Norwegian Hydrogen liefert grünen Wasserstoff an weltweit erstes wasserstoffbetriebenes Fischereifahrzeug

Das Schulschiff MS Skulebas wird über ein Antriebssystem mit einer wasserstoffbetriebenen Brennstoffzelle in Kombination mit einem Batteriepaket verfügen und ab Sommer 2024 einsatzbereit sein.©Thorbjørn Sund, Hvide Sande Shipyard

Ålesund, 27. November 2023. Der Fischkutter MS Skulebas mit Sitz in Måløy soll in Kürze mit Wasserstoff betrieben werden. Das norwegische Unternehmen Norwegian Hydrogen AS hat mit dem Bezirksrat eine entsprechende Vereinbarung getroffen, dass das Schiff mit grünem Wasserstoff aus der Fabrik von Norwegian Hydrogen in Hellesylt betrieben wird, wenn es im Sommer 2024 vollständig ausgerüstet ist. Es besitzt dann ein Antriebssystem mit einer wasserstoffbetriebenen Brennstoffzelle in Kombination mit einem Batteriepaket.
Das hochmoderne Fischereifahrzeug Skulebas wurde Anfang Herbst an den Vestland County Council geliefert und wird für die Ausbildung von Schülern des Programms der Måløy High School für Fischerei, Aquakultur und maritime Fächer eingesetzt.

Die norwegische Schifffahrtsindustrie liefert die komplette Wasserstofflösung an Skulebas, der Batteriehersteller Corvus das Brennstoffzellensystem und Hexagon Purus eine Wasserstoffspeicherlösung. Gebaut wurde das Schulschiff auf der Hvide Sande Shipyard in Dänemark.

Die Fabrik von Norwegian Hydrogen in Hellesylt soll im nächsten Jahr in Betrieb gehen und maritime Kunden und Unternehmen aus anderen Branchen mit grüner Wasserstoff versorgen.

„Skulebas ist das erste Fischereifahrzeug der Welt, das mit grünem Wasserstoff fahren wird, völlig emissionsfrei. Dies wird ein Meilenstein sein, nicht nur für uns bei Norwegian Hydrogen, sondern auch für die gesamte maritime und Fischereiindustrie“, sagt Jørgen Kopperstad, Head of Maritime bei Norwegian Hydrogen. „Wir finden es inspirierend, Wasserstoff für ein Ausbildungsschiff zu liefern, das künftige Seeleute ausbilden wird, denn genau diese werden diese neuen Technologien weiter vorantreiben.“

Für MS Skulebas sei es von größter Bedeutung, dass der Wasserstoff auf umweltfreundliche Weise hergestellt wird. Die lokale Produktion in Hellesylt sei ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, da sie den Bedarf an Transporten zum und vom Schiff begrenzt, erklärt Stig Antonsen, Projektmanager für MS Skulebas.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen