IWF-Bericht: Starkes Wachstum der norwegischen Festlandwirtschaft

Emil Stavrev, Leiter der IWF-Delegation, übergab den Bericht an Staatssekretärin Lotte Grepp Knutsen.©regjeringen.no/Screenshot

Oslo, 9. Juni 2022. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat am 9. Juni seine jährliche Bewertung der norwegischen Wirtschaft und der Wirtschaftspolitik der Regierung vorgelegt. In dem Bericht wird festgestellt, dass die norwegische Wirtschaft nach der Pandemie stark zurückgekehrt ist. Als die größten Schwachstellen der norwegischen Wirtschaft sieht der IWF nach wie vor eine hohe Verschuldung der Haushalte und steigende Hauspreise.

Der IWF weist auch darauf hin, dass die Unsicherheit im Zuge des Krieges in der Ukraine zugenommen hat. Der Krieg in der Ukraine, die Gefahr einer geringeren Nachfrage aus Europa und Engpässe in internationalen Wertschöpfungsketten würden für Unsicherheit sorgen. Aber der IWF geht davon aus, dass die norwegische Wirtschaft weniger anfällig ist als andere Länder und dass die Entwicklung sowohl schwächer als auch stärker sein kann als angenommen. Der IWF unterstützt die Haushaltspolitik der Regierung und weist darauf hin, dass die Fiskalpolitik künftig gestrafft werden muss, um Überhitzung zu vermeiden.

Die Delegation unterstützt das Ziel der Regierung für integratives Wachstum und weniger Ungleichheit und lobt Norwegen für die Stärkung seines grünen Übergangs. Sie verweist aber auch darauf, dass altersbedingte Ausgaben und geringere Transfers aus dem Government Pension Fund Global den Bedarf an Reformen erhöhen, die die Nachhaltigkeit des Sozialstaats sichern.

„Die Besorgnis des IWF über die hohe Verschuldung der Haushalte unterstreicht die Notwendigkeit für die Regierung, eine sichere Wirtschaftspolitik zu verfolgen, die keinen weiteren Druck auf die norwegische Wirtschaft ausübt. Wir müssen die alltäglichen Herausforderungen der Menschen lösen, ohne dass dies dazu beiträgt, neue Probleme in den Finanzen der Menschen zu schaffen“, erklärte Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum.

In der letzten Woche hatte eine Delegation des IWF Treffen mit den norwegischen Behörden, akademischen Kreisen, Finanzinstituten und Sozialpartnern. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus