Kategorie: Maritime Wirtschaft

Schiffstaufe mit Kronprinz Haakon: Yara Birkeland startet Testphase

Die beiden zwölfjährigen Taufpatinnen Pernille Gundersrud und Malene Moen Straume bei der Taufe von Yara Birkeland.©Liv Anette Luane, Kongehuset

Porsgrunn, 29. April 2022. Das weltweit erste elektrische und selbstfahrende Containerschiff Yara Birkeland nimmt seinen Betrieb auf. Es wird zwischen der Düngemittelfabrik des Konzerns Yara AS in Porsgrunn und dem Exporthafen von Brevik verkehren und jährlich 40.000 Lkw-Fahrten ersetzen. Kronprinz Haakon eröffnete die feierliche Inbetriebnahme mit der Taufe des Schiffes. 500 Fünft-, Sechst- und Siebtklässler der Brevik-, Grønli-, Klevstrand- und Stridsklev-Schulen nahmen an der Feier im Hafen von Grenland teil.

Continue reading „Schiffstaufe mit Kronprinz Haakon: Yara Birkeland startet Testphase“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Zweites Schiff von Havila Kystruten ab 10. Mai auf der Postschiffroute unterwegs

Letzte Arbeiten an der Havila Castor auf Tersan-Werft in der Türkei©Tersan-Werft

Altınova, Yalova, 22. April 2022. Die norwegische Reederei Havila Kystruten hat ihr zweites Postschiff, die Havila Castor, auf der Tersan-Werft in der Türkei übernommen. Havila Castor soll ab dem 10. Mai die Küstenroute Bergen– Kirkenes befahren. Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär Per Sævik nahm an der Übergabezeremonie auf der Werft in der Türkei teil. Das baugleiche Schwesterschiff Havila Capella, das seit Dezember 2021 die norwegische Küstenroute befährt, wurde Mitte April wegen der EU-Sanktionen gegen Russland im Hafen von Bergen festgesetzt.

Continue reading „Zweites Schiff von Havila Kystruten ab 10. Mai auf der Postschiffroute unterwegs“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Schiff der Küstenroute „Havila Capella“ mit „Next Generation Ship Award“ ausgezeichnet

Die Havila Capella auf See©Uavpic

Oslo, 4. April 2022. Havila Capella, das Schiff, das seit diesem Jahr auf der norwegischen Postschiffroute im Einsatz ist, wurde auf der Messe Nor-Shipping in Lillestrøm während der Ocean Leadership Conference mit dem Next Generation Ship Award ausgezeichnet. Mit dem Preis werden in Norwegen Schiffsprojekte geehrt, die die größten Fortschritte und Innovationen bei der Konstruktion aufweisen und in den Bereichen Energieeffizienz, Flexibilität, Technologienutzung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit für das kommende Jahrzehnt am besten ausgerüstet sind. Das Schiff der norwegischen Reederei Havila Voyages wurde von der Hav Group entworfen und auf der Tersan-Werft in der Türkei gebaut. Noch in diesem Jahr sollen drei baugleiche Schiffe auf der historischen Küstenroute zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt werden.

Continue reading „Schiff der Küstenroute „Havila Capella“ mit „Next Generation Ship Award“ ausgezeichnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Nor-Shipping in Norwegen

25 Unternehmen beteiligten sich auf der internationalen Schiffsmesse Nor-Shipping in Lillestrøm am deutschen Gemeinschaftsstand der AHK Norwegen.©AHK Norwegen

Lillestrøm, 4. April 2022. Nach zweijähriger, coronabedingter Pause trifft sich die internationale maritime Industrie vom 4. bis 7. April 2022 wieder auf der Nor-Shipping im norwegischen Lillestrøm. Mit dabei, prominent, im Zentrum der Halle C, zeigen 25 deutsche Aussteller auf dem deutschen Gemeinschaftsstand, der von der AHK Norwegen organisiert wird, ihre Neuheiten. Zum Auftakt der Messe besuchten Alfred Grannas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Norwegen, sowie Bjørnar Selnes Skjæran, Minister für Fischerei und Meerespolitik, den deutschen Gemeinschaftsstand.

Continue reading „Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Nor-Shipping in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Baustart in Norwegen für das weltweit erste wasserstoffbetriebene Frachtschiff

Das weltweit erste emissionsfreie Frachtschiff nutzt nur Wasserstoff und Wind.©Illustration: Norwegian Ship Design

Oslo, 5. April 2022. Die Reederei Egil Ulvan Rederi AS wird das erste emissionsfreie Frachtschiff bauen. Nachdem die norwegische Förderagentur Enova 100 Millionen NOK zur Finanzierung zugesagt hat, kann das Projekt nun starten. 2024 soll “Ocra” für die deutsche Tochter von HeidelbergCement, Norcem, und Felleskjøpet Agri in Betrieb gehen. Das Trondheimer Unternehmen hatte bereits im März 2021 eine Ausschreibung der Genossenschaft Felleskjøpet Agri und des Zementherstellers HeidelbergCement gewonnen, an der sich 30 nationalen und internationalen Reedereien beteiligten. GSP Service Office for Green Fleet Renewal hat als Mitglied der norwegischen Initiative Green Shipping Program das emissionsfreie Schiff entworfen.

Continue reading „Baustart in Norwegen für das weltweit erste wasserstoffbetriebene Frachtschiff“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Hurtigruten und SINTEF entwickeln emissionsfreie Schiffe für die Postschiffroute

Die MS Nordnorge im Hjorundfjord-Norway©Fabrice Milochau/ Hurtigruten Norway

Hamburg/Oslo, 31. März 2022. Die norwegische Reederei Hurtigruten Group will in Kooperation mit der norwegischen Forschungsorganisation SINTEF emissionsfreie Schiffe für die norwegische Küste entwickeln. Das erste emissionsfreie Schiff soll im Jahr 2030 auf der klassischen Postschiffroute von Hurtigruten Norwegian Coastal Express in Betrieb genommen werden. Welche Technologie dabei Anwendung findet, Wasserstoff, Ammoniak oder andere Lösungen, bleibt noch offen.

Continue reading „Hurtigruten und SINTEF entwickeln emissionsfreie Schiffe für die Postschiffroute“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Neuer Menon-Bericht: Norwegen an der Spitze des grünen Wandels in der Schifffahrt

Laden Sie hier den Bericht herunter.

Oslo, 22. März 2022. Der globale Seeverkehr macht nach Angaben der IMO 2,9 Prozent der globalen Emissionen aus (Stand 2020).Die Bemühungen um eine umweltfreundlichere und nachhaltigere Schifffahrt müssten daher erheblich verstärkt werden. Zu dieser Erkenntnis kommt der Bericht „Green Maritime – Status für Umsatz, Wertschöpfung und Beschäftigung“, der auf Initiative des Verband der norwegischen Reeder von der Consultingsfirma Menon erstellt und dem norwegischen Umweltminister Espen Barth Eide übergeben wurde. Die norwegische Schifffahrtsindustrie stehe an der Spitze des grünen Wandels, aber auch Norwegen hätte einen langen Weg vor sich.

Continue reading „Neuer Menon-Bericht: Norwegen an der Spitze des grünen Wandels in der Schifffahrt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegische Umweltbehörde gründet Kompetenzgruppe für Maßnahmen gegen Buckellachs

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 100.000 Buckellachse in norwegischen Flüssen gefangen. Im Jahr 2023 wird eine weitere große Invasion erwartet.©Eva Thorstad / Norwegisches Institut für Naturgeschichte (Nina)

Trondheim, 3. Februar 2022. Norwegen erwartet 2023 eine große Invasion von Buckellachsen. Zur Vorbereitung auf diese Situation hat die norwegische Umweltbehörde eine nationale Kompetenzgruppe eingerichtet, die den im April vergangenen Jahre verabschiedeten nationale Aktionsplan gegen Buckellachs umsetzen soll.

Continue reading „Norwegische Umweltbehörde gründet Kompetenzgruppe für Maßnahmen gegen Buckellachs“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens neue Strategie Maritim21: Mehr Digitalisierung, mehr KI und mehr emissionsfreie Lösungen

Ingrid Schjølberg, Leiterin der Expertengruppe, überreicht Bjørnar Skjæran, Minister für Fischerei und maritime Angelegenheiten, die Strategie für Forschung und Innovation für die maritime Industrie.©Øyvinn Myge/Nærings- og fiskeridepartementet

Oslo, 27. Januar 2022. Norwegen will auch 2030 noch eine Super-Macht auf dem Meer sein. Eine Expertengruppe aus Vertretern der maritimen Wirtschaft, der Wissenschaft und verschiedener Organisationen haben jetzt eine Strategie Maritim21 vorgelegt, die der Regierung als Leitfaden zur Erreichung ihrer Ziele im maritimen Bereich dienen soll. Gefordert werden mehr Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und mehr emissionsarme und emissionsfreie Lösungen. Am 27. Januar hat Ingrid Schjølberg, Leiterin der Strategiegruppe, den Bericht an Bjørnar Skjæran, Minister für Fischerei und maritime Angelegenheiten, übergeben.

Continue reading „Norwegens neue Strategie Maritim21: Mehr Digitalisierung, mehr KI und mehr emissionsfreie Lösungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen, EU und Vereinigtes Königreich einigen sich auf Quotenabkommen für 2022

Oslo, 10. Dezember 2021. Norwegen, die EU und das Vereinigte Königreich haben ein Fischereiabkommen für 2022 ausgehandelt. Am 10. Dezember wurde das dreiseitige Abkommen über die Bewirtschaftung der gemeinsamen Bestände in der Nordsee unterzeichnet.

Continue reading „Norwegen, EU und Vereinigtes Königreich einigen sich auf Quotenabkommen für 2022“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Weltweit größtes Brunnenboot in Norwegen übergeben

„Gåsø Høvding“ hat ein Wasservolumen von bis zu 7.500 Kubikmetern und kann mehr als 1.000 Tonnen Fisch pro Stunde laden. Auf das Deck des neuen Brunnenbootes passt ein Linienflugzeug©FROY

Sistranda, 23. November 2021. Das größte Brunnenboot der Welt, „Gåsø Høvding“, wurde in Norwegen an den Besitzer FROY übergeben. Gebaut wurde das Fischereifahrzeug auf der Sefine-Werft in der Türkei. FROY ist ein Dienstleister für Unternehmen aus dem Bereich Lachszucht. Unter anderem vermietet das Unternehmen verschiedene Fischereiboote an die Aquaindustrie. Das Brunnenboot“Gåsø Høvding“, das mit einem Tank zur Lagerung und zum Transport lebender Fische ausgerüstet ist, wird künftig von einem der größten norwegischen Aquakutlurunternehmen betrieben.

Continue reading „Weltweit größtes Brunnenboot in Norwegen übergeben“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Oslos Containerhafen Yilport mit neuem Stapelplatz und neuem Verwaltungsgebäude

Norwegens größter Containerterminal wurde um einen neuen Stapelplatz für Container und ein Verwaltungsgebäude erweitert. 
©Espen Braaten

Oslo, 22. November 2021. Oslos Containerhafen Yilport auf der Halbinsel Sjursøya kann künftig mehr Container aufnehmen. Am 22. November wurde ein neuer Stapelplatz mit einer Fläche von 1.385 Quadratmetern sowie ein neues Verwaltungsgebäude eröffnet. Der neue Containerplatz wurde mit Elektrokränen, Elektro-Lastwagen und kleineren Elektrofahrzeugen ausgestattet, so dass das Terminal nahezu emissionsfrei arbeitet. Zur Erweiterung des Hafens wurden Teile des Sjursøya-Beckens aufgefüllt. 170 Millionen NOK wurden investiert.

Continue reading „Oslos Containerhafen Yilport mit neuem Stapelplatz und neuem Verwaltungsgebäude“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Weltweit erstes elektrisches und autonomes Containerschiff der Welt „Yara Birkeland“ sticht in Norwegen in See

Yara Birkeland am Kai im Zentrum von Oslo©Yara

Horten, 18. November 2021. Das erste elektrisch und autonom fahrende Containerschiff der Welt, Yara Birkeland, ist am 18. November in See gestochen. Vor dem Betriebsstart fuhr Yara Birkeland von Horten nach Oslo zum Stapellauf. Norwegens Premierminister würdigte die Entwicklung und den Bau des Schiffes mit den Worten: „Eine kurze Reise für Yara Birkeland – eine große Reise für die Menschheit.“ Das Schiff zeige alle Möglichkeiten in der maritimen Wertschöpfungskette, über die Norwegen heute und in Zukunft verfüge: Forschungsumgebungen, Werften, Technologieumgebungen, Seeleute, Reedereien – das gesamte Cluster.

Continue reading „Weltweit erstes elektrisches und autonomes Containerschiff der Welt „Yara Birkeland“ sticht in Norwegen in See“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Zwei von drei Schiffsneubauten in Norwegen noch mit Dieselmotoren ausgestattet

Norwegische Seeschifffahrtsdirektion fordert härtere Maßnahmen und mehr Anreize für die Umstellung auf emissionsfreie und emissionsarme Schiffe©Vidar Strønstad, Fotowettbewerb für Seeleute/Norwegian Maritime Authority

Oslo, 18. November 2020. Bei zwei von drei Schiffsneubauten in Norwegen handelt es sich um konventionelle Schiffe, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden. Norwegens Seeschifffahrtsdirektion Sjøfartsdirektoratet erhält noch immer Meldungen über den Bau neuer Schiffe, die mit Dieselmotoren ausgestattet sind, obwohl in Norwegen die Emissionen der inländischen Schifffahrt und Fischerei bis 2030 halbiert werden sollen. Diese Schiffe haben eine Lebensdauer von 20 bis 30 Jahren. Demnach planten die Reedereien die Zukunft ohne emissionsarme oder emissionsfreie Technik, erklärt Lars Alvestad, Direktor der Seeschiffahrtsdirektion. Dies sei eine Warnung. Alvestad fordert härtere Maßnahmen, sowohl in Form von Forderungen als auch in Form von Anreizen.

Continue reading „Zwei von drei Schiffsneubauten in Norwegen noch mit Dieselmotoren ausgestattet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Aker Solutions, Solstad Offshore und Deepocean gründen Allianz für mehr Effizienz beim Bau von Offshore-Windanlagen

Aker Solutions, DeepOcean und Solstad Offshore schließen sich zusammen, um ihre Produkt- und Dienstleistungen künftig kostengünstiger und effizienter anzubieten.©Windstaller Alliance

Oslo, 14. Oktober 2021. Die internationalen Offshore-Energieversorger Aker Solutions, DeepOcean und Solstad Offshore haben sich zur Windstaller Alliance zusammengeschlossen. Die neue Partnerschaft zielt darauf ab, das weltweit kosteneffizienteste und umfassendste Angebot an Produktlieferungen, Fertigung und Marinedienstleistungen im Bereich Offshore-Wind bereitzustellen. Darüber hinaus will die Allianz auch andere Segmente der Offshore-Erneuerbaren Energien verfolgen.

Continue reading „Aker Solutions, Solstad Offshore und Deepocean gründen Allianz für mehr Effizienz beim Bau von Offshore-Windanlagen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers