Aker Solutions modernisiert Mongstad-Raffinerie von Equinor

Die Anlagen der Mongstad Raffinerie von Equinor verarbeiten Rohöl und Erdgas in Alltagsgüter wie Benzin, Diesel, Heizöl und verbrauchsfertiges Erdgas.©Espen Rønnevik / Roar Lindefjeld
Equinor

Oslo, 24. April 2024. Aker Solutions ASA, Lieferant von integrierten Lösungen, Produkten und Dienstleistungen für die globale Energiebranche, hat vom norwegischen Energiekonzern Equinor einen Auftrag zur Modernisierung der Abwasseraufbereitungsanlagen und zur Verringerung der Umweltbelastung der Mongstad-Raffinerie an der Westküste Norwegens erhalten. Aker Solutions wird im Rahmen eines EPCIC-Vertrags für Projektmanagement, Engineering, Beschaffung, Bau- und Installationsarbeiten sowie Inbetriebnahme verantwortlich sein. Das Projekt soll im vierten Quartal 2026 abgeschlossen sein. Nach Angaben von Aker Solutions hat der Auftrag einen Wert zwischen 2,5 und 4,0 Milliarden NOK.

Die Mongstad-Raffinerie liegt 70 Kilometer nördlich von Bergen und ist eng mit einem Ölterminal verbunden, an das mehrere Ölfelder in der Nordsee angeschlossen sind. Darüber hinaus wird es mit Öltankern beliefert. Die Raffinerie verfügt über Abwasseraufbereitungsanlagen, die für die Aufbereitung von Wasser aus der Raffinerie, externen Quellen und dem Ölterminal konzipiert sind.

„Equinor will die Emissionen der Mongstad-Raffinerie deutlich reduzieren. Dies entspricht unserem Ziel, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, die Effizienz zu steigern, Emissionen in ihren Betrieben zu minimieren und eine sichere und verantwortungsvolle Produktion zu gewährleisten“, sagte Paal Eikeseth, Executive Vice President und Leiter des Life Cycle-Segments von Aker Solutions.

Das Ingenieurbüro in Bergen werde der Hauptstandort für Projektmanagement, Engineering und Beschaffungsarbeiten sein, teilt das Unternehmen mit. Darüber hinaus werde das Mumbai-Büro von Aker Solutions im Engineering tätig sein. Vorfertigungs- und Montagearbeiten soll Werft Egersund ausführen, während die Werft Stord für die Bereitstellung von Baupersonal für den Standort Mongstad verantwortlich sein werde. Das Projekt werde in seiner Hochzeit über 500 Mitarbeiter beschäftigen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen