DNO unterzeichnet Vereinbarung im Iran

DNO will Erfahrungen aus der Region Kurdistan im Irak im Iran anwenden.©DNO ASA
DNO will Erfahrungen aus der irakischen Region Kurdistan im Iran nutzen.©DNO ASA

Oslo, 16. November 2016. Das norwegische Öl- und Gasunternehmen DNO ASA hat ein Memorandum of Understanding mit der National Iranian Oil Company (NIOC) zur Erstellung einer Studie zum Ölfeld Changuleh im Westen Irans unterzeichnet. Das Feld wurde 1999 entdeckt, aber nicht entwickelt. Die Reserven werden auf mehr als zwei Milliarden Barrel geschätzt.

Der Iran biete DNO einen aufregenden nächsten Schritt der Expansion in der Region, sagte DNO-Geschäftsführer Bjørn Dale. Die preisgünstige, beschleunigte Entwicklungsstrategie und die Erfahrungen des Unternehmens beim Abbau von Reserven in der Region Kurdistan im Iran seien einfach auf den Iran zu übertragen.

Das Unternehmen hat im Iran das Tochterunternehmen DNO Iran AS gegründet.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus