesen: Brücken klimafreundlicher als Elektrofähren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Erster direkter Güterzug von Narvik über Haparanda nach Finnland startet im April

Der Arctic Rail Express bei Vassijaure. Nach mehreren Jahren der Vorbereitungen gesellt sich ab Ende April zu den bekannten Fischzügen von Narvik nach Oslo und Padborg auch ein direkter Fischzug nach Finnland. Mit diesem Zug sind auch Transporte nach China vorgesehen.©Cargonet

Narvik, 8. März 2022. In der letzten Aprilwoche wird vom Hafen Narvik der erste Güterzug über Haparanda-Tornio nach Finnland abfahren, wo die Container zu verschiedene Destinationen weitertransportiert werden. Beladen wird der Zug, der wöchentlich verkehrt, hauptsächlich mit Meeresfrüchten. Für Narvik eröffnet sich damit der angestrebte direkte Transportkorridor nach China. Für den norwegischen Schienengüterverkehr ist die Inbetriebnahme des Güterzuges ein großes, seit Langem erwartetes Ereignis. Dahinter stehen jahrelange, von zahlreichen Rückschlägen begleitete gemeinsame Anstrengungen des norwegischen Logistikunternehmens Cargonet und des Hafens Narvik, unterstützt durch die Stadt Narvik. Narvik ist der größte Logistikknotenpunkt in Nordnorwegen.

Continue reading „Erster direkter Güterzug von Narvik über Haparanda nach Finnland startet im April“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Spektakulärer Transport der Fløibanen-Wagen durch Bergen

Mit äußerster Vorsicht rangieren die Fahrer die gewaltige Fracht durch die schmalen Gassen von Bergen.©Jan Børge Leirvik/NRK

Bergen, 15. Februar 2022. Die neuen Fløibanen-Wagen, die ab 1. April Einheimische und Besucher auf den 320 Meter hohen Hausberg von Bergen bringen werden, sind am 15. Februar in Bergen per Schiff eingetroffen. In einer spektakulären Aktion wurden die zwei 20 Tonnen schweren und 16,5 Meter langen Wagen durch die engen Gassen der Stadt transportiert. Am Bahnhof Fjellveien wurden sie auf die Schiene gesetzt.

Sehen Sie hier einen Beitrag von NRK über den Transport durch Bergen.

Lesen Sie auch

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen investiert bis 2027 200 Milliarden NOK in den Ausbau der Nationalstraßen

Implementierungsplan 2022-2027
–– Maßnahmen, die im Zeitraum 2022-2027 umgesetzt werden/ –– Maßnahmen, die 2028 beginnen, aber 2028-2033 fertiggestellt werden/ –– ausgewählte Abschnitte/ –– Autobahn©Statens vegvesen

Oslo, 9. Februar 2022. Über 400 Straßenbauprojekte auf Nationalstraßen will Norwegens öffentliche Straßenverwaltung Statens vegvesen zwischen 2022 und 2027 umsetzen. Einen entsprechenden Maßnahmeplan legte die Behörde am 9. Februar vor. Die Kosten für die Bauarbeiten werden mit 200 Milliarden NOK veranschlagt.

Continue reading „Norwegen investiert bis 2027 200 Milliarden NOK in den Ausbau der Nationalstraßen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Neue Straßenbahnen in Oslo in Betrieb

Nach über einjähriger Verspätung wurden in Oslo die ersten neuen Straßenbahnen des spanischen Herstellers CAF in Betrieb genommen. Die gänzlich in Niederflur-Bauweise gefertigten Fahrzeuge bieten Platz für 220 Fahrgäste.©Sporveien Oslo AS

Oslo, 9. Februar 2022. Seit Anfang Februar sind in Oslo die ersten von 87 neuen Straßenbahnen fahrplanmässig in Betrieb. Bis 2024 sollen alle Bahnen ausgeliefert sein. Der Beschaffungspreis beträgt drei Milliarden NOK. Es besteht die Option für weitere 60 Einheiten. Hersteller ist das spanische Unternehmen Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles SA (CAF). Die fünfteiligen Trikken (Straßenbahn) des Typs Urbos 100 sind durchgehend in Niederflur-Bauweise gefertigt und bieten Platz für 220 Fahrgäste. Die Sporveien Oslo AS setzt mit diesen Fahrzeugen alles auf eine Karte und möchte damit die beiden heutigen Straßenbahnen der Baureihe SL-79 und SL-95 gänzlich ersetzen.

Continue reading „Neue Straßenbahnen in Oslo in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Color Line nimmt den Betrieb auf den Strecken Oslo-Kiel und Sandefjord-Strømstad wieder auf

Die Fähren von Color Line stechen ab 12. Februar wieder zwischen Kiel und Oslo in See.©BPN

Oslo, 2. Februar 2022. Nachdem die norwegische Regierung fast alle nationalen Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Infektion zum 1. Februar zurückgenommen hat, nimmt die Fährgesellschaft Color Line den Betrieb auf den Strecken zwischen Oslo und Kiel sowie zwischen Sandefjord und Strømstad wieder auf. Damit werden alle vier außer Dienst gestellten Schiffe wieder eingesetzt und die rund 950 entlassenen Mitarbeiter des Unternehmens können schrittweise an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Continue reading „Color Line nimmt den Betrieb auf den Strecken Oslo-Kiel und Sandefjord-Strømstad wieder auf“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegische Unternehmen bilden emissionsfreien Lkw-Konvoi als Auftakt einer Umwelt-Kampagne

Nach der Parade versammelten sich Lkw-Fahrer, Politiker, Firmen- und Verbandsvertreter zu einer Feier auf dem Gelände Grønlikaia in Oslo. Sehen Sie hier Drohnenaufnahmen des emissionsfreien Lkw-Konvois.©Geir Røed

Oslo, 20. Januar 2022. Die norwegischen Transport- und Logistikunternehmen Becker, Schenker, ASKO, Posten, Tom Wilhelmsen und der Hafen Oslo, alle Vorreiter in Sachen emissionsfreier Transport, haben am 19. Januar einen emissionsfreien Lkw-Konvoi von Tusenfryd nach Grønlikaia gebildet um zu zeigen, dass es inzwischen für alle Arten der Warenlieferung fossilfreie Lastkraftwagen gibt. Mit dieser weltweit ersten Lkw-Parade ohne fossile Brennstoffe starteten Oslo und die angrenzende Region Viken öffentlichkeitswirksam eine gemeinsame Kampagne zur Umstellung der Transportbranche auf emissionsfreie Antriebe.

Continue reading „Norwegische Unternehmen bilden emissionsfreien Lkw-Konvoi als Auftakt einer Umwelt-Kampagne“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegische Regierung will Taxireform der Vorgängerregierung rückgängig machen

Oslo, 19. Januar 2022. Norwegens Regierung will im Taxigewerbe für geordnete Verhältnissen sorgen. Die Kunden sollen sicher sein und die Fahrer einen Job haben, von dem sie leben können. Das schließe einen sicheren Patienten- und Schultransport sowie einen guten Taxidienst im ganzen Land ein. Um dieses Ziel zu erreichen, erarbeitet das Verkehrsministerium eine neue Taxiverordnung, die Maßnahmen der Vorgängerregierung im Bereich Taxibetrieb rückgängig machen soll.

Continue reading „Norwegische Regierung will Taxireform der Vorgängerregierung rückgängig machen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus