Eigentümerwechsel beim Flughafenzug Flytoget

Der Flytoget bringt Passagiere direkt vom und zum Flughafen Oslo. Er ist schneller als die normalen Personenzüge, aber auch teurer.©CF Salicath/Flytoget

Oslo, 25. Juni 2024. Das Eigentum an Flytoget AS, Betreibers des Schnellzuges vom Osloer Hauptbahnhof zum Flughafen, vom Ministerium für Handel und Fischerei auf das Verkehrsministerium übertragen. Die Eigentumsübertragung an Flytoget AS tritt am 1. Juli dieses Jahres in Kraft. Der Transfer an sich werde für Flytoget keine Änderungen mit sich bringen, weder für die Passagiere noch für das Unternehmen, erklärt Verkehrsminister Jon-Ivar Nygård.

„Wir vereinen jetzt die Eigentumsverhältnisse der beiden staatlichen Personenzugunternehmen Vy und Flytoget an einem Ort. Mit der Eigentumsübertragung an Flytoget ermöglichen wir eine ganzheitlichere Verwaltung des Eisenbahnsektors und eine einheitliche Verwaltung der staatseigenen Personenzugunternehmen“, erklärt Nygård.    

Sowohl Vy als auch Flytoget betreiben ihren Personenzugverkehr in Ostnorwegen auf der Grundlage einer direkten Zuteilungsvereinbarung. Die Regierung hat beschlossen, die Ausschreibung von Personenzugdiensten in Ostnorwegen einzustellen. Eine Konsolidierung der Eigentumsverhältnisse der beiden Personenzugunternehmen des Staates im Verkehrsministerium werde eine ganzheitlichere Verwaltung des Personenzugunternehmens des Staates ermöglichen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen