Norwegische Zentralbank Norges Bank erwirtschaftet 2022 Verlust von elf Milliarden NOK

V.l.: Trond Grande, Deputy Chief Executive Officer, Nicolai Tangen, Chief Executive Officer, und Carine Smith Ihenacho, Chief Governance and Compliance Officer der Norges Bank Investment Management stellten den Jahresbericht des Government Pension Fund Global auf einer Pressekonferenz vor.©Norges Bank

Oslo, 7. März 2023. Das Gesamtergebnis der norwegischen Zentralbank Norges Bank für 2022 wies einen Verlust von elf Milliarden NOK aus, verglichen mit einem Gewinn von 23 Milliarden NOK im Jahr 2021. Acht Milliarde NOK werden als Dividende an die Regierung überwiesen. Der heute vorgelegte Jahresbericht und Jahresabschluss für 2022 enthält einen Bericht über die Aktivitäten der Norges Bank im Jahr 2022, den Jahresbericht des Vorstands, den Jahresbericht des Ausschusses für Geldpolitik und Finanzstabilität und den Jahresabschluss der Norges Bank für 2022.

Lesen Se hier den Jahresbericht der Norges Bank.

Die Aufwendungen aus Finanzinstrumenten beliefen sich auf insgesamt zehn Milliarden NOK, einschließlich eines Währungsgewinns von 46 Milliarden NOK, der stark zur Dämpfung des Jahresverlusts beitrug. Der Jahresabschluss der Norges Bank umfasst auch die Finanzberichterstattung für den Government Pension Fund Global, dessen Ergebnisse bereits Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurden. Der Fonds verzeichnete im Jahr 2022 einen Verlust aus dem Portfolio von 1.637 Milliarden NOK.

Der Marktwert der Devisenreserven belief sich zum Jahresende 2022 auf 610 Milliarden NOK, was einem Rückgang von rund 33 Milliarden NOK gegenüber dem Jahresende 2021 entspricht. Die Devisenreserven werden hauptsächlich in Staatsanleihen, börsennotierte Aktien und Barmittel investiert. 

Die Betriebsausgaben beliefen sich 2022 auf 6,4 Milliarden NOK, ein Anstieg gegenüber 5,9 Milliarden NOK im Jahr 2021. Der Anstieg der Ausgaben im Vergleich zu 2021 spiegelt hauptsächlich die Personalkosten wider. Dies wird etwas durch niedrigere Gebühren für externe Manager des Government Pension Fund Global ausgeglichen.

Weitere Informationen zur jährlichen Berichterstattung des Government Pension Fund Global finden Sie im separaten Jahresbericht des Fonds.

Das Eigenkapital nach Zuteilungen belief sich zum Jahresende auf insgesamt 270 Milliarden NOK. Gemäß den aktuellen Richtlinien werden im ersten Quartal 2023 acht Milliarden NOK an das Finanzministerium überwiesen.

Die gesamten Betriebsausgaben der Bank im Jahr 2022 beliefen sich auf 6.399 Millonen NOK. Die Verwaltung des Government Pension Fund Global (GPFG), des norwegischen Ölfonds, war bei weitem die ressourcenintensivste Aufgabe und machte 5.226 Millionen NOK oder 82 Prozent der Gesamtkosten der Bank aus. Die Kosten für andere Hauptaufgaben der Norges Bank beliefen sich auf 1 .173 Millionen NOK.

Im Jahresbericht des Government Pension Fund Global sind unter anderem die Geschlechterverteilung nach Position und Büro angegeben. Frauen sind in allen Positionen und an allen Standorten unterpräsentiert. Auch werden in dem Bericht Angaben zu den Gehältern der Geschäftsleitung des Ölfonds gemacht.

Geschlechterverteilung nach Position und Büro

©NBIM

Vergütung der Geschäftsleitung des norwegischen Ölfonds im Jahr 2022, in NOK


1 Bezahltes Gehalt beinhaltet Urlaubsgeld. Ein Teil des Urlaubsgeldes wurde in einer anderen Position bei Norges Bank Investment Management angesammelt. 2 Bezieht ein Gehalt in GBP. Der Betrag wird in NOK umgerechnet und enthält den Währungseffekt.
3 Mitglieder der Führungsgruppe Norges Bank Investment Management erhalten nur ein Festgehalt. Mitglieder der Führungsgruppe, die bisher Anspruch auf eine leistungsorientierte Vergütung hatten, sind nicht mehr Teil dieser Vereinbarung, erhalten aber in den kommenden Jahren zurückbehaltene erfolgsabhängige Vergütungen. Die in der Tabelle ausgewiesenen Beträge sind leistungsabhängige Vergütungen, die während des Geschäftsjahres ausgezahlt, aber in früheren Perioden abgegrenzt und als Aufwand erfasst wurden. 4 Begonnen in der Position am 01.07.2022. Die Vergütung wird ab dem Beschäftigungsdatum ausgewiesen. 5 Ausgeschieden zum 31.03.2022. Die Vergütung wird bis zum Austrittsdatum angezeigt. 6 Ausgeschieden zum 30.06.2022. Die Vergütung wird bis zum Austrittsdatum angezeigt.
7 Bestehen hauptsächlich aus elektronischen Kommunikationsmitteln, Personalversicherungen und bestimmten Reisekosten.©NBIM

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen