Anteil der Elektroautos am Neuwagenverkauf in Norwegen im Mai nur bei 77 Prozent

Im Jahresverlauf waren 87 Prozent der Neuwagen Elektroautos.©BPN

Oslo, 3. Mai 2024. Der Verkauf von Neuwagen erreichte im Mai den niedrigsten Stand seit 2020. Nach den jüngsten Zahlen des Verkehrsinformationrates Opplysningsrådet for veitrafikken OFV wurden im Mai 10.253 Pkw neu zugelassen, das sind 23 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch der Anteil der neu registrierten Elektroautos ging spürbar zurück. Er lag gerade bei 77 Prozent. Die Zahl der Benzin-Hybride stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 20 Prozent. Im Mai wurden 1.250 neue Benzin-Hybride zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 12 Prozent. Auch die Zahl der neu zugelassenen Pkw mit Dieselmotor ist im Mai im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Zahl war mit 437 Pkw zwar gering, erreichte aber einen Anteil von 4,3 Prozent.

Neuwagenverkäufe im Mai 2019-2024

„Es ist sehr lange her, dass der Elektroauto-Anteil so niedrig lag wie im Mai – bei 77 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf liegt der Anteil der Elektroautos bei 87 Prozent und entspricht eher der neuen Normalität. Der geringe Anteil an Elektroautos im Mai könnte darauf hindeuten, dass es immer noch einige Menschen gibt, die sich mit dem Kauf eines anderen Autos als eines Elektroautos besser beraten sehen, auch wenn sich die meisten Neuwagenkäufer in Zukunft auch für Elektroautos entscheiden werden“, sagt Øyvind Solberg Thorsen, Direktor des Verkehrsinformationsrates (OFV).

Von Januar bis Ende Mai wurden insgesamt 43.746 Pkw neu zugelassen, das sind 14,2 Prozent weniger als zum Vorjahreszeitraum. Von allen neuen Pkw sind in diesem Jahr bisher 38.017 elektrisch, das sind 10,5 Prozent weniger als im Jahr 2023. Der Anteil liegt jedoch höher als im Vorjahreszeitraum

Neuzulassungen von Personenkraftwagen pro Kraftstoff bisher in diesem Jahr – Anzahl, Anteil und Veränderung gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Es bestehe kein Zweifel, dass die Neuwagenverkäufe in diesem Jahr die niedrigsten seit vielen Jahren sein werden. Die Behörde rechnet mit einem Neuwagenabsatz zwischen 105.000 und 110.000 Pkw. In einem normalen Jahr würden die Neuwagenverkäufe bei etwa 150.000 Autos liegen.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Norwegen weiterhin ein Elektroauto-Land ist. Neun der zehn meistverkauften Automodelle sind in diesem Jahr bislang Elektroautos. Auf der Top-20-Liste finden sich lediglich drei Automodelle, die keine Elektroautos sind, darunter der alte Traber RAV4 von Toyota.

Die 10 meistverkauften Automodelle im Mai – Anzahl und Anteil

Der europäische Automarkt werde für die chinesische Autoproduktion und den chinesischen Autoverkauf immer interessanter. Norwegen mit seinem rekordverdächtigen Anteil an Elektroautos bilde da keine Ausnahme, auch wenn der norwegische Markt nur etwa ein Prozent des europäischen Automarktes ausmacht.

„Wir sehen einen deutlichen Anstieg der Verkäufe chinesischer Automarken und -modelle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Norwegen haben in China hergestellte Autos mittlerweile einen Marktanteil von rund 15 Prozent. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass es dabei endet“, sagt Solberg Thorsen. Es sei noch deutlicher geworden, dass die Leute nicht viel darüber nachdenken, ob die Autos aus China kommen, sondern dass es beim Kauf eines neuen Autos darauf ankommt, was man tatsächlich für das Geld bekommt. Die Chinesen würden beginnen, den norwegischen Markt gut in den Griff zu bekommen.
Solberg Thorsen weist auch darauf hin, dass viele Autohersteller aus verschiedenen Teilen der Welt Plattformen, also Fahrwerk und Batterietechnik, teilen und dass es oft nur die Karosserie, der Innenraum und die Marke am Grill sind, die die Autos voneinander trennen. Es sei nicht mehr so einfach zu wissen, wo ein neues Auto tatsächlich herkommt.

Während im Mai der Verkauf neuer Pkw stark zurückging, kam es bei der Zahl der neuen Transporter zu einem kräftigen Anstieg – ein Plus von bis zu 19,5 Prozent im Vergleich zum Mai 2023. Insgesamt 2.622 neue Transporter wurden im Mai zugelassen.
Von Januar bis Mai 2024 stiegen die Neuzulassungen von Transportern um 26,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Anteil der Elektrofahrzeuge bei neuen Transportern beträgt 32,2 Prozent, ein Rückgang um 3,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Dieseltransporter liegt bei 66,7 Prozent – ​​und das bedeutet einen Anteilszuwachs von 5,3 Prozentpunkten.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen