Norwegens Pavillon auf der Weltausstellung Expo 2020 in Dubai eröffnet

Norwegens Pavillon auf der Expo in Dubai©Innovation Norway

Dubai, 4. Oktober 2021. Norwegen präsentiert sich auf der Weltausstellung Expo 2020 in Dubai als Seefahrernation. Industrieministerin Iselin Nybø eröffnete mit einer Schiffstaufe am 4. Oktober den als Schiff konzipierten norwegischen Pavillon. An der Expo 2020 nehmen 190 Länder teil. Aufgrund der Covid19-Pandemie wurde die Ausstellung um ein Jahr verschoben und findet vom 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 statt.

„Für Norwegen ist die Teilnahme an der Expo wichtig, weil wir der Welt zeigen wollen, dass norwegische Unternehmen führend in der Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die maritime Industrie sind. Darüber hinaus werden wir die norwegische Wirtschaft und Industrie fördern und die Handelsbeziehungen in der Region weiterentwickeln“, sagt Nybø.

Im norwegischen Pavillon wandert der Besucher vom Meeresboden zur Meeresoberfläche und hinauf in den Weltraum. Auf den verschiedenen Ebenen werden norwegische Technologien und nachhaltige Lösungen aus der maritimen Industrie vorgestellt. 

Industrieministerin Iselin Nybø hat den norwegischen Pavillon während der Weltausstellung Expo 2020 in Dubai eröffnet. 
Der norwegische Pavillon ist als Schiff konzipiert und soll Norwegen als Hafennation profilieren. 
©Ministerium für Handel und Industrie

Der norwegische Pavillon wurde von dem Osloer Architekturbüro „Rintala Eggertsson Architects“ entworfen und hat einen Recyclingsanteil von bis zu 80 Prozent.

Der norwegische Pavillon ist nach Betzy Kjelsberg (1866 – 1950) benannt. Sie war Politikerin und die erste Fabrikinspektorin Norwegens. „Wir haben uns entschieden, das Schiff nach der Politikerin Betzy Kjelsberg zu benennen, um zu betonen, dass die Achtung der Frauen- und Arbeitnehmerrechte eine Voraussetzung für Nachhaltigkeit ist“, erklärt Nybø.

Norwegens Beteiligung an der Expo ist eine Kooperation zwischen norwegischen Unternehmen und dem Staat. Innovation Norway organisiert die Teilnahme Norwegens. Zu den norwegischen Hauptsponsoren zählen die Unternehmen Jotun, DNV, Equinor, Kongsberg Gruppen, Yara und Campus BLÅ.

Am 23. Februar 2022 feiert Norwegen seinen Nationalfeiertag auf der Expo 2020.

Finden Sie hier weitere Informationen und Fotos zum norwegischen Pavilllon.

Gehen Sie hier auf 3D-Tour durch den Pavillon.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung