Kategorie: Energie

Norwegens Regierung will neue Gebiete für Öl- und Gasförderung öffnen

Oslo, 17. März 2022. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie hat einen Vorschlag zur Ankündigung der Genehmigungsrunde APA 2022 (Zuteilung in vordefinierten Gebieten für die Erkundung und Förderung von Öl und Gas) zur öffentlichen Konsultation übermittelt. Danach soll ein zusätzliches Gebiet in der Barentssee in das Gebiet aufgenommen werden, das für Öl- und Gasförderungen geöffnet wird. Das Ministerium strebt an, die APA 2022 wie gewohnt umzusetzen. Bewerbungsschluss für die Ausschreibung ist im dritten Quartal 2022, die ÖLizenzvergabe erfolgt im Januar 2023.

Continue reading „Norwegens Regierung will neue Gebiete für Öl- und Gasförderung öffnen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen kündigt neue Maßnahmen zur Aufrechterhaltung hoher Gasexporte nach Europa an

Das Feld Oseberg in der Nordsee wird seine Gasexporte bis zum 30. September um rund eine Milliarde Kubikmeter steigern.©Ole Jørgen Bratland / Equinor ASA

Oslo, 16. März 2022. Equinor ASA hat in einer Pressemitteilung neue Schritte angekündigt, um den Gasbedarf in Europa zu decken. Daran beteiligt sind auch die Partner des norwegischen Energiekonzerns sowie norwegische Behörden. Die Die Felder Troll, Oseberg und Heidrun bekommen eine erhöhte Produktionserlaubnis, so dass die hohe Gasproduktion über die Sommermonate aufrechterhalten werden können.

Continue reading „Norwegen kündigt neue Maßnahmen zur Aufrechterhaltung hoher Gasexporte nach Europa an“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegischer Energiekonzern Equinor stellt Handel mit russischem Öl und Ölprodukten ein

Das Kharyaga-Feld in Russland©Equinor

Oslo 14. März 2022. Nachdem der norwegische Energiekonzern Equinor mitgeteilt hat, den Prozess zum Ausstieg aus seinen Projekten in Russland einzuleiten, wurde jetzt beschlossen, dass Equinor auch den Handel mit russischem Öl einstellen wird. Dies bedeutet, dass Equinor keine neuen Handelsgeschäfte aufnehmen oder Öl und Ölprodukte aus Russland transportieren wird.
Equinor weist gleichzeitig darauf hin, dass bestimmte vertragliche Verpflichtungen bestehen, die sich aus Verträgen ergeben, die vor der russischen Invasion in der Ukraine geschlossen wurden. Dazu gehören die im Januar dieses Jahres unterzeichneten Verträge, nach denen Equinor im März vier Ölladungen erhalten wird. Zwei davon werden an Kunden in Asien weiterverkauft. Die dritte ist eine Naphta-Fracht, die an ein von Equinor vertraglich vereinbartes Lager geliefert wird. Die vierte ist eine Rohstoffladung, die an die Mongstad-Raffinerie in Norwegen geht.

Continue reading „Norwegischer Energiekonzern Equinor stellt Handel mit russischem Öl und Ölprodukten ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Nel ASA will zusätzliche Produktionskapazität für Wasserstoff in Europa aufbauen

Wasserstoff-Fabrik von Nel ASA im Industriepark Herøya in Norwegen.©Nel ASA/Screenshot

Oslo, 9. März 2022. Am 8. März hat die EU-Kommission eine gemeinsame europäische Aktion REPowerEU für bezahlbarere, sicherere und nachhaltigere Energie vorgestellt, um die Abhängigkeit Europas von russischem Gas zu verringern. Unter anderem sollen die Gaslieferungen in die EU steigen und größere Mengen von Wasserstoff, hergestellt aus erneuerbaren Energien, importiert werden. Der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA hat nun seine Bereitschaft kundgetan, seine Produktionskapazität für Elektrolyseure zu erhöhen, um die gestiegenen Ambitionen der Europäischen Union für erneuerbaren Wasserstoff zu erfüllen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr eine Fabrik im Industrieapark Herøya zur Herstellung von Wasserstoff mit einer Kapazität von 500 MW in der ersten Ausbaustufe eröffnet.

Continue reading „Nel ASA will zusätzliche Produktionskapazität für Wasserstoff in Europa aufbauen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Wintershall Dea legt Geschäftsausbau in Russland auf Eis – Finanzierung von Nordstream 2 wird abgeschrieben

Das Urengoiskoje-Feld in Sibirien. Hier fördert das Gemeinschaftsunternehmen Achim Development, ein Joint Venture zwischen Wintershall Dea und Gazprom, Gas und Kondensat aus dem Lizenzblock 4A/5A.©Wintershall Dea/Frank Herfort

Kassel/Hamburg, 2. März 2022. Der Vorstand der Wintershall Dea AG hat entschieden, in Russland keine zusätzlichen Projekte zur Förderung von Gas und Öl voranzutreiben oder umzusetzen und die Finanzierung von Nord Stream 2 in Höhe von rund einer Milliarde Euro abzuschreiben. In den bestehenden Erdgas-Förderprojekten Juschno-Russkoje und Achimov in Sibirien bleibt Wintershall Dea vertreten. Die Förderprojekte liefern Erdgas und versorgen Europa mit Energie.

Continue reading „Wintershall Dea legt Geschäftsausbau in Russland auf Eis – Finanzierung von Nordstream 2 wird abgeschrieben“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Statnett stoppt Stromaustausch mit Russland auf unbestimmte Zeit

Die Stromleitung zwischen Boris Gleb in Russland und Kirkenes in Norwegen ist 10,7 Kilometer lang. 8,6 Kilometer davon verlaufen auf norwegischem Gebiet. ©NVE

Oslo, 2. März 2022. Der norwegische Netzbetreiber Statnett hat seine Stromverbindung zwischen Kirkenes und der Ortschaft Boris Gleb in Russland auf unbestimmte Zeit stillgelegt. Der Zugang zur Anlage, die nach Angaben von Statnett nur selten genutzt wird, sei nun aufgrund von Reisehinweisen des norwegischen Außenministeriums zu Russland erschwert. Da Statnett aber Zugriff auf die alte Anlage zur Wartung und Fehlerbehebung brauche, wenn die Verbindung genutzt werden soll, habe das Unternehmen entschieden, den Anschlusses aus Gründen der Personen- und Elektrosicherheit vorerst nicht weiter zu betreiben.

Continue reading „Statnett stoppt Stromaustausch mit Russland auf unbestimmte Zeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegischer Energiekonzern Equinor steigt aus Joint Ventures in Russland aus

Oslo, 28. Februar 20222. Der norwegische Energiekonzern Equinor steigt aus seinen Joint Ventures in Russland aus. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Vorstand beschlossen, neue Investitionen in Russland zu stoppen und mit dem Ausstieg aus den russischen Joint Ventures von Equinor zu beginnen. Anfang dieser Woche will Equinor eine Verpflichtung zur Finanzierung der humanitären Bemühungen in der Region vorlegen.

Continue reading „Norwegischer Energiekonzern Equinor steigt aus Joint Ventures in Russland aus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Mehr nachgewiesenen Öl- und Gas-Ressourcen und gutes Wachstum der Reserven in Norwegen

Erdölressourcen und Unsicherheit in den Schätzungen zum 31. Dezemebr 2021.©NPD

Oslo, 22. Februar 2022. Norwegens Öl- und Gasressourcen haben im vergangenen Jahr zugenommen. Das heißt, es wurde mehr Öl und Gas nachgewiesen als im Vorjahr. Zwei Drittel dieser Reserven waren Gas. Darüber informierte das Norwegische Petroleum Direktorat Oljedirektoratet (NPD), das am 22. Februar die Ressourcenkonten für 2021 veröffentlichte. Diese Publikation bietet einen Überblick über die erwarteten gesamten förderbaren Erdölressourcen, einschließlich unentdeckter Ressourcen. Die jährlich aktualisierten Ressourcenkonten basieren auf Daten, die von den Betreibergesellschaften an die NPD gemeldet werden, sowie auf eigenen Daten. Öl- und Gasvorkommen werden entdeckt, Entdeckungen werden als Felder erschlossen, wenn sie wirtschaftlich und technologisch tragfähig sind, und das Öl und Gas wird gefördert und verkauft. Dies führt zu dynamischen Ressourcenkonten, die sich von Jahr zu Jahr ändern.

Continue reading „Mehr nachgewiesenen Öl- und Gas-Ressourcen und gutes Wachstum der Reserven in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor verlängert Vereinbarungen mit norwegischen Lieferanten um weitere drei Jahre

Ein Mitarbeiter bei Wartungsarbeiten©Even Kleppa / Woldcam/ Equinor ASA

Oslo, 11. Februar 2022. Norwegens Energiekonzern Equinor ASA verlängert sämtliche Rahmenverträge für Wartungs- und Änderungsdienste für alle Onshore- und Offshore-Anlagen, die 2016 mit den Unternehmen Aibel AS, Apply AS, Aker Solutions AS und Wood Group Norway AS geschlossen wurden. Das neue Auftragsvolumen hat einen Wert von rund 11,5 Milliarden NOK. Die Vereinbarung werde erhebliche Auswirkungen im ganzen Land haben, teilt Equinor mit.

Continue reading „Equinor verlängert Vereinbarungen mit norwegischen Lieferanten um weitere drei Jahre“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegens Regierung ernennt Energiekommission zur Ermittlung des Energiebedarf

'
Energieministerin Marte Mjøs Persen stellte auf einer Pressekonferenz in Oslo die Energiekommission vor.©Ella Ege Bye / MPE

Oslo, 11. Februar 2022. Norwegen will auch künftig einen Überschuss an Strom produzieren, um der norwegischen Industrie und norwegischen Stromkunden weiterhin ausreichenden Zugang zu erneuerbaren Energien zu gewähren. Zu diesem Zweck hat die Regierung eine Energiekommission ernannt, die den Energiebedarf ermitteln und eine erhöhte Energieerzeugung vorschlagen soll.

Continue reading „Norwegens Regierung ernennt Energiekommission zur Ermittlung des Energiebedarf“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Deutsche Gasbranche lobt Norwegens Mut im Bereich CCS und Wasserstoff-Entwicklung

Zur Online-Pressekonferenz des Verbandes „Zukunft Gas“, v.l: Gregor Pett, Executive Vice President bei Uniper, Pressesprecher Charlie Grüneberg und Vorstand Timm Kehler.©Screenshot

Berlin, 9. Februar 2022. Norwegen werde künftig eine sehr große Rolle bei der Produktion von Wasserstoff und der Zulieferung von Wasserstoff nach Europa spielen. Timm Kehler, Vorstand des Verbandes “Zukunft Gas”, sagte auf der Jahrespressekonferenz: “Ich bewundere den Mut der norwegischen Politik und der Industrie, mit Projekten wie Langskip Schritte vorzuzeichnen, die bei uns in der politischen Diskussion noch nicht final angekommen sind.” Blauer Wasserstoff sei ein ganz zentraler Baustein in der Klima-Diskussion. Norwegen sei hier als eines der zentralen Länder hervorgetreten, in denen die Produktion von blauem Wasserstoff stattfinden kann. Gleichzeitig verfüge das Land über nennenswerte Ressourcen für die langfristige und stabile Speicherung von CO2 – auch das CO2 aus der Wasserstoff-Produktion anderer Länder. 

Continue reading „Deutsche Gasbranche lobt Norwegens Mut im Bereich CCS und Wasserstoff-Entwicklung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Winterhall Dea mit sieben neuen Lizenzen erfolgreich bei APA-Runde 2021 in Norwegen

Wintershall Dea plant für 2022 mindestens sieben Explorations- und Bestätigungsbohrungen in Norwegen©Wintershall Dea/Dominik Obertreis

Stavanger/Kassel/Hamburg, 18. Januar 2022. Wintershall Dea wurden im Rahmen der APA-Lizenzvergabe (Applications in Pre-Defined Areas) sieben Förderlizenzen in Norwegen zugeteilt, davon vier als Betriebsführer. Die zugesprochenen APA-Lizenzen 2021, die fünf neue Lizenzen und zwei Gebietserweiterungen umfassen, befinden sich alle in gut erschlossenen Gebieten des norwegischen Kontinentalschelfs, wo Wintershall Dea bereits Projekte betreibt und über bestehende Infrastruktur verfügt. Fünf der neuen Lizenzen befinden sich in der Nordsee. Die zwei anderen neuen Lizenzen liegen in der Norwegischen See, darunter eine neue eigenoperierte Lizenz in der Nähe des Njord-Feldes.

Continue reading „Winterhall Dea mit sieben neuen Lizenzen erfolgreich bei APA-Runde 2021 in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

APA-Lizenzrunde 2021: Großes Interesse an weiterer Exploration im norwegischen Schelf

Die Karten zeigen lizenzierte Flächen innerhalb der APA-Grenzen zum 9. Juni 2021.©NPD

Oslo, 18. Januar 2022. 28 Unternehmen haben im Rahmen der Awards in Predefined Areas (APA) 2021 Angebote für Eigentumsanteile an insgesamt 53 Produktionslizenzen auf dem norwegischen Festlandsockel erhalten. 31 Unternehmen hatten sich beworben. Von den 53 Produktionslizenzen befinden sich 28 in der Nordsee, 20 in der Norwegischen See und fünf in der Barentssee. Bei 17 der Produktionslizenzen handelt es sich um zusätzliche Flächen zu bestehenden Produktionslizenzen.

Continue reading „APA-Lizenzrunde 2021: Großes Interesse an weiterer Exploration im norwegischen Schelf“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Rekordjahr für norwegische Gasexporte

Oslo, 13. Januar 2021. Der Gasabsatz aus Norwegen, gemessen am Exportwert, erreichte 2021 aufgrund der hohen Gaspreise einen neuen Rekord. Die 2021 gelieferte Gasmenge war die dritthöchste Jahreslieferung aller Zeiten.
Norwegisches Gas spielt eine immer wichtigere Rolle in der europäischen Energieversorgung. Die Lieferungen aus dem Norden decken rund ein Viertel des europäischen Energieverbrauchs. Gasleitungen des norwegischen Netzbetreiber Gassco gibt es zwischen Norwegen und Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden.

Continue reading „Rekordjahr für norwegische Gasexporte“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Rekordhohe Einnahmen aus der Öl- und Gasproduktion auf dem norwegischen Festlandsockel

Ingrid Sølvberg, Generaldirektor der norwegischen Erdöldirektion, präsentierte am 13. Januar die Ergebnisse der Öl- und Gasaktivitäten auf dem norwegischen Festlandsockel.©NPD

Oslo, 13. Januar 2022. Eine hohe Öl- und Gasförderung aus insgesamt 94 Feldern, eine hohe Nachfrage und hohe Rohstoffpreisen haben im vergangenen Jahr zu einem historisch hohen Niveau der staatlichen Erdöl- und gaseinnahmen Norwegens geführt. Ein Großteil davon ist auf die rekordhohen Gaspreise zurückzuführen. Das norwegische Petroleum Direktorat NPD erwartet auch in den nächsten Jahren eine stabile und hohe Produktion. Viele neue Entdeckungen sowie mehrere neue Feldentwicklungen in den kommenden Jahren würden bedeuten, dass die Produktion bis 2024 voraussichtlich etwas ansteigen wird, sagte NPD-Generaldirektorin Ingrid Sølvberg während der Präsentation der Öl- und Gas-Aktivitäten auf dem norwegischem Festlandsockel. Die norwegische Erdölbehörde wird am 14. Juni 50 Jahre alt. 

Continue reading „Rekordhohe Einnahmen aus der Öl- und Gasproduktion auf dem norwegischen Festlandsockel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus