Snøhettas Pekinger Stadtbibliothek eröffnet

Die vom norwegischen Architektenbüro Snøhetta entworfene Beijing City Library verkörpere nach Beschreibung der Stararchitekten eine transformative Vision für Bibliotheken, indem sie ihre Relevanz im digitalen Zeitalter wiederherstellt und die Pflege menschlicher Verbindungen in den Vordergrund stellt.©Yumeng Zhu/Snøhetta

Peking, 26. Februar 2024. Am 26. Februar wurde in Peking die vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta entworfene Stadtbibliothek eröffnet. Dies sei Snøhettas neueste Innovation in der Bibliothekstypologie, fünfunddreißig Jahre nachdem die Stararchitekten mit der Arbeit an der Bibliotheca Alexandrina in Ägypten begonnen haben. „Wir stellen die Relevanz der Bibliothek im 21. Jahrhundert wieder her und sind stolz darauf, der reichen kulturellen und intellektuellen Szene Pekings einen zeitgemäßen Ort zum Lernen, Wissensaustausch und zum geselligen Beisammensein vorzustellen“, teilt Snøhetta mit.

Die neue Bibliothek befindet sich im Bezirk Tongzhou. Als eines von drei neuen großen Kulturgebäuden in diesem östlichen Stadtteil etabliere die Pekinger Stadtbibliothek das Gebiet sowohl als eigenständiges, lebendiges Viertel als auch als Erweiterung des Stadtgefüges Pekings. Sie verankere den ehrgeizigen Masterplan des Stadtviertels und werde dazu beitragen, seine Umwandlung von einem relativ unbebauten Gebiet in ein lebendiges Kunst- und Kulturziel voranzutreiben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Bibliothek verfügt über den weltweit größten klimatisierten Leseraum.©Yumeng Zhu/Snøhetta

In der gesamten Pekinger Stadtbibliothek gibt es spezielle Räume für Ausstellungen, Aufführungen, Konferenzen und die Restaurierung antiker Bücher. Im Herzen der Bibliothek liegt ein weitläufiges, fast 16 Meter hohes Forum, von dem aus sich in sanften, rhythmischen Kurven abgestufte Terrassen erheben. Die terrassenförmig angelegten Hügel bilden eine geformte innere Landschaftsform, die als Boden, Sitzgelegenheit und Regal dient – ​​eine informelle Zone mit Möglichkeiten zum Entspannen, Reden oder Lesen. 

Das Gebäude hat Chinas GBEL-Drei-Sterne-Standard erreicht, den höchsten erreichbaren Nachhaltigkeitsstandard des Landes.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen