Norwegische Krone wird immer stärker

©Norges Bank

Oslo, 28. Mai 2024. Die norwegische Krone ist in den vergangenen Wochen gegenüber anderen Währungen immer stärker geworden. Lag sie am 2. Mai dieses Jahres bei 11,84 NOK für einen Euro und 11,07 NOK für einen US-Dollar, so erhielt man am 27. Mai nur noch 11,41 NOK für einen Euro und 10,53 NOK für einen US-Dollar. Für ausländische Norwegen-Urlauber ist das eine schlechte Nachricht, da bei einem solchem Umtauschkurs das Leben für sie in Norwegen teurer wird. Für die Wirtschaft des Landes hat eine starke Krone Vor- und Nachteile. Importe werden günstiger, für Exporte bleiben nach dem Umtausch der ausländischen Währung, in der die Zahlung erfolgte, weniger norwegische Kronen übrig.

Verglichen mit dem Wert der Krone in der Vergangenheit kann man den heutigen Wert noch immer als schwach bezeichnen. Letztmalig erreichte die Krone im Sommer 2022 einen Wechselkurs von weniger als zehn NOK gegenüber dem Euro.

Ein Teil des Wachstum des norwegischen Staatsfonds ist in den vergangenen Monaten auch auf eine schwache Krone zurückzuführen. Der Wechselkurs der Krone hatte sich im Laufe des ersten Quartals 2024 gegenüber mehreren Hauptwährungen abgeschwächt. Die Währungsschwankungen trugen dazu bei, den Wert des Fonds um 647 Milliarden NOK zu steigern.

Nicht wenige Volkswirte und Währungsexperten hatten für die nächsten Monaten, manche sogar für Jahre, eine schwache norwegische Krone vorausgesagt. Den jetzigen Anstieg führen die Experten unter anderem auf eine insgesamt freundlichere Finanzlage weltweit und eine guten Verfassung der Aktienmärkte zurück, was die Risikobereitschaft erhöhe. Auch Zinserwartungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Höhere Zinssätze können ein Land für Investoren attraktiv machen.

Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat auf seiner Sitzung am 2. Mai beschlossen, den Leitzins unverändert bei 4,5 Prozent zu belassen. Außerdem hat Gouverneurin Ida Wolden Bache angekündigt, dass der Leitzins noch über eine längere Zeit auf diesem Niveau verbleibt. Sollte eine weitere Erhöhung des Leitzinses als notwendig erachtet werden, um die Inflation innerhalb eines angemessenen Zeithorizonts auf den Zielwert zu senken, sei der Ausschuss bereit, den Leitzins erneut anzuheben. Der Leitzins gilt nur für Bankeinlagen bei der Norges Bank. Er beeinflusst jedoch die Zinssätze in der Gesamtwirtschaft.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen