Strenge Umwelt-Anforderungen an Fahrzeugbeschaffung im öffentlichen Dienst in Norwegen

Ab 2022 dürfen öffentliche Dienststellen nur noch emissionsfreie Pkw anschaffen.©BPN

Oslo, 27. Dezember 2021. Norwegen wird bei der öffentlichen Beschaffung ab 2022 nur noch emissionsfreie Pkw berücksichtigen. Leichte Transporter, die für öffentliche Dienstellen neu erworben werden, müssen ab 2023 und Stadtbussen ab 2025 emissionsfrei sein. Diese Vorgaben sind Teil der neuen Regelungen zu Energie- und Umweltauflagen, die am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

„Norwegen wird das Klimaziel erreichen, das wir uns im Rahmen des Pariser Abkommens gesetzt haben. Dann müssen wir eine Reihe von Tools verwenden. Der Umstieg auf emissionsfreie Fahrzeuge ist nun in immer mehr Teilen des Verkehrssektors möglich, und die öffentliche Hand wird dabei eine Vorreiterrolle einnehmen“, sagt Verkehrsminister Jon-Ivar Nygård.

Auf den Verkehrssektor entfallen etwa ein Drittel der norwegischen Treibhausgasemissionen und etwa 60 Prozent der Nicht-Quoten-Emissionen. Mit den neuen Anforderungen will die Regierung im Zeitraum 2022 bis 2030 eine Emissionsminderung von rund einer halben Million Tonnen CO2-Äquivalenten erreichen, so Nygård. Neben der Reduzierung der norwegischen Treibhausgasemissionen sollen die Null-Emissions-Vorgaben auch dazu beitragen, die Luftqualität in den Städten zu verbessern und den Lärm zu reduzieren.

Ausnahmen von der Null-Emissions-Anforderung gelten

  • bei Beschaffungen, bei denen der primäre Transportbedarf nicht durch den Einsatz von emissionsfreien Fahrzeugen gedeckt werden kann, beispielsweise aufgrund klimatischer Bedingungen.
  • in Regionen, in denen keine ausreichende Ladeinfrastruktur vorhanden ist. 
  • beim Einsatz von Biogas in Stadtbussen.

Außerdem sind Einsatzfahrzeuge, darunter Fahrzeuge der Polizei, Feuerwehr und des Zolls, vom Anwendungsbereich der Vorschriften ausgenommen. Gleiches gilt für die Anschaffung von speziell angepassten Autos für Menschen mit Behinderungen. Auch das Taxigewerbe ist von den Regelungen nicht betroffen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden