Hexagon Purus übernimmt Wystrach GmbH

Das norwegische Unternehmen Hexagon Purus ist unter anderem spezialisiert auf den Transport von Wasserstoff. Die X-STORE®-Module können bis zu 1,1 Tonnen Wasserstoff transportieren .©Hexagon Purus

Ålesund, 30. September 2021. Das norwegische Unternehmen Hexagon Purus ASA, Anbieter emissionsfreier Mobilitätslösungen, hat eine Vereinbarung zum Erwerb von einhundert Prozent der Wystrach GmbH, Weeze, unterzeichnet. Wystrach bietet ebenso wie Hexagon Purus Systeme und Lösungen für die Lagerung und den Transport komprimierter Gase. Der Kaufpreis beträgt 43,3 Millionen Euro. Die Transaktion soll im vierten Quartal 2021 abgeschlossen sein. 

Wie Hexagon Purus mitteilt, bringe der Zusammenschluss beispiellose Expertise und Kapazitäten zusammen, um den vertikal integrierten Branchenführer für Wasserstoffspeicherlösungen zu schaffen.

Wystrach ist spezialisiert auf die Konstruktion, Herstellung und Montage von Wasserstoffsystemen einschließlich Stahlsystemkonstruktionen und Hochdruckrohrleitungen.

Die Transaktion stelle einen entscheidenden Wandel für Hexagon Purus dar, heißt es in einer Mitteilung von Hexagon Purus. Wystrach werde erhebliche Kapazitäten und Know-how für die Systemmontage einbringen und die Fähigkeiten von Hexagon Purus ergänzen, die Kontrolle der Wertschöpfungskette verbessern und die Markteinführungszeit beschleunigen. Die Kombination zweier Branchenführer werde die Größe, die organisatorische Bandbreite und die Ausführungskapazitäten erhöhen und Hexagon Purus in die Spitzenposition bringen, um vom starken Marktwachstum zu profitieren, das für Wasserstoffspeicherlösungen erwartet wird.

Hexagon Purus und Wystrach sind seit 2008 Partner und liefern dem Markt Wasserstoffspeicherlösungen für Anwendungen vom Transport bis zu stationären Speicher- und Betankungslösungen.

„Gemeinsam mit Wystrach teilen wir den Ehrgeiz, die Branche anzuführen und zu einer Vision von Clean Air Everywhere beizutragen. Durch die Bündelung unserer Kräfte werden wir die Größe und Position haben, um den Übergang zu Wasserstoff zu beschleunigen und dabei Kunden, Aktionären und der Gesellschaft in Zukunft einen erheblichen Mehrwert zu bieten “, sagte Morten Holum, CEO von Hexagon Purus. „Die Aufnahme von Wystrach unterstützt und beschleunigt unsere Wachstumspläne in drei wesentlichen Punkten. Es bietet in hohem Maße komplementäre Fähigkeiten, erweitert unser Produktportfolio und fügt erhebliche Kapazitäten hinzu, die erforderlich sind, um die Nachfrage der Branche zu decken.“

„Der Markt ist heute sehr dynamisch. Sie verlangt starke Allianzen und bringt neue Konstellationen hervor. Wir arbeiten seit langem mit Hexagon Purus zusammen und haben ein gemeinsames Verständnis des Marktes und seiner Möglichkeiten. Gemeinsam machen wir klimafreundliche Wasserstoffanwendungen zum Alltag. Hexagon Purus ist der richtige industrielle Eigentümer, um Wystrach und das Erbe, das wir von Grund auf aufgebaut haben, weiter zu stärken“, erklärt Wolfgang Wolter, Co-CEO von Wystrach.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung