Kategorie: Banken & Finanzen

Norwegischer Staat verkauft Export-Kreditversicherung GIEK an französische Coface

Oslo, 5. Februar 2020. Zwei Monate nach der Genehmigung der Regierung, GIEK Kredittforsikring AS zu liquidieren oder zu verkaufen, hat das Ministerium für Handel und Fischerei eine Vereinbarung zum Verkauf an die französische Coface-Gruppe unterzeichnet. Der 2001 gegründete GIEK Kredittforsikring zeichnet und verwaltet das kurzfristige Exportkreditversicherungsportfolio, das zuvor vom norwegischen ECA GIEK gezeichnet wurde.

Continue reading “Norwegischer Staat verkauft Export-Kreditversicherung GIEK an französische Coface”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Osloer Börse mit dem stärksten Rückgang seit Dezember 2018

Oslo, 27. Januar 2020. Die Aktienentwicklung an der Osloer Börse leuchteten am Montag fast durchweg rot. Nachdem der Ölpreis stark gesunken war, fiel der OSEBX bis 15.00 Uhr um 2,18 Prozent. Vor allem gaben die Aktien der Ölfirmen stark nach. Norwegens staatlicher Energiekonzern Equinor stand mit einen Rückgang von 2,8 Prozent an der Spitze. Am härtesten getroffen hat es den norwegischen Hydrogenspezialisten Nel ASA, bisher der Liebling der Anleger. Er verlor über zwölf Prozent seines Aktienwertes. 

Continue reading “Osloer Börse mit dem stärksten Rückgang seit Dezember 2018”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Hydrogenspezialist Nel ASA schließt Kapitalerhöhung ab

Oslo, 23. Januar 2020. Der norwegische Hydrogenspezialist Nel ASA hat sein Grundkapital erhöht. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde 89.000.000 neue Aktien nach Abschluss einer Privatplatzierung von Aktien ausgegeben. Die Kapitalerhöhung im Zusammenhang mit der Ausgabe der neuen Aktien im Rahmen der Privatplatzierung wurde im norwegischen Unternehmensregister eingetragen.
Das neue Grundkapital der Gesellschaft beträgt 262.220.556,60 NOK, bestehend aus 1.311.102.783 Aktien mit einem Nennwert von je NOK 0,20.

Nel Hydrogen ist ein weltweit tätiges norwegisches Wasserstoffunternehmen, das Lösungen für die Erzeugung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Die Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugung bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab.

Finden Sie hier mehr Informationen zu Nel ASA.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin

Der Axel-Springer-Neubau in Berlin wurde 2017 vom norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global übernommen. Der Axel-Springer-Verlag mietet sich langfristig in das Gebäude ein.©Axel Springer SE

Berlin, 2. Januar 2020. Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, übergab das Bauunternehmen Züblin als Generalauftragnehmer die Schlüssel für das neue Bürogebäude der Axel Springer SE in Berlin an Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Die Immobilie befindet sich im Besitz des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, GPFG. Die Norges Bank Real Estate Management, eine Gesellschaft des GPFG, hatte den damals im Bau befindlichen Axel-Springer-Komplex in Berlin 2017 für 425 Millionen Euro erworben. Axel Springer mietet das Gebäude jetzt langfristig zurück.

Continue reading “Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen führt neue 1000-Kronen-Banknote ein

Seit 14. November 2019 sind in Norwegen die neuen 1000-Kronen-Banknoten im Umlauf. Die alten Scheine können ab dem Tag der Ausgabe der neuen Banknoten noch ein Jahr lang verwendet werden.©Norges Bank

Oslo, 14. November 2019. Am 14. November wurde in Norwegen die neue 1000-Kronen-Banknote in Umlauf gebracht. Mit der Veröffentlichung ist die neue Banknotenserie nun vollständig. Die Präsentation fand in Zusammenarbeit mit dem Meeresforschungsinstitut im Aquarium in Bergen statt.

Continue reading “Norwegen führt neue 1000-Kronen-Banknote ein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norges Bank schließt britische Sicherheitsfirma G4S vom norwegischen Staatsfonds GPFG aus

Der norwegische Staatsfonds GPFG wird nicht länger in das britische Sicherheitsunternehmen G4S Plc investieren. Der Grund sind Menschenrechtsverletzungen in Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.©G4S Plc

Oslo, 14 November 2019. Norwegens Zentralbank Norges Bank hat beschlossen, die britische Sicherheitsfirma G4S Plc aufgrund schwerwiegender oder systematischer Menschenrechtsverletzungen aus dem Wirkungsbereich des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global auszuschließen.

Continue reading “Norges Bank schließt britische Sicherheitsfirma G4S vom norwegischen Staatsfonds GPFG aus”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Chef des norwegischen Staatsfonds tritt zurück

Yngve Slyngstad stand zwölf Jahre an der Spitze des norwegischen Staatsfonds©Norges Bank

Oslo, 30. Oktober 2019. Yngve Slyngstad, CEO des Norges Bank Investment Management (NBIM), dem Verwalter des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, hat beim Vorstand der norwegischen Zentralbank Norges Bank seinen Rücktritt eingereicht. “Für mich war es ein wichtiger Meilenstein, dass der Fonds am 25. Oktober den der Marktwert von 10.000 Milliarden NOK überschritten hat. Ich bin stolz darauf, zum Aufbau einer führenden internationalen Investmentorganisation mit talentierten Mitarbeitern beigetragen zu haben“, erklärte Yngve Slyngstad. Slyngstad wird beim NBIM bleiben und unter anderem für den Aufbau der Infrastruktur für den neuen Bereich der nicht börsennotierten Erneuerbaren Energien verantwortlich sein. Das norwegische Finanzministerium hatte im April vergangenen Jahres entschieden, dass der Fonds aus Transparenzgründen nicht in das Private Equity investieren darf, wohl aber zog es im Rahmen des Umweltmandats des Staatsfonds Beteiligungen an ausgewählte Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien in Erwägung. “Die Erfahrung und der Einblick von Slyngstad werden dazu beitragen, das Gebiet auf eine gute Art und Weise zu etablieren”, sagt Øystein Olsen.

Continue reading “Chef des norwegischen Staatsfonds tritt zurück”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Staatsfonds GPFG mit 1,6 Prozent Rendite im dritten Quartal 2019

Marktwert des norwegischen Staatsfonds in NOK©NBIM

Oslo, 30. Oktober 2019. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global erzielte im dritten Quartal 2019 eine Rendite von 1,6 Prozent, was 236 Milliarden NOK entspricht. Beteiligungen erzielten eine Rendite von 1,3 Prozent. Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien erbrachten eine Rendite von 1,6 Prozent, die Rendite festverzinslicher Anlagen betrug 2,4 Prozent. Die Gesamtrendite des Fonds entsprach der Benchmarkrendite.

Continue reading “Norwegischer Staatsfonds GPFG mit 1,6 Prozent Rendite im dritten Quartal 2019”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei 1,50 Prozent

Oslo, 24. Oktober 2019. Nach einer Anhebung des Leitzins’ im September hat der Vorstand der norwegischen Zentralbank Norges Bank in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, den Leitzins unverändert bei 1,50 Prozent zu belassen. Die Einschätzung des Vorstands zum Ausblick und zum Risikoausgleich ergab, dass der Leitzins in der kommenden Periode höchstwahrscheinlich auf diesem Niveau bleiben wird, teilte Norges Bank mit.

Continue reading “Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei 1,50 Prozent”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Staatsfonds erwirbt Logistikimmobilien in London

Oslo, 21. Oktober 2019. Der norwegische Staatsfonds hat in London eine neue Immobilie erworben. Norges Bank Investment Management, Verwalter des Government Pension Fund Global, und Prologis Inc., weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche, haben am 18. Juli 2019 einen Kaufvertrag zum Erwerb einer Logistikimmobilie in Greenford aunterzeichnet, am 21. August 2019 wurde die Transaktion abgeschlossen.

Continue reading “Norwegischer Staatsfonds erwirbt Logistikimmobilien in London”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen so reich wie nie zuvor


Nettoforderungen der öffentlichen Verwaltung in Prozent des BIP©SSB.no

Oslo, 30. September 2019. Norwegen verfügt über ein Nettovermögen, das etwa dreimal so groß ist wie das erwirtschaftete Bruttoinlandsprodukt. Zum Ende des zweiten Quartals 2019 standen Norwegen (Staat und lokale Behörden) 12.444 Milliarden NOK (ca 1.245 Milliarden Euro) zur Verfügung. Die Verbindlichkeiten beliefen sich auf 1.544 Milliarden NOK, so dass unter dem Strich 10.900 Milliarden Euro zu Buche standen. Damit war Norwegen so reich wie nie zuvor. Gegenüber dem Vorjahr stieg das Vermögen des Landes um 751 Milliarden NOK oder 7,4 Prozent. 

Continue reading “Norwegen so reich wie nie zuvor”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds GPFG trennt sich von Beteiligungen an Rohöl-Produzenten

Der Staatsfonds ist unter anderem an der China Oil and Gas Group Ltd. beteiligt.©China Oil and Gas Group Ltd.

Oslo, 1. Oktober 2019. Das norwegische Finanzministerium hat entschieden, Hersteller von Rohöl aus dem Referenzindex und dem Anlageuniversum des Staatsfonds Government Pension Fund Global, GPFG, zu streichen. Begründet wird der Rückzug aus dem Ölgeschäft nicht mit dem Umweltschutz, sondern mit der hohen Volatilität des Ölpreises. Auf dieses Weise soll das Anlagerisiko minimiert werden.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds GPFG trennt sich von Beteiligungen an Rohöl-Produzenten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen: Alte 50- und 500-Kronen-Banknoten verfallen

©Nils S. Aasheim/Norges Bank

Oslo, 3. Oktober 2019. Am 18. Oktober werden die alte Ausgaben der 50- und 500-Kronen-Banknoten in Norwegen aus dem Verkehr gezogen. Die Zentralbank, Norges Bank, empfiehlt, alte Banknoten bis dahin entweder auszugeben oder bis zu diesem Termin auf ein Konto einzuzahlen. Banken und Einzelhandelsgeschäfte sind nach dem 18. Oktober 2019 nicht mehr verpflichtet, alte 50- und 500-Kronen-Banknoten anzunehmen. Nach dem 18. Oktober können die Banknoten allerdings mindestens zehn Jahre lang kostenlos bei der Zentralbank Norwegens umgetauscht werden.

Continue reading “Norwegen: Alte 50- und 500-Kronen-Banknoten verfallen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

ESRB warnt vor Schwachstellen auf dem norwegischen Wohnungsmarkt

Viele Norweger verschulden sich hoch zum Kauf von Eigentumswohnungen.©Theodor Falkner

Oslo/ Frankfurt am Main, 24. September 2019. Der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) hat vor Schwachstellen auf dem norwegischen Markt für Wohnimmobilien gewarnt, die eine Quelle für Systemrisiken darstellen. Neben Norwegen warnte der ESRB die Tschechische Republik, Deutschland, Frankreich und Island. Empfehlungen erhielten die zuständigen Minister von Belgien, Dänemark, Luxemburg, die Niederlande, Finnland und Schweden. Einbezogen in die Bewertung waren alle EU-Mitgliedstaaten und die Länder des Europäischen Wirtschaftsraumes EWR. 

Continue reading “ESRB warnt vor Schwachstellen auf dem norwegischen Wohnungsmarkt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Deutsch-Norwegisches FinTech Forum am 18. Oktober in Frankfurt/Main

Das Deutsch-Norwegische FinTech Forum findet im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt/Main statt. Ab 10. Oktober wird die gesamte Ausstellungsfläche des Hauses Norwegen, dem Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, gewidmet sein. Als House of Norway versammelt es herausragende Positionen aus Norwegens Kunst und Kultur, Design, Handwerk und Architektur.©Anja Jahn, Museum Angewandte Kunst

Oslo, 23. September 2019. Die Deutsch-Norwegische Handelskammer und Innovation Norway laden am 18. Oktober zum Deutsch-Norwegischen FinTech Forum nach Frankfurt/Main. Hier werden die aktuellsten Entwicklungen, Rahmenbedingungen und Chancen in der FinTech-Landschaft beider Länder diskutiert.

Continue reading “Deutsch-Norwegisches FinTech Forum am 18. Oktober in Frankfurt/Main”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus