FREYR Battery eröffnet in Norwegen ersten Teil seiner Giga-Fabrik – strategische Koalition mit globalen Partnern angestrebt

CQP-Bildung 1
Am 28. März eröffnete der Batteriehersteller FREYR Battery in Mo I Rana seine Kundenqualifizierungsanlage.©FREYR Battery

New York, Oslo, Luxemburg, 28. März 2023. FREYR Battery, ein Entwickler von Produktionskapazitäten für Batteriezellen der nächsten Generation, führt mit den Unternehmen Glencore Plc, Caterpillar Inc., Siemens AG und Nidec Corporation Gespräche über eine strategische Koalition. Ziel der Zusammenarbeit ist es, nachhaltige Batterielösungen in Europa und Nordamerika voranzutreiben. Vertreter der vier potenziellen Koalitionspartner nahmen an der Eröffnung der Qualifizierungsanlage für Kunden des Unternehmens am 28. März in Mo i Rana teil. Die Eröffnung der Testanlage sei ein wichtiger Meilenstein für FREYR. Eine Produktionslinie im industriellen Maßstab der SemiSolid TM -Produktionsplattform von 24M Technologies („24M“) im GWh-Maßstab soll folgen.

Die unverbindliche Allianz könne Leitprinzipien festlegen, teilt FREYR Battery mit, darunter:

  1. Eine gemeinsame Vision der Batterietechnologie als entscheidend für die Energiewende;
  2. Eine Verpflichtung, den Einsatz von Batterien in Europa, Nordamerika und darüber hinaus gemeinsam zu steigern, um die jeweiligen Nachhaltigkeitsziele und die Dekarbonisierung der Betriebe der Kunden zu unterstützen;
  3. Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuartiger Lösungen und Serviceangebote, die für das kohlenstoffarme Energiesystem von morgen geeignet sind; 
  4. Entwicklung robuster, nachhaltiger und zirkulärer Lieferketten für Batteriematerialien und -technologie.

„Diese Ankündigung stellt einen wichtigen ersten Schritt für FREYR und unsere vier potenziellen globalen Partner dar, wenn wir diese kommerzielle Initiative starten. Letztendlich besteht die Vision von FREYR für diese Koalition darin, die Energiewende in Schlüsselsektoren zu beschleunigen, indem die Produktion sauberer Batterien aus den in der Entwicklung befindlichen Gigafactories von FREYR ausgebaut und gemeinsam innovative Technologielösungen inkubiert und entwickelt werden“, sagt Tom Einar Jensen, Mitbegründer und Chief Executive Officer von FREYR.

Zu den potenziellen Bereichen der kommerziellen Zusammenarbeit gehören die Herstellung von Batteriezellen; Paket- und Modulintegration; digitale und Softwaredienste; Bergbau und Raffination; Strommarkt stationäre Speicheranwendungen; Elektrotransport; und Recycling-/End-of-Life-Lösungen.

Lesen Sie hier mehr über das Unternehmen FREYR Battery.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen