Eftir eröffnet ersten Second-Hand-Shop am Flughafen Oslo

Am Flughafen Oslo kann man nun im internationalen Terminal im Abschnitt D nachhaltig shoppen.©Avinor

Oslo, 17. April 2024. Das Vintage-Unternehmen Eftir hat im internationalen Terminal am Flughafen Oslo einen Pop-up-Shop für Gebrauchtwaren eröffnet. Es ist der erste Laden dieser Art an einem skandinavischen Airport. Eftir ist ein Concept Store voller Vintage- und Second-Hand-Artikel von Akteuren aus den Bereichen Bekleidung, Mode und Inneneinrichtung. Das Konzept ist im Zentrum von Oslo sehr erfolgreich. Am Flughafen will sich Eftir auf Vintage-Textilien und Accessoires für Damen und Herren konzentrieren. Unter anderem sind Waren von Dior, Chanel, Dolce Gabbana, aber auch klassische Vintage-Kleidung im Angebot.

„Second Hand und Vintage sind sowohl ein aktueller Trend als auch ein wichtiger Beitrag für die Umwelt. Nicht zuletzt verfügt Eftir über ein Angebot, von dem wir glauben, dass es viele norwegische und internationale Reisende ansprechen wird. Dies ist eines der aufregendsten Tests am Flughafen Oslo in diesem Jahr und wir haben großes Vertrauen in das Konzept“, sagt Glenn Marius Sørgård, Commercial Manager am Flughafen Oslo.

Zunächst werden die Verkäufe von Eftir im Sommer drei Monate lang am Flughafen Oslo getestet. Ziel ist es, ein dauerhaftes Angebot am Flughafen zu präsentieren. Cecilie Ova Nielsen, CEO und Mitgründerin von Eftir, ist der festen Überzeugung, dass es sowohl bei norwegischen als auch bei internationalen Reisenden einen Markt für die Wiederverwendung gibt. „Wir wollen eine neue Zielgruppe erreichen und gemeinsam mit Avinor mehr Reisenden die Möglichkeit geben, gute Kreislaufkonzepte zu nutzen. Wir glauben, dass wir einen gesunden und guten Umsatz erzielen werden, aber vor allem fordern wir mit der zukünftigen Art des Konsums einen weiteren neuen Bereich heraus.“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen