Neue Plattform des Brønnøysund-Registers in Norwegen verkürzt Bearbeitungszeiten enorm

Lars Peder Brekk, Direktor des Brønnøysund-Register, und Industrieminister Jan Christian Vestre.©NFD

Brønnøysund, 20. Februar 2023. Beim Brønnøysund-Register, eine öffentliche Datenbank, die verschiedene Behördenregister zusammenfügt, führt eine neue Registerplattform dazu, dass jetzt eine noch viel schnellere, sicherere und einfachere Fallbearbeitung in den Registern von Brønnøysund möglich wird. Sie trage wesentlich dazu bei, bis 2025 Bearbeitungszeiten zu reduzieren und damit Kosten in Höhe von elf Milliarden NOK einzusparen, erklärte Industrieminister Jan Christian Vestre während eines Besuches anlässlich der Inbetriebnahme der Plattform. Die Bearbeitungszeit für papiergebundene Grundbucheintragungen sei im Vergleich zu den alten manuellen Methoden jetzt hunderttausendmal schneller geworden.

Løsøreregisteret, das Grundbuch-Register, ist das erste Register, das auf der neuen Plattform arbeitet. Es wird von allen Registereinheiten des Brønnøysund-Registern genutzt.

Deutlich kürzer geworden ist nun die Bearbeitungszeit für gewerbliche Hypotheke. Die Zeit wurde laut Regierung von durchschnittlich vier Tagen auf acht Sekunden verkürzt.

Für Banken, Finanzinstitute und den öffentlichen Sektor werden die neuen digitalen Lösungen des Brønnøysund-Registers eine viel schnellere Fallbearbeitung und bessere Benutzererfahrungen bieten.

„Im Vergleich zur manuellen Fallbearbeitung auf der alten Plattform ist es jetzt wesentlich schneller, einen Fall zu bearbeiten, da die Antwort fast sofort zur Verfügung steht. Die neue Lösung ist auch noch sicherer“, sagt Lars Peder Brekk, Direktor des Brønnøysund-Registers. Die neue Lösung trägt dazu bei, die Meldepflichten für Unternehmen erheblich zu vereinfachen.

Jährlich bearbeitet das Liegenschaftskataster fast zwei Millionen Fälle. Sie werden nun alle digital bearbeitet. „Registrierung und Löschung von Zusagen erfolgt nun in wenigen Sekunden. Das macht es sicherer für uns und unsere Kunden. Wir können jetzt bestätigen, dass die Einzahlung sofort nach dem Absenden gelöscht wurde. Diese vollständig digitale Plattform spart auch Arbeit“, sagt Benjamin Kristoffer Golding, Executive Vice President for Products and Innovation bei DNB.

Die Bearbeitungszeit für gewerblichen Hypotheken wurde nach Angaben des von durchschnittlich vier Tagen auf acht Sekunden reduziert. Wertmäßig machen Gewerbehypotheken 99 Prozent aller Grundbucheintragungen aus. Knapp 90 Prozent des Transaktionsvolumens im Liegenschaftsregister sind nun auf die neue Plattform verlagert.

Das BRsys-Projekt, das die neue Registerplattform entwickelt, ist dabei, einige der größten und zentralsten Register des Brønnøysund-Registers zu modernisieren, so das Eigentumsregister, das Entitätsregister und das Unternehmensregister.

Das Brønnøysund Register Center, eine Behörde des Ministeriums für Handel, Industrie und Fischerei, entwickelt und betreibt digitale Dienste, die den Dialog mit der Öffentlichkeit für Einzelpersonen und Unternehmen rationalisieren, koordinieren und vereinfachen. Im Mittelpunkt steht das Einheitsregister, das grundlegende Daten zu Unternehmen und zum öffentlichen Sektor zusammenführt und koordiniert, die in verschiedenen öffentlichen Registern enthalten sind, beispielsweise im Mehrwertsteuerregister, im Handelsregister, im Statistik-Handels- und Unternehmensregister von Statistics Norwegen, in der Steuerdirektion oder im Insolvenzregister. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen