Norwegens Regierung gibt eine Milliarden NOK zur Produktion von Artilleriemunition

Premierminister Jonas Gahr Støre beim Besuch des Munitionsherstellers Nammo in Rausfoss mit CEO Morten Brandzæg (l.) und Produktionsleiter Vegard Løkke.©Heiko Junge / NTB

Oslo, 17. Januar 2024. Norwegens Regierung stellt weitere zwei Milliarden Kronen zur Verfügung, um die Produktionskapazität der norwegischen Verteidigungsindustrie zu erhöhen. Eine Milliarden NOK erhält der norwegische Munitionshersteller Nammo AS, ein Unternehmen des norwegischen Ministerium für Handel, Industrie und Fischerei und des finnische Unternehmend Patria Oyj. Eine Milliarde ist für andere Projekte in der norwegischen Verteidigungsindustrie vorgesehen. Die Finanzierung durch die Regierung erfolgt über das Nansen-Programm, ein Programm zur Unterstützung der Ukraine.

Bisher hat die Regierung rund eine Milliarde NOK bereitgestellt, um die norwegische Produktionskapazität durch Kofinanzierung sogenannter ASAP-Projekte zu erhöhen. ASAP, „Act in Support of Ammunition Production“, ist ein EU-Programm zur Stärkung und Erhöhung der Produktionskapazität für Munition und Raketen zur Unterstützung von Spenden an die Ukraine und zur Auffüllung eigener Bestände. Für das Programm haben die norwegischen Unternehmen Nammo, Kongsberg Defence and Aerospace und Chemring Nobel Anträge zur finanziellen Unterstützung eingereicht, erklärt der norwegische Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram. Die gesamten finanziellen Zuschüsse der Regierung zur Förderung der Produktion von Munition beträgt somit in Norwegen bis zu drei Milliarden NOK. Die Regierung hat im vergangenen Jahr mehrere große Verträge mit dem Munitionshersteller Nammo abgeschlossen, darunter den größten Auftrag in der Unternehmensgeschichte. Nammo AS gehört zu den vier größten Herstellern von Artilleriemunition in Europa. Norwegen beteiligt sich auch an einem nordischen Munitionsprojekt.

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und die Arbeitsgemeinschaft Diehl Defence / Nammo AS (ARGE DiNa155mm) haben im Juli vergangenen Jahres einen Rahmenvertrag für die Beschaffung von 155mm Artilleriemunition unterzeichnet.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen