Kategorie: Industrie

Norwegischer Düngemittelkonzern Yara stoppt Kali-Beschaffung in Belarus

Die Kalilagerstätte Starobinskoje ist die Rohstoffbasis von Belaruskali OJSC und gilt als eine der größten Lagerstätten der Welt. 
Die Hauptproduktion von Belaruskali befindet sich in Soligorsk und Petrikov und umfasst sieben Bergwerke und fünf Verarbeitungsbetriebe. Das Unternehmen ist einer der größten Hersteller und Exporteur von Kali-Mineraldüngemitteln.©Belaruskali

Oslo, 10. Januar 2022. Der norwegische Düngemittelkonzern Yara International ASA wird künftig kein Kali mehr aus Belarus beziehen. Wie das Unternehmen mitteilt, hätten die Auswirkungen der aktuellen Sanktionen gegen Belarus auf die Lieferkette Yara dazu gezwungen, die Beschaffung von Kali, einem wichtigen Bestandteil für die Produktion von Mineraldüngern für die Lebensmittelproduktion, einzustellen. Zwar würde der Kauf von Kali aus dem Unternehmen Belaruskali OJSC nicht gegen die geltenden Sanktionen verstoßen, allerdings würden andere Akteure der Lieferkette wesentliche Dienstleistungen, die für den Kaliexport aus Belarus notwendig sind, nicht mehr anbieten. Ab dem 1. April 2022 werde Yara daher kein Kali mehr in Belarus einkaufen.

Continue reading „Norwegischer Düngemittelkonzern Yara stoppt Kali-Beschaffung in Belarus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegischer Siliziumhersteller Elkem eröffnet neue Anlage zur Rückgewinnung von Energie

Norwegens Premierminister Jonas Gahr Støre beim Besuch des Siliziumwerkes Elkem Salten©Elkem

Nordland, 15. November 2021. Norwegens Premierminister Jonas Gahr Støre hat bei Elkem Salten eine neue Energierückgewinnungsanlage eröffnet. Mit der Installation positioniere sich das Unternehmen Elkem Salten als eines der energieeffizientesten Siliziumhersteller der Welt, teilt Elkem mit. Ziel des Unternehmens ist es, seine gesamten CO2-Emissionen von 2020 bis 2031 um 28 Prozent zu reduzieren und gleichzeitig seine Lieferungen für den grünen Übergang zu erhöhen.

Continue reading „Norwegischer Siliziumhersteller Elkem eröffnet neue Anlage zur Rückgewinnung von Energie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Elkem startet Pilotprojekt zur CO2-Abscheidung für Silizium-Schmelzen

Die Testeinheit wird im Elkem-Werk in Rana installiert, in dem hochreines Ferrosilicium und Microsilica produziert werden. Aker Carbon Capture liefert das Testgerät.©Elkem

Rana, 22. Oktober 2021. Das Silizium-Unternehmen Elkem startet in seinem Werk in Rana, Norwegen, das weltweit erste Pilotprojekt zur Kohlenstoffabscheidung für Siliziumschmelzen. Der Bau und der Betrieb der Testanlage wird über das CLIMIT-Demo-Programm des Staatsunternehmens Gassnova SF finanziell unterstützt. An dem Vorhaben sind neben Elkem der Mo Industripark, das Forschungsinstitut SINTEF und die Unternehmen Alcoa, Celsa, Ferroglobe, SMA Mineral, Norcem, Norfrakalk, Arctic Cluster Team und Aker Carbon Capture beteiligt. Der Silizium-Hersteller will die Emissionen bis 2050 auf Netto-Null zu reduzieren.

Continue reading „Elkem startet Pilotprojekt zur CO2-Abscheidung für Silizium-Schmelzen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Arendalsuka 2021: Exportchancen im Mittelpunkt der Präsentation von Innovation Norway

Vom 16. bis 20. August wird die kleine Hafenstadt Arendalsuka zum Zentrum der politischen Diskussion in Norwegen.©Innovation Norway

Arendal, 9. August 2021. Die norwegische Investitions- und Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway lädt während der diesjährigen Arendalsuka zu verschiedenen Veranstaltungen rund um die Frage, wie norwegische Unternehmen ihre Exporte ausbauen und die grüne Transformation erfolgreich umsetzen können. Als die vier aussichtsreichsten Industrien zur Erhöhung der Exporte vor allem im Umweltbereich werden Offshore-Wind, Batterien, Wasserstoff und Agrartechnik gefördert.

Continue reading „Arendalsuka 2021: Exportchancen im Mittelpunkt der Präsentation von Innovation Norway“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Starkes Wachstum der Verarbeitungsindustrie in Norwegen im ersten Quartal 2021

Zum starken Wachstum der verarbeitenden Industrie in Norwegen im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal hat vor allem die Fischverarbeitung beigetragen. Im April exportierte das Land Meeresfrüchte im Wert von 8,6 Milliarden NOK, vier Prozent mehr als April vergangenen Jahres.©Norwegian Seafood council.

Oslo, 6. Mai 2021. Die norwegische Verarbeitungsindustrie stieg im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,9 Prozent. Dies ist das dritte Quartal in Folge mit einem deutlichen Wachstum. Nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB ist der Anstieg insbesondere auf ein starkes Wachstum in der Lebensmittelindustrie zurückzuführen, die um über fünf Prozent zulegte. 

Continue reading „Starkes Wachstum der Verarbeitungsindustrie in Norwegen im ersten Quartal 2021“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

GTAI-Branchencheks: Zuversicht kehrt in Norwegen langsam zurück

Die Bauwirtschaft verzeichnete 2020 über alle Sektoren hinweg Rückgänge. Im Hochbau drehte der Trend in der zweiten Jahreshälfte 2020, vor allem dank des Wohnungsbaus, der laut Prognosen 2021 um drei Prozent zulegen soll.©BPN

Oslo, 9. April 2021 (von Michał Woźniak, Stockholm). Germany Trade & Invest geht davon aus, dass die Zuversicht in der norwegischen Industrie langsam zurückkehrt. Als Zusammenfassung verschiedener Branchencheks schreibt die Agentur: Die Aussichten für 2021 werden besser, sind aber weiterhin mit Fragezeichen versehen. Langfristige Investitionsentscheidungen werden deswegen lieber vertagt. Die Umsätze der norwegischen Industrie sind Anfang 2021 auf das Niveau von vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie zurückgekehrt. Nicht alle Sparten erholen sich allerdings gleich schnell. Der Maschinenbau, damit verbundene Dienstleister, papiernahe Sektoren oder Produzenten von Transportmitteln kämpfen weiterhin mit Auftrags- und Umsatzrückgängen – teilweise im zweistelligen Prozentbereich. Nur knapp unter dieser Marke könnte der Rückgang der Industrieinvestitionen gegenüber 2020 bleiben.

Continue reading „GTAI-Branchencheks: Zuversicht kehrt in Norwegen langsam zurück“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung