Norwegische Batteriefabriken Beyonder und Morrow erhalten 325 Millionen NOK an Darlehen und Zuschüssen

Morrow Batteries AS baut in Arendal in vier Bauphasen eine Gigafabrik für Batteriezellen©MORROW BATTERIES

Oslo, 24. Oktober 2022. Die norwegische Wirtschaftsfördergesellschaft Innovation Norway hat der Batteriefabrik Beyonder ASA ein Darlehen in Höhe von 100 Millionen NOK und Morrow Batteries AS ein Darlehen in Höhe von 150 Millionen NOK gewährt. Beide Unternehmen erhalten die Kredite aus dem neuen Programm Green Growth Loan. Morrow erhält außerdem einen Zuschuss in Höhe von 75 Millionen NOK.

Beyonder in Rogaland entwickelt Batterien, die bekannte Batterietechnologie mit Superkondensatoren kombinieren. Das Unternehmen will Batterien künftig auf der Basis von Sägemehl herstellen. Statt Kobalt und Nickel sollen Holzspäne für die Aktivkohle in den Batterien verwendet werden. Das Darlehen soll der Weiterentwicklung dieser Technologie dienen.

Morrow Batteries in Agder will mit dem Kredit die Entwicklung und den Bau eines Pilotprojekts zur Herstellung nachhaltigerer Lithium-Ionen-Batterien finanzieren. Das Unternehmen habe das Ziel, in Südnorwegen eine vollständige Wertschöpfungskette für Batterien zu entwickeln und damit die nachhaltigste und kostengünstigste Batterieproduktion der Welt zu schaffen, teilt Innovation Norway mit. Das Darlehen geht an das Morrow Industrialization Center, 50 Millionen NOK des Zuschusses werden für Umwelttechnologie verwendet. Die Muttergesellschaft Morrow Batteries verwendet die übrigen 25 Millionen NOK des Zuschusses für die Entwicklung von Batteriezellen.

„Dies ist ein bedeutendes Darlehen und ein Zuschuss von Innovation Norway zur Entwicklung einer norwegischen Batterieindustrie“, sagt Håkon Haugli, Geschäftsführer von Innovation Norway. „Beide Unternehmen entwickeln neue Technologien, daher wird es lange dauern, bis sie nennenswerte Einnahmen erzielen. Mit Green Growth Loans können wir das Risiko mit den Unternehmen teilen und ihnen helfen, Batterien, die die Welt braucht, auf neue Weise herzustellen.“

Sowohl Morrow als auch Beyonder haben Absichtserklärungen mit internationalen Unternehmen unterzeichnet. Aber der Markt entwickele sich stark und Investitionen seien daher mit hohem Risiko verbunden, so Innovation Norway.

Der Vorsitzende von Innovation Norway Gunnar Bovim weist darauf hin, dass die Batterieproduktion einer der Bereiche ist, die die Regierung in ihrem Plan zum Aufbau einer neuen, nachhaltigen Industrie in Norwegen erwähnt. „Die weltweite Nachfrage nach Batterien steigt, insbesondere nach Batterien, die in Europa hergestellt werden. Verschiedene Arten von Batterien sind und werden in Anwendungsbereichen wie Speichern, Laden von Elektroautos und Ausgleich des Stromnetzes sehr wichtig. Beide Unternehmen, die jetzt neue Kredite erhalten, können in diesem wachsenden Markt eine bedeutende Rolle spielen und Marktanteile gewinnen, weshalb dies für uns eine wichtige langfristige Investition ist“.

Bisher wurden in Norwegen drei große Batterieprojekte – Beyonder, Morrow und Freyr – von Innovation Norway unterstützt.  Mit dem Green-Growth-Loan-Programm steuert Innovation Norway erhebliche Mittel zum Aufbau einer neuen Industrie in Norwegen bei. 

„Norwegen muss ein attraktives Land für profitable Aktivitäten in der gesamten Batterie-Wertschöpfungskette sein und die großen Batterieinvestitionen und Gigafactories anziehen. Batterien sind daher einer der besonderen Schwerpunkte im Fahrplan der Regierung zur Förderung der grünen Industrie. Diese Vergabe der Kredite zeigen deutlich, dass wir stark darauf setzen, dazu beizutragen, dass norwegische Batteriefabriken eine führende Position einnehmen“, sagt Industrieminister Christian Vestre.

Morrow und Beyonder bemühen sich auch aktiv um Projektunterstützung durch verschiedene Programme innerhalb der Forschungs- und Innovationsprogramme der EU. Darüber hinaus planen beide Unternehmen, Geld von privaten Investoren einzuwerben.

Morrow Batteries AS hat sich zum Ziel gesetzt, Batterien der nächsten Generation mit Kathodenmaterial (LNMO) zu entwickeln und zu liefern. Das 2020 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Arendal hat heute über 100 Batteriespezialisten in vier internationalen Niederlassungen.

Lesen Sie hier mehr über Morrow Batteries AS.

Lesen Sie hier mehr über Beyonder AS.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden