Manuel Kliese wird neuer Leiter von Invest in Norway in Europa

Manuel Kliese ist seit 1. September „Head of Invest in Norway Europe“.©privat

Hamburg/Brüssel, 1. September 2022. Manuel Kliese, bisheriger Direktor der deutschen Büros von Norwegens staatlicher Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway, wechselt im September auf die Position „Head of Invest in Norway Europe“. Invest in Norway ist Norwegens offizielle Investitionsförderagentur und gehört zu Innovation Norway. Die Agentur ist zuständig für die internationale Vermarktung von Wirtschaftsbereichen, in denen Norwegen deutliche Wettbewerbsvorteile für die Ansiedlung kompetenter ausländischer Direktinvestitionen bietet. Manuel Kliese ist hier nun für die gesamte Region Europa zuständig.

Invest in Norway konzentriert seine Aktivitäten vor allem auf die großen europäischen Volkswirtschaften. Hier soll Kliese Norwegen aktiv als Standort für neue Industrieansiedlungen und Wirtschaftsaktivitäten positionieren. Zudem soll er die Entwicklung relevanter Rahmenprogramme der EU-Kommission begleiten und hierbei die norwegischen Interessen vertreten.

Die Arbeit von Invest in Norway konzentriert sich vor allem auf die Wirtschaftsbereiche Batterietechnologie, Rechenzentren, nachhaltige Industrieproduktion, Meerestechnologien, Life Science, Digitalwirtschaft, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigungsindustrie.

„Angesichts der großen Herausforderungen in Europa und der gleichzeitigen Möglichkeiten, diese nur durch Zusammenarbeit lösen zu können, möchte ich mich auf der neuen Position dafür einsetzen, den norwegischen Beitrag sichtbar zu machen und so gezielt Kooperationen ausländischer Industrieinvestoren nach Norwegen zu bringen. Hier kann Norwegen einen starken Beitrag leisten“, so Kliese.

Manuel Kliese, 39, verfügt über langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Positionen im Bereich Wirtschaftsförderung und nationale Vermarktung zwischen dem D-A-CH-Raum, Norwegen und weiteren Ländern. Unter anderem war er bei der Deutsch-Norwegischen Handelskammer (AHK), der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und Innovation Norway tätig.

Innovation Norway ist die wichtigste nationale und internationale Handels- und Wirtschaftsrepräsentanz der norwegischen Regierung. Die Organisation betreut norwegische Unternehmen und Start-ups bei der Erschließung neuer Märkte und fördert die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Wirtschaft.
Überdies begleitet die Organisation internationale Unternehmen bei einem Engagement in Norwegen. Für deutsche Unternehmen sei der Wirtschaftsinkubator eine direkte Brücke zur norwegischen Regierung, teilt die Agentur mit.
Innovation Norway betreibt Standorte zur Förderung der lokalen Wirtschaft in ganz Norwegen und beschäftigt in 29 Ländern mehr als 700 Mitarbeiter. Geschäftsführer ist Håkon Haugli. Die Büros in Hamburg und München leitet Manuel Kliese.

Finden Sie hier den Newsroom von Innovation Norway.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart