Neue direkte Flugverbindung zwischen Berlin und Oslo

Die neue norwegische Billig-Airline bedient im Sommer 44 Strecken im In- und Ausland.©Flyr

Oslo, 27. März 2022. Die norwegische Billig-Airline Flyr AS bietet ab sofort Direktflüge zwischen Berlin und Oslo. Der erste Flieger startete am 27. März von Oslo-Gardermoen zum Flughafen Berlin-Brandenburg. Die Strecke wird montags, mittwochs, freitags und sonntags bedient. Zeitgleich wurde die Verbindung Oslo-Barcelona eröffnet. Brüssel folgt am 6. Mai. Tickets gibt es unter Flyr.com und in der Flyr-App.

„Wir haben viele Anfragen unserer Kunden zu Barcelona, ​​Berlin und Brüssel erhalten und freuen uns sehr, diese drei spannenden europäischen Städte als Reiseziele anbieten zu können“, sagt der kaufmännische Leiter von Flyr, Thomas Ramdahl.

Flyr absolvierte seinen Erstflug am 30. Juni 2021 und hatte seitdem insgesamt 355.900 Passagiere an Bord. Die Fluggesellschaft wurde während der Covid-19-Pandemie mit dem Ziel gegründet, ein nachhaltiges und profitables Geschäftsmodell aufzubauen, das an die Marktnachfrage angepasst ist.

Das Streckennetz von Flyr©Flyr

In Norwegen hat Flyr bereits Strecken nach Tromsø, Bodø, Evenes, Trondheim, Bergen und Stavanger. Die ersten internationalen Strecken von Flyr führten am 21. August nach Nizza, Alicante und Malaga. Dann kamen Paris, Kopenhagen und Rom auf den Streckenplan. Auch werden attraktive Skigebiete und Städte in Europa angeflogen: Salzburg, Mailand (Bergamo), Genf und Grenoble.

Im Sommerflugplan sind acht neuen Strecken nach Italien, Frankreich, Kroatien und Griechenland im Angebot. Vier der neuen Direktverbindungen gehen nach Italien (Venedig, Neapel, Palermo und Alghero), eine nach Montpellier in Frankreich und eine nach Dubrovnik in Kroatien. Athen und Thessaloniki sind die neuen Reiseziele in Griechenland.

Im Sommerprogramm bedient Flyr 44 Strecken mit insgesamt 38 Ziele an.

Flyr AS wurde vor allem für norwegische Urlauber aufgebaut. Sie wurde am 14. August 2020 von Erik G. Braathen gegründet. Seit dem 1. März 2021 sind die Aktien von Flyr im Euronext Growth an der Osloer Börse gelistet. Wie das Unternehmen mitteilt, werde bei Flyr nach norwegischem Modell gearbeitet, mit norwegischen Lohn- und Arbeitsbedingungen. Das Unternehmen hat etwa 300 Mitarbeiter. CEO von Flyr ist Tonje Wikstrøm Frislid, die erste weibliche Top-Managerin in der Luftfahrt in Skandinavien.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden