OMV und Partner finden Gas in der Norwegischen See – zu wenig zur kommerziellen Förderung

Das Bohrgerät von Transocean Norge bohrte das Bohrloch.©Transocean

Oslo, 27. September 2023. Der österreichische Energiekonzern OMV und die Partner Inpex Idemitsu und Longboat Energy haben in der norwegischen See, 225 Kilometer westlich von Sandnessjøen, einen Gasfund gemacht. Nach Angaben des Norwegian Petroleum Directorate NPD deuten vorläufige Schätzungen darauf hin, dass die Entdeckung „Velocette“ zwischen 0,2 und 1,8 Millionen Kubikmeter förderbares Öläquivalent umfasst. Da diese Mengen am unteren Ende der Erwartungen der Lizenznehmer liegen, werde die Entdeckung isoliert nicht als kommerziell betrachtet, heißt es in einer Pressemitteilung von Longboat Energy plc. Ziel der Bohrung sei der Nachweis von Erdöl in Reservoirgesteinen der Nise-Formation in der Oberkreide gewesen.

„Obwohl wir enttäuscht sind, in Velocette keine kommerzielle Entdeckung gemacht zu haben, sind das Vorhandensein eines hochwertigen Sandsteinreservoirs, das vor den Bohrungen das Hauptrisiko darstellte, und das Vorhandensein von Gas ermutigend. Es besteht erhebliches Folgepotenzial. Mit diesem Ergebnis wurden die Risiken verringert und wir werden mit unseren Joint-Venture-Partnern zusammenarbeiten, um diese Chancen weiter auszuschöpfen“, erklärt Helge Hammer, Vorstandsvorsitzender von Longboat Energy.

©NPD

Das Bohrloch 6607/3-1 S stieß in der Nise-Formation auf eine etwa neun Meter lange Gas-/Kondensatsäule, davon etwa fünf Meter in einem Sandsteinreservoir mit mäßiger bis sehr guter Qualität. Die Nise-Formation hat eine Gesamtdicke von 55 Meter. 

Wie NPD mitteilt, wurde bis zu einer vertikalen Tiefe von 3.645 bzw. 3.770 Meter unter dem Meeresspiegel gebohrt. Der Brunnen endete in der Nise-Formation in der Oberkreide. Die Wassertiefe am Standort beträgt 475 Meter. Der Brunnen wird nun dauerhaft verschlossen und aufgegeben. Die Bohranlage Transocean Norge zieht um und wird für Wintershall Dea tätig.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen