Håvard Werkland ist Koch des Jahres 2023

Im Konzertsaal von Stavanger wurde am 18. September der Titel „Koch des Jahres“ vergeben. Håvard Werkland (Mitte) ging als Sieger hervor. Der zweite Platz ging an Aleksander Vartdal aus Oslo, Platz drei an Aron Espeland aus Bryne.©Tom Haga

Stavanger, 18. September 2023. Håvard Werkland ist Norwegens „Koch des Jahres 2023“. Er setzte sich gegen vier weitere Finalisten durch und gewann den Wettbewerb „Koch des Jahres 2023“. Damit wird er Norwegens nächster Kandidat im internationalen Bocuse d’Or-Wettbewerb, der im kommenden Jahr am 19. und 20. März in Trondheim stattfindet. Eli Anne Rosvold Sundset wurde zum Nachwuchskoch des Jahres 2023 gekürt.

In Trondheim kämpfen im kommenden Jahr die besten europäischen Köche um Tickets für das Bocuse d’Or-Weltfinale im Jahr 2025. Die Köche aus zehn von 20 Ländern, die in Trondheim antreten, können zum Weltfinale reisen – einem der schwierigsten und prestigeträchtigsten Kochwettbewerbe der Welt.

Håvard Werkland kommt aus Kyrksæterøra in der Gemeinde Heim und arbeitet normalerweise als Hilfskoch im Restaurant Speilsalen in Trondheim. Im Qualifikationswettbewerb in Stavanger hatte er Leon Haarberg Nilsen als Assistenten und Lisbeth Wollum Størvold als Trainerin. Der zweite Platz ging an Aleksander Vartdal aus Oslo, Platz drei an Aron Espeland aus Bryne.

Wenn Sie mehr über die Teilnahme norwegischer Köche an internationalen Kochwettbewerben und über die Esskultur Norwegens erfahren wollen, bestellen Sie das Buch „Gourmet-Nation Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen