Aker Carbon Capture liefert Ausrüstung zur CO2-Abscheidung an Ørsted-Bioenergieanlagen in Dänemark

Die CO2-Abscheidungsanlagen werden an das holzbefeuerte Kraftwerk Asnæs in Ørsted und den strohbefeuerten Kessel des Kraftwerks Avedøre (im Bild) geliefert.©Ørsted

Oslo, 15. Mai 2023. Das norwegische Unternehmen Aker Carbon Capture ASA hat von Ørsted A/S, einem weltweit führenden Anbieter erneuerbarer Energien, den Zuschlag für ein groß angelegtes Projekt zur Kohlenstoffabscheidung für seinen Ørsted Kalundborg Hub in Dänemark erhalten. Als Anbieter von Technologie zur CO2-Abscheidung wird Aker Carbon Capture fünf Just Catch-Einheiten, zusätzliche Ausrüstung wie Verflüssigungssysteme sowie temporäre CO2-Speicher- und Ein-/Ausladeanlagen mit einem erwarteten Gesamtauftragswert von über 200 Millionen Euro liefern. Die Anlagen zur Kohlenstoffabscheidungs werden an das holzbefeuerte Kraftwerk Asnæs in Ørsted und den strohbefeuerten Kessel des Kraftwerks Avedøre geliefert und werden zusammen über eine installierte Kapazität zur Abscheidung von 500.000 Tonnen CO2 pro Jahr verfügen.

Dies folgt auf die 20-jährige Vertragsvergabe der dänischen Energieagentur (DEA) an Ørsted für ihr Projekt zur CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS). Die Finanzierung wird die Realisierung der ersten vollständigen Wertschöpfungskette für Kohlenstoffabscheidung und -speicherung in Dänemark ermöglichen, die von Ørsted, Aker Carbon Capture, Microsoft und Northern Lights bereitgestellt wird.

„Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit Ørsted und sehen dieses Projekt als Meilenstein für unser standardisiertes Just Catch-Konzept, ein modulares und konfigurierbares Angebot, das den zeiteffizienten Einsatz von CO2-Abscheidungseinheiten für den mittelgroßen Emittentenmarkt ermöglicht“, sagte Valborg Lundegaard, Chief Executive Officer von Aker Carbon Capture.  

„Diese Zusammenarbeit bringt wichtige Interessengruppen zusammen, darunter Regierungsbehörden, Technologieanbieter, Branchenführer und Käufer von Emissionsgutschriften, mit dem Ziel, den CCUS-Einsatz auszuweiten. Die standardisierten Lösungen von Aker Carbon Capture, darunter Just Catch, und strategische Partnerschaften mit Branchenführern wie Ørsted und Microsoft werden in Zukunft erhebliche Wachstumschancen schaffen“, so Kristian M. Røkke, Vorsitzender von Aker Carbon Capture.

Die 2021 zwischen Aker Carbon Capture, Ørsted und Microsoft ins Leben gerufene Zusammenarbeit bringe nun konkrete Klimaschutzmaßnahmen durch biogene Kohlenstoffabscheidung und -speicherung und ermögliche so eine groß angelegte Kohlenstoffentfernung, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Bei diesem Projekt werde Microsoft mehrere Millionen Tonnen hochwertiger, langlebiger Kohlenstoffentfernungsprodukte über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren aus der Abscheidung und Speicherung von biogenem Kohlenstoff aus Ørsteds Projekt erwerben. Dies stellt volumenmäßig eines der bislang weltweit größten Abkommen zur CO2-Entfernung dar.

Das Projekt unterliegt der Unterzeichnung des Finanzierungsvertrags durch Ørsted und der DEA, womit das Ausschreibungsverfahren zur Finanzierung abgeschlossen sein soll. Eine solche Unterzeichnung soll kurz nach Ablauf der obligatorischen Stillhaltefrist erfolgen. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen