Kälte und selten schlechte Luftqualität in Südnorwegen

Ein seltener Anblick bei der Anfahrt auf Oslo Ende vergangener Woche©BPN

Oslo, 5. Januar 2024. Das Meteorologische Institut Norwegens sagt eine selten schlechte Luftqualität in Südnorwegen voraus. „Am Wochenende dringt wärmere Luft in die Höhe ein und legt sich wie ein Deckel über die kalte bodennahe Luft. Dies führt zu geringer Zirkulation und schlechterer Luftqualität“, teilt das Institut mit. Vor allem die große Städte im Süden Norwegens werden am Wochenende und Anfang nächster Woche die schlechteste Luftqualität haben.

Die Luftqualität wird in den nächsten Tagen im Süden Norwegens schlecht sein.©Erik Berge|MET

„Die Situation ist derzeit moderat, aber es könnte noch viel schlimmer werden. Es kommt selten vor, dass die Luftqualität so schlecht wird, wie es jetzt aussieht“, sagt Erik Berge, leitender Forscher und Meteorologe am Meteorologischen Institut. Es gebe viele Faktoren, die zu einer schlechten Luftqualität beitragen. Die Tatsache, dass es jetzt so kalt ist, würde dazu führen, dass viele Menschen Holz verbrennen. Darüber hinaus stünden einige Hauptstraßen kurz vor der Austrocknung – dadurch entsteht viel Straßenstaub. „Glücklicherweise gibt es mittlerweile weniger Diesel- und Benzinautos. Damit isti die Luftqualität nicht so schlecht, wie sie sonst wäre“, erklärt Berge. 

Verfolgen Sie hier die Luftqualität in norwegischen Städten.

Das Besondere an der aktuellen Wetterlage: In der kommenden Woche kommt es in Norwegen zu extremen Temperaturunteschieden. In Bodø wird es beispielsweise 20 Grad wärmer sein als in Oslo. Die Prognose des Meteorologischen Instituts sagt folgende Temperaturen voraus:
Oslo: -17 Grad
Kristiansand: -14 Grad
Bodø: 4 Grad
Tromsø: 1 Grad
Karasjok: – 5 Grad

Die Temperaturen am Sonntag, 7. Januar, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr.©MET

Am Freitagmorgen, 5. Januar, lag Leirflaten im Innlandet County mit -40,5 Grad an der Spitze der Kälte-Tabelle.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen