Nel ASA erhält Rekordauftrag für 200 MW alkalische Elektrolyseurausrüstung aus den USA

Oslo, 18. Juli 2022. Nel Hydrogen Electrolyser AS, eine Tochtergesellschaft des norwegischen Hydrogenspezialisten Nel ASA, hat von einem Kunden aus den USA seinen bisher größten Auftrag über 200 MW an alkalischer Elektrolyseurausrüstung für industrielle Anwendungen erhalten. Der Auftrag für die Elektrolyseur-Stacks hat einen Wert von über 45 Millionen Euro. Die Produktion und Auslieferung der Stacks soll von Februar 2023 bis Mitte 2024 in Nels Produktionsstätte für Elektrolyseure in Herøya erfolgen. In Erwartung einer laufenden technischen Studie könnte Nel auch die Gelegenheit erhalten, zusätzliche Balance-of-Plant-Ausrüstung für das Projekt bereitzustellen.

Dieser Auftrag werde sich erheblich positiv auf die Finanzlage von Nel, die Produkt- und Produktionskosten für Elektrolyseure, die Technologieentwicklung und die Scale-up-Pläne auswirken, erklärte Håkon Volldal, CEO von Nel.

Der Kunde, der das Projekt über mehrere Jahre entwickelt hat, werde das Vorhaben durch private Investoren finanzieren und habe bereits erhebliche staatliche/lokale Unterstützung erhalten, teilt Nel mit. Die Entwicklungsbemühungen des Kunden hätten auch zu einer 20-jährigen Abnahmeverpflichtung von lokalen Partnern sowie zu einem 20-jährigen Stromabnahmevertrag (PPA) geführt.

„Dieses Projekt stellt eine hervorragende Gelegenheit für Nel dar, seine Wasserstofftechnologie und Skalierungsfähigkeiten zu demonstrieren, die entscheidend sind, um die schnell wachsende Nachfrage nach grünem Wasserstoff zu befriedigen“, sagt Tom Skoczylas, Regional Sales Manager für Nel Hydrogen US.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart